Posts by ak1527

    Wie soll man da helfen?
    a) deiner hat nen Defekt -> lass ihn umtauschen, Dell macht da keine Probleme, bringt dir ein neues Gerät und nimmt das alte mit, hab sehr positive Erfahrungen damit gehabt
    b) es sind einfach beschissene lautsprecher verbaut (oder gute beschissen verbaut) die eben pfeiffen wenn sie an sind, kauf dir externe Lautsprecher (der Sound der Standardlautsprecher dürfte sowieso ziemlich mager sein) oder lebe damit.
    Was anderes fällt mir nicht ein.
    was a) angeht könntest du andere Besitzer fragen ob sie das Problem haben, aber das dürfte eher schwierig sein bei einem 1000€ 22-Zöller.


    edit: interessant, wie aus einem wort automatisch sterne werden)) ***** steht für "nicht ganz gut" :D

    Also, omega-Treiber installieren, Monitor auf 1:1, 2560*1600 als Auflösung, dann werden 1920*1200 angezeigt (noch schärfer geht nicht) und du darfst scrollen. Jedenfalls hat das bei mir mit dem 2709 genau so geklappt.
    Aber ich könnte wetten, dass wenn man das Häckchen "Modi ausblenden, die der Monitor nicht anzeigen kann" (oder wie es heisst) im ccc wegmacht, das gleiche passiert (oder eben nicht passiert...) Und im ccc die interpolation abschalten. Und vielleicht könnte ein neustart noch was bewirken.

    Ja, da wird ein kleiner Ausschnitt gezeigt und du darfst scrollen, so wie ich es verstanden habe ist es das du wolltest... Aber anscheinend habe ich das falsch verstanden. Nachteile der Omega-Treiber kenn ich keine, war zufrieden damit, jetzt hab ich den vista-whql-treiber.

    Ja sowas wäre vielleicht nicht schlecht... nur welche Auflösung wird wohl so eine Brille bieten... Da wird man den Kopf drehen müssen, um schon das Ende der Zeile zu sehen. Und wenn mal jemand so ein Bildschirm mit mindestens 1024*768 rausbringt möchte ich seinen Preis nicht erfahren... Desweiteren möchte ich bezweifeln, dass es den Augen gut tut, sich auf texte mit 10 Punkten Höhe in 2cm Entfernung zu fokusieren.

    Falls er ein VGA-Ausgng hat kannst du es vergessen, wenn du den Laptop nicht bald wechseln willst - wenn er die Auflösung überhaupt schafft, wird die Qualität seeehr schlecht sein.

    Ich habe 3 Laptops gehabt, alle ohne PF. Den dell 2709 hab ich mit PF bekommen, Austauschgerät hatte keine. Jedes fünfte entspricht ja 20 aus Hundert, also sind achtzig ok, oder aber 800 aus 1000. Das hört sich wahrscheinlich nicht mehr so schlimm an.. Dabei kann ich mir nicht vorstellen, dass 20% defekt sind, ist ziemlich übertrieben. Und selbst bei 20 Prozent, beträgt die Wahrscheinlichkeit, 2 defekte zu erwischen, mathematische gesehen, 0,2*0,2=0,04, also 4%. Wenn man das erste weglässt, beträgt die Wahrscheinlichkeit, noch ein defektes zu bekommen, zwar wieder 20%, allerdings in Verbindung damit, dass das erste schon defekt ist, sind es ja wie gesagt 4%. Aber wiederum andererseits, es kann nicht ausgeschlossen werden, dass gerade Du 5 defekte hintereinander erwischst oder dass gerade Dein Händler eine Lieferung mit überdurchschnittlich vielen defekten bekommt. Wahrscheinlichkeit ist ja immer so eine Sache... Wenn er Dich stört, tausche ihn einfach, wenn nicht, lass es sein, so einfach ist es. Du kannst es ja noch ein drittes mal tauschen wenn was ist.
    Übrigens, es gibt einen ganzen Thread, wo alle reinschreiben, wieviele PF sie haben. Und noch was - ich weiss nicht was für ein Läptop Du hast, aber wenn es 1280x800 Pixel hat, sind es gerade mal 44% der Pixelzahl eines 24´´-Zöllers, dementsprechend ist die Wahrscheinlichkeit, ein defektes Panel zu habn, nochmals geringer.

    "hab mich gerade extra für diese antwort registriert" na was soll ich sagen, Respekt ;) Das erstaunliche ist, dass ich mich seit Wochen über Flimmern aufrege und nicht wusste, dass es im Akkubetrieb verschwindet... Jetzt steckt ein dicker VGA-Kabel von meinem Fernseher drin und es flimmert nix!
    Johnnyhuber, lass dich drücken! :D vielen Dank für den Tip.

    Versetzte Schrift: Autoadjust durchführen. ggf. manuell justieren (genauer gesagt Pixeluhr einstellen). Kann eine Besserung bringen - wird aber nicht gut werden - bei der Auflösung macht VGA nicht mehr mit, hab zur Zeit gleiches Problem. Bei DVI soll es das Problem nicht geben. Was den Weissverlauf angeht, bezweifle ich dass es an dem Signal ist, liegt höchstwahrsdcheinlich am Monitor. Und wenn Du ne Möglichkeit hast, ihn per DVI zu betreiben, sollst Du es tun.

    Quote

    Original von srup
    Auf analoges und DVB-T Fernsehen verzichten.


    nur so: was soll man dann schauen ;) in hdtv wird nicht sonderlich viel gesendet oder hat sich das in letzter Zeit geändert? ich hab das Thema nicht so richtig verfolgt...


    Dieses Problem haben viele LCDs.. ich hab mal ein altes Panasonic Plasma (mit ziemlich mikriger Auflösung) und einen neuen 30´´Philips vergliechen, letzter hat deutlich verloren. Auf dem Panasonic konnte man komfortabel fernsehen, und das analog (vorausgesetzt man war nicht zu nah dran)Und wenn ich mal die Bemerkung machen darf, auf einem Uralten 80cm(und auch 80kg)-Sony, den ich mal geguckt hab, sieht analoges fernsehen so gut aus wie eine dvd auf einem Mittelmäßigen LCD. Und ein neuer Thomson-LCD mit full HD hat 15 sek fürs hochfahren gebraucht...Das finde ich richtig schlimm, diese Entwicklung. Was soll man denn heut kaufen..
    P.S. Auf meinem 30´´ Monitor sieht DVB-T auch aus einem Meter Entfernung sehr gut aus, jedenfalls nicht (viel) schlechter als dvd, und das bei einem Tuner, den ich nicht wirklich gut finde...

    Man kann keine Pixelfehler reparieren. Höchstens ein Programm laufen lassen, das so ein Flimmern erzeugt in der Hoffnung dass sich ein Pixel wieder zurechtdreht. Kann aber sehr selten helfen. Man kann die Pixel auch massieren... Ist auch schwachsinn. Bei Dir haben die damit vl. ein Paar weggekriegt. (ich weiss nicht wieso neue da sind... vielleicht haben die welche kaputtmassiert... man weiss es nicht) Man muss aber schon das Panel wechselt/den ganzen Monitor. Hier dazu was sein darf: in der Tabelle ist zusammengefasst, wieviele Pixelfehler pro 100000 Pixel / pro 5x5-Quadrat zugelassen sind.

    Ich glaube die Antwort auf diese Frage irgendwo im Pixelgewitter-Thread gesehen zu haben, so auf die schnelle finde ich es nicht wieder.

    Zu eins: ich denke dass durch Adapter die Qualität verschlechtert wird (besonders bei analogem signal), sicher bin ich mir nicht. Es wäre von Vorteil, wenn der Monitor einen Eigenen component-Eingang hätte, falls es in der preisklasse welche gibt. hier sind welche gelistet, sind aber fast alle teurer.
    Zu 2: soweit ich weiss unterstützt HDMI höchstens 1080p, also 1920*1080, was also nicht reichen würde.
    Eine Frage: von welchem Hersteller ist Deine 4870x2? Ich will mir nämlich bald eine zulegen und dachte dass sie alle nur dvi-Ausgänge haben...

    Soweit ich weiss sind neue Fernsehserien mit 50Hz produziert... Aber wenn auch nicht, ich würde sagen es ist ziemlich egal, es ist ja keine Röhre, darum wurde ich im schlimmsten Fall Microruckler(oder wie auch immer es genannt wird) vermuten, von denen ich allerdings nur gehört habe. Auf meinem Monitor kann ich problemlos fernsehen (über DVB-T, ich kann aber keine Software-Anpassung ausschliessen). Und wenn es ein solches Problem geben würde, es dürfte technisch kein Problem sein für den Tuner, das Signal gleich auf eine andere Frequenz zu konvertieren. Man weiss aber nie wo die Hersteller sparen...

    Ja, in einem Forum geht es darum, einfach irgendwas zu schreiben, obwohl man bereits fest einer Meinung ist und sich offensichtlich nicht dafür interessiert, ob jemand das Problem auch hat. Und nachdem ich hnschreibe, dass das nicht nur Dein problem ist, muss man auch nach den Board-Regeln überempfindlich reagieren und meine Antwort dämlich nennen. Schon klar. Und ja, dumme Fragen gibt es tatsächlich nicht.

    Es kann ja sein, dass der dynamische Kontrast aktiviert ist, und da wird bei weissem Hintergrung die Helligkeit hochgeschraubt, und bei Veränderung der Helligkeit ist die Veränderung der Betriebsgeräusche des Netzteils völlig normal... Dass Netzteile allgemein brummen ist auch normal.
    Und wenn Du dir sicher bist dass es nicht normal ist brauchst Du ja nicht fragen.