Posts by Wups

    Hallo,
    hab auch gerade meinen NEC PA271W bekommen, bin bezüglich Kalibrierung aber ein kompletter Dummy.
    Ein Bekannter rät mir vom SilverHaze-Bundle ab und sagt, ich solle das x-rite i1Display pro kaufen. Was meint ihr dazu?
    Die NEC Software bzw das Gerät dazu ist in Österreich ja leider nicht erhältlich.
    Dann wollte ich fragen, ob ich für AdobeRGB beim Arbeiten in Lightroom und zB Internetsurfen mit sRGB immer irgenwas umschalten muss oder ob das automatisch geht?
    Danke vorab

    hab soeben den PX80 und einen Kuro im direkten Vergleich gesehen. Unterschied? Für mich nicht wahrnehmbar (außer bei der 1 statt der 9 hinter dem 1. beim Preis), beide Geräte aber WELTEN über dem Rest der TV-Welt.

    Hatte auch das "Glück", mir bei Saturn mehrere TVs ansehen zu können. Echt geiles Bild hatten nur die Philips, dort lief ja auch die Philips-Demo, auf allen anderen TV über Scart 8o und das war zum Heulen :)
    Danach war ich dann beim Fachhändler, dort liefen dann Loewe, Sharp, Sony und Philips in den verschiedensten Modellvarianten. Da hatte alles ein Top-Bild (bis auf Loewe, der war einfach besser), Unterschiede waren nur in den Farbeinstellungen zu bemerken. Ich hab sonst im normalen Betrieb nicht viele Unterschiede gesehen bis auf den Aurea!!! Ich empfand das Glotzen dort einfach VIEL VIEL entspannter. Ob ich den Mehrpreis dafür bezahlen würde? NEIN, weil ich zuhause nie im komplett Dunkeln fernsehe und der Effekt dann nie zur Geltung käme. Mit dem Aurea-Rahmen ist das Ding gleich große wie ein 46er "ohne", weshalb ich dann gleich zu 46er greifen würde. Ich warte aber noch, bis die 70er leistbar sind, kann nicht mehr lange dauern. Beim 60er Kuro kribbelts jetzt schon in mir...


    Zum Sound: man kriegt halt keine guten Speaker in ein flaches Gehäuse, da ist die Entwicklung noch 100 Jahre hinten. Vielleicht wirds auch nie was gutes in der Richtung geben, deshalb kommen nur externe Speaker in Frage. Ich bin ein alter Stereo-Fetischist, weshalb mir ja nie Surround-Dinger ins Wohnzimmer kämen, aber für Games und Kino macht das für manche sicher Sinn.


    Zum Audi: Der Audi wird ja auch nur mehr in D zusammengeschraubt. Die Teile kommen von Zulieferern, die Entwicklung der Motoren finden auch woanders statt und der Designer heißt Da Silva. Gleiches gilt natürlich auch für BMW, die manche gar nicht in D bauen lassen. Vielmehr muss man sagen, dass hier aber noch Wert auf Qualität gelegt wird, was es woanders nicht so gibt, weil in Italien das Auto wohl nur Mittel zum Zweck und nicht für Poser-Gehabe da ist.