Posts by PrinzThomas

    Das wird wohl die Firmware sein.
    Ich habe Version GIG 32
    Allerdings habe ich bisher keinen Unterschied zur beschriebenen 31 feststellen können.
    Evtl. sind nur ein paar Bugs o.Ä. behoben wurden.
    Oder einfach nur eine neue Serienproduktion ohne Unterschiede.
    Man könnte ja mal bei HP nachfragen. :)

    Quote

    Original von derGhostrider
    Wer sitzt schon schräg daneben und guckt unter einem 45-Grad-Winkel auf den Bildschirm. ;)


    Was viele Leute vergessen ist, dass man bereits mind. einen 35° Winkel hat, wenn man in einem normalen Abstand frontal vor dem Monitor sitzt.
    Das heißt Abschattung und Farbverläufe erkennt man auch so ohne dass ich schräg darauf schauen muss.
    Bei der Größe von 24" natürlich auch völlig normal.
    Der LP2475W hat eine leichte Grün zu Rot Verlaufsschwäche.
    Diese sieht man bei hellen rötlichen einheitlichen Farben.
    Bei reinem Weiß tritt der "Effekt" nicht ganz so stark auf, daher sind die Reinweiß-Tests für Farbverläufe keine wirklich guten Tests.
    Reinweiß bringt etwas, um Pixelfehler oder Absschattung zu überprüfen.
    Im Übrigen haben auch sehr teure Modelle diesen Grün-zu-Rot-Verlauf.
    Also ist das vermutlich ein allgemeines Problem der aktuellen TFT-Generation.
    Vermutlich sind solche "Fehler" in 5 Jahren gar nicht mehr vorhanden.
    Immerhin ist das Thema TFT noch längst nicht so ausgereift, dass es nicht verbesserungswürdig wäre.
    Im Moment ist der HP allerdings für 500,- EUR das beste Gerät, was einen sehr großen Kreis an Anwendungen mit einschließt.
    In dieser Qualität und Performance schafft das meines Wissens kein anderer Monitor dieser Klasse.
    Also lasst euch nicht von Mängel wie Ghosting oder Verlauf abschrecken - dies sind "normale" dinge, die fast jeden TFT-Monitor betreffen.
    Bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger.

    Die Frage stellt sich vielmehr, warum HP - wenn es doch ein hochwertigeres Panel sein soll - auch nicht damit wirbt.
    Auf der offiziellen HP-Produktseite steht nach wie vor S-IPS.
    HP wäre schön doof da ein Fehler zu machen bzw. einen derart wichtigen positiven Punkt zu verschweigen.
    Im Gegenteil - ich als Firma würde dies sogar ganz an die große Glocke hängen und den Monitor direkt damit bewerben.
    Ergo gibt es nur 3 Möglichkeiten:


    1. H oder S ist tatsächlich nur eine reine Herstellerbezeichnung


    2. hardforum & tft-central haben sich geirrt


    3. HP ist der dümmste Haufen von Idioten, den ich je gesehen habe


    Bitte wählen sie jetzt!

    Andi


    HP Display Assistant:
    Ich habe ein paar Erfahrung bezüglich der mitgelieferten Software.
    Als ich den Monitor bekam hatte ich mir zuvor die aktuellste Version des HP Display Assistanten heruntergeladen. (v 1.41)
    Diese funktioniert allerdings genau wie in deinem Bericht nicht richtig.
    Alle Einstellungsknöpfe sind nicht auswählbar.
    Das Ganze ändert sich allerdings wenn man die vorherige Version 1.40 installiert.
    Diese war auf der beiliegenden CD.
    Ich kann gerne noch weitere Screenshots der Software liefern.


    Bild-Homogenität:
    Ich kann und wie einige andere auch das Bild nicht als absolut homogen beschreiben.
    Schuld ist der sehr geringe Grün-zu-Rot Verlauf, der sich auch durch Kalbrierung nicht beseitigen lässt.
    Ebenso gibt es eine kleine Abdunklung nach rechts.


    Ansonsten beschreibt der Test ziemlich das, was man auch bekommt - nämlich gemessen an 500,- EUR ein Top-Gerät!

    Ja die 508,- inkl. Versand war auch das beste Angebot, was ich bisher gesehen habe.
    Der Kundenservice ist überaus freundlich und die Lieferzeit war mit 3 Tagen auch gut.
    Da ich plane mir einen 2ten zu kaufen hoffe ich mal stark, dass das nicht nur eine kurze Aktion ist.
    Denn für knapp 700 EUR könnte man dann doch was besseres bekommen.

    Quote

    Original von Dave16
    Nein noch nicht....werd ihn bei dell bestellen und das kann noch ein bisschen dauern=(


    lg


    Bei Dell kostet er 368,52 und bei mediafrost oder comtech 349,95.
    Bitte wählen sie jetzt. ;)

    Zur Verdeutlichung habe ich den Verlauf mal nachgestellt and hier angehängt.
    So ungefähr sieht das Ganze bei mir aus.
    Natürlich das Bild jetzt nicht mit dem LP2475w anschauen, denn dann wäre der Effekt ja stärker. ;)
    Bzw. so klein in der Mitte damit man den Verlauf sieht, aber der eigene Monitor die Sache nicht noch zusätzlich verfälscht.

    Files

    • verlauf.bmp

      (523.83 kB, downloaded 408 times, last: )

    Na dann wünsch ich dir viel Spaß mit deinem neuen TN-Panel. ;)
    Und auch Spaß mit den ganzen optischen Ärgernissen, die du dann damit hast. ^^
    Wenn du schreibst, dass du den Inputlag im normalen Windowsbetrieb bemerkt hast, dann stimmt entweder etwas mit deiner Wahrnehmung nicht oder du hast ein defekten Monitor vor dir gehabt.
    Der Grün zu Rot Verlauf ist ebenfalls so gering, dass er nicht stört.
    Man sieht ihn wenn man es weiß und auch nur auf sehr hellem Hintergrund.
    Sorry, aber ich habe so den Anschein, dass du selber nicht weißt, was du möchtest.
    Und ich komm irgendwie von den Gedanken nicht weg, dass du den HP nicht wirklich vor dir hattest. ^^

    Natürlich hat jeder seine eigenen Bedürfnisse und ansprüche, die er an etwas stellt.
    Wer Hardcore-Gamer ist sollte sich nicht nach solchen Monitoren umschauen.
    Für den ist wirklich nur PN-Panel derzeit zu empfehlen.
    Ergo würde ich die Aufregung über den doch sehr geringen Inputlag des LP2475w nicht verstehen.
    Der Monitor ist ein sehr guter Kompromiss aus allen.
    Qualität und Performance.
    Wer beides in Perfektion möchte darf sich nicht nach 500 EUR Teilen umsehen und erst recht nicht über dessen Nachteile beschweren.
    PN-Panels sind zb. schön schnell, aber wenn ich das Bild und deren Sichtwinkel usw sehe bekomme ich einen Brechreiz.
    Ich habe nun seit ein paar Tagen zb. Crysis auf dem HP gespielt und der Inputlag ist wirklich kaum zu merken und erst recht nicht störend.
    Das ist für so ein Panel in dieser super Qualität schon sehr gut.
    Ich bleibe dabei - du wirst keinen besseren oder nenne es interessanteren Monitor für 500 EUR finden, der all das auf diesem Level bietet.
    Den HP kann man für Grafik, Video und Games benutzen.
    Das können bei der Qualität die wenigsten - die ganz teuren mitunter auch nicht.
    Wenn ich einen Testbericht schreiben würde hieße die Überschrift: "Allrounder auf hohem Level"
    Das könnte ich bei keinem anderen 24" in der Preisklasse!

    lightchris
    Dann bin ich aber gespannt welche Alternative du dir jetzt aussuchst. ^^
    Solange du den Monitor nicht selber getestet hast kannst du dir kein Urteil erlauben.
    Vermutlich wirst du die Mängel, die hier alle aufgezählt sind gar nicht oder nur sehr gering merken.
    Wir sind hier auf die Suche nach NAchteilen gegangen und da ist es klar, dass man da auch etwas findet.
    Lustig ist immer wie aus einer Fliege immer ein Elefant wird.


    @Wulk
    Beide Serien sind absolut identisch.
    Es könnte höchstens einen Unterschied in den Firmware-Versionen geben.
    Wie ja bereits schon geschrieben habe ich Version GIG 032 und einige andere GIG 031.


    Im Übrigen bin ich der einzige hier der den Grün zu Rot Verlauf beschrieben hat.
    Es kann also auch genau so gut sein, dass dieser "Fehler" nur bei mir auftritt.
    Merhfach wurde ein Brummen festgestellt, was ich allerdings nicht wahrnehme.
    Vielleicht wurde dies in der 032 Version gefixt.


    Es ist nach wie vor das beste Gerät für 500,- EUR
    Wer mehr will muss auch mehr ausgeben.
    Und wenn jemand mehr erwartet hat, der hat schlicht keine Ahnung von Monitoren und deren Preis-Leistungsgestaltung.

    Also ich habe jetzt nochmal getestet und ich höre absolut kein summen.
    Selbst wenn ich das Ohr direkt an die Lüftungsschlitze halte ist nichts, was außergewöhnlich laut wäre.
    Irgendein Geräusch ist natürlich wahrnehmbar - es ist ja auch ein elektronisches Gerät. ^^
    Die Qualität des PAnels ist hochwertig und absolut nicht wie lightchris beschrieben hat.
    Falls man erwartet, dass ein Monitor mit Werkseinstellungen sehr gut aussieht, hat vermutlich noch nie ein TFT vorher besessen.
    NAtürlich kommt man ums Kalibrieren nicht herum, wenn man Qualität haben möchte.
    Ist der Monitor aber einmal gut eingestellt, dann ist er TOP und könnte auch gut und gerne 400 EUR merh kosten ohne, dass sich jemand darüber beschweren würde.
    Ich kann im Grunde nur 2 negative Punkte aufzählen, die ich an meinem Monitor entdeckt habe:


    1. Der leichte Grün-zu-Rot Verlauf von links nach rechts bei 100% Weiß.
    Das heißt nach links zu wird er etwas grüner und nach rechts etwas roter.
    Allerdings wie schon erwähnt sehr minimal.


    2. Schwarz ist halt nicht wirklich tiefschwarz, was aber auch eine normale Sache bei TFTs ist.
    Wer wirklich Schwarz haben möchte kauft sich ein Röhrenmonitor.


    Ich weiß nicht, was die meisten hier erwartet haben - eine Wundermonitor?
    Einen Monitor für 500 EUR, der die Merkmale eines 2000 EUR teuren Monitors hat?
    Sorry Leute, aber das ist an Unsachlichkeit kaum noch zu überbieten.
    Ich habe das einzige Modell gesehen, was in dieser Klasse mithalten kann - den Dell 2408 - und da lob ich mir meien HP!
    Inputlag, Winkel, Ausleuchtung und Farben sind dort einfach im Gegensatz zum LP2475w milde ausgedrückt nicht so toll.


    Wer einen Monitor ohne Fehler bzw. mit 100% homogener Bildschirmfläche haben möchte sollte sich keinen 24" Monitor für 500 EUR ansehen sondern 1000 drauflegen!
    Mehr kann ich nicht mehr dazu sagen.

    Quote

    Original von no_Legend
    Meine Frage ist hat jemand einen Monitor ohne das Summen?
    Wenn Ja aus welcher Charge stammt dieser?
    Eigentlich ist er ja schon geil der Monitor. Aber die Qualität lässt leider zu wünschen übrig.


    Ja, ich!
    Bei mir summt gar nichts!
    Außer man hält das Ohr direkt ans Gehäuse. ^^


    Und wieso lässt in deinen Augen die Qualität zu wünschen übrig?
    Sorry, aber genau das Gegenteil ist der Fall.
    Die Qualität ist mit Abstand die beste in dieser Preisklasse am Markt.
    Entweder hasst du nur viel Pech oder es summt was ganz anderes oder wir reden nicht über den gleichen Monitor. ^^


    An alle anderen:
    Das Fazit "finger weg" könnt ihr getrost ignorieren.
    Es ist ein Top-Monitor!

    Ich habe den LP2475W am Montag für 508,- bei mac-lifestyle bestellt und heute bekommen.
    Da die Vorteile des Monitors eigentlich bekannt sind schreibe ich kurz, was mir bisher nach 1-2 Stunden Betrieb negativ aufgefallen ist.


    1. Inputlag
    Bei 3D-Shootern spürbar. (Crysis, Stalker)
    Die Mausbewegung zieht etwas nach, aber erstaunlicherweiße gewöhnt man sich tatsächlich nach einer Weile daran und man bemerkt es gar nicht mehr.
    Vorallem weil der Lag gemessen an der Größe und und den Display-Typ eigentlich sehr gut ist.


    2. Ghosting
    Leichtes dunkles Ghosting an den Rändern wenn man zb. ein Fenster langsam über den Desktop schiebt.
    Je schneller die Bewegung desto besser wird es.
    Es fällt aber wirklich nur auf wenn man sich darauf konzentriert.
    In Spielen habe ich nix davon bemerkt.


    3. Farben
    Sind wirklich etwas übersättigt - fressen zwar nicht aus - aber die Farben leuchten regelrecht.
    Nach einer Kalibrierung und mit dem UGRA-Profil ist es besser.
    Allerdings habe ich Grün auf 232 gestellt anstatt auf die empfohlenen 240.


    4. Ausleuchtung
    Ist wirklich gut -allerdings habe ich bemerkt dass der Blickwinkel von oben nicht so gut ist wie von den Seiten oder von unten.
    Der Monitor wird von schräg oben gesehen einen Tick dunkler.


    5. Farbstich
    Es ist zumindest beimir bei 100% weiß rechts ein ganz leichter rotstich.
    Links ist es etwas grünlich.
    Den meisten wird das gar nicht auffalen, weil es wirklich sehr minimal ist.


    6. Wärme
    Ich sage mal so... es ist nicht gerade der kühlste Monitor.
    aus den oberen Schlitzen strömt warme Luft.
    Aber es ist trotzdem keine Heizung. :)


    7. Unschärfe
    Bei schnellen Bewegungen zb. Fenster mit Schrift entssteht beim BEwegen unschärfe.
    Eine normale Sache bei TFTs - doch ich wollte es nur erwähnen, falls jemand denkt der HP macht durch sein neues Display da eine Ausnahme.


    Das waren die dinge, die mir negativ auffielen.
    Bitte bedenkt jedoch, dass das alles sich im guten Rahmen aufhält.
    Keines der negativen Sachen stört mich so sehr, dass ich den Monitor wieder zurückgeben würde.
    Es ist ein top-scharfes Display mit einer erstaunlich guten Qualität.
    Und selbst zum Spielen reicht - vielleicht nicht für Hardcore CS-Spieler, aber diejenigen holen sich sowie so PNs.
    Die größe des Dsiplays merkt man erst wenn man mit Windowas davor sitzt.
    Als er noch aus war und ich ihn aufbaute kam er mir kleiner vor. :)
    Das liegt nicht zu letzt auch an den fantatisch dünnen Rand.
    In Punkto Design ist er sehr schlicht - sieht aber viel besser aus - als auf den Produktfotos im Netz.
    Keine Ahnung, aber so komisch bläulich hellgrau ist er nicht.
    Es ist ein sehr dunkles Grau und der Fuß ist auch nicht so schlimm wie man es auf dem Bildern sieht.
    Ich werde mir noch einen zweiten LP2475W kaufen und daneben stellen.
    Für 500 EUR bekommt man einen guten Kompromiss zwischen Qualität und Performance.
    Für Grafikspezialisten und ebenso für Hardcore-Gamer ist er nicht die erste Wahl, aber da gibt es ja spezielle Monitore für solche Zwecke.
    Sicherlich kann man noch viel mehr bei den Farben usw. rausholen, wenn man den Monitor gut kalibriert hat.
    Ich habe den erst seit 2 Stunden an und auch nur ein PRofil aus dem Netz und empfohlene Settings.
    Jeder Monitor ist wahrscheinlich geringfügig anders und sollte individuell eingestellt werden.
    Mein Fazit ist TOP-Monitor mit leichten Schwächen in Bereichen für den er allerdings auch nicht unbedingt gedacht ist.
    Für 500 EUR kann man defintiv nicht mehr bekommen.
    Ich gehe davon aus, dass der vergleichbare DELL 2408 viel schlechter abschneidet.
    Also nicht abschrecken lassen - in der Preis-KAtegorie werdet ihr kein besseres Gerät finden.
    Zumindest aktuell nicht. :)
    Das war mein erster kurzer Eindruck von heute dem ersten Tag.


    Noch eine kurze Anmerkung zur Version.
    "Multisaft" schrieb, dass er GIG 31 hat.
    Interessant!
    Denn er hat ebenso wie ich im gleichen Zeitraum beim selben Shop bestellt - jedoch habe ich eine Version höher GIG 32.
    WAs das letzten Endes zu bedeuten hat weiß ich nicht.
    Evtl. nur eine neue Produktionsreihe ohne Änderungen.
    Mal sehen, ob es dahingehend irgendwann mal Aufklärung gibt.

    Quote

    Original von Tias
    es handele sich um ein H-IPS Panel und nicht um ein S-IPS.


    Mich würde interessieren wie die darauf kommen.
    Auf der HP Seite steht offiziell S-IPS.
    Und HP wäre reichlich dämlich da eine Falschangabe zu machen - zumindest wenn das Display eigentlich besser wäre.


    Quote

    Original von xTr3Me
    Mich würde mal ein inputlag test der stimmt interessieren :D


    Laut TFT-Central-Test - und ich wüßte nicht warum der nicht stimmen sollte:
    Average: 25ms
    Maximum: 40


    Das ist eigentlich ganz verträglich - ich habe mit höheren Werten gerechnet.


    Quote

    Original von NewUser
    Würde mich auch interessieren, denn der LP2475W ist leider wieder teurer geworden. :(


    Nach wie vor ab 500,- exkl. Versand zu bekommen.