Posts by Elite-Berserker

    Hallo doubleTT,
    Hallo zusammen,


    ich glaube ich habe mich jetzt für den Fujitsu P27T-7 LED entschieden, die ca. 100,00€ mehr sind dann vielleicht doch zu viel, wenn man davon ausgeht das ich eigentlich 600,00€ ausgeben wollte und der Fujitsu P27T-7 LED vergleichbar ist, bis auf den etwas übersteuerten Overdrive gegenüber dem Eizo....
    War heute auch schon einmal unterwegs und habe bei den diversen "Elektronikfachmärkten..." und beim Einzelhändler nach Preis und Lieferzeit nachgefragt.
    Was ich noch nicht richtig abschätzen kann ist ob die Grafikkarte reicht, ich denke zwar schon aber denken alleine reicht halt nicht...
    Also ich habe eine Nvidia 9800GTX+++ von XFX mit 512Mb Ram.
    Sollte doch fürs erste reichen, oder? (TV über TV-Karte (auch HD), Office und Internet, Low-Budget-Games, wenn überhaupt...).


    Vielen Dank im Voraus.


    PS: Spricht was gegen dem Kauf im Laden, statt im Netz (außer der Preis von +15,00€)?

    Hallo doubleTT,


    vielen Dank für Deine Meinung zu meinem Problem.
    Ich habe halt leider keinen der 3 Monitore mal in freier Wildbahn gesehen und kann somit nur mir eine Meinung auf Grund der Meinung anderer bilden. Ich muss halt nur sagen, jeder der 3 Monitore kostet schon ein wenig Geld und dann möchte ich halt das Optimium dafür haben.


    Im Testbericht des 2713H habe ich folgende Bemerkung "Kreuzförmige Muster, die beim U2713HM teilweise für Irritationen sorgten, sind nicht auszumachen" gelesen, welche ich so dem eigentlichen Testbericht des 2713HM nicht entnehmen konnte. Somit bin ich mir halt nicht sicher ob die subjektive Bewertung + oder ++ auch technisch begründet ist, oder einfach nur ein Ergebnis von einem 1/2 Jahr Abstand zwischen den beiden Testberichten ist. Wenn dies dann so wäre, würde ich Dir glatt recht geben müssen und mich für den Fujitsu P27T-7 LED entscheiden (VÖ 19.08.2013).


    Was mich nur irrititiert, ist das das Premiumprodukt von Dell mit höherem Preis "keine Chance" hat gegen das Premiumprodukt von Fujitsu mit günstigerem Preis. Und was die Farbqualität betrifft (Subjektiver Bildeindruck, Kontrast, Ausleuchtung (Schwarzbild), Bildhomogenität (Farbreinheit),) ist ja der Fujitsu P27T-7 LED überall besser???


    Du siehst also ich habe Probleme die so keiner hat....


    Ich werde mir Deinen Ratschlag wohl zu Herzen nehmen, sonst hätte ich ja auch nicht fragen müssen und wenn mir Du oder andere Leser noch ein paar Fakten/Erfahrungen nennen könnten um meinen kurzfristigen Entscheidungswechsel hin zum Fujitsu P27T-7 LED zu bestärken, wäre ich sehr dankbar.


    Gibt es jemanden der den Vorgänger in Gebrauch hatte und mir sagen kann wie sich der Alterungsprozess des weißen Rahmens verhält? Vergilbt dieser?


    Euch allen ein schönes und sonniges Wochenende!

    Hallo Community,
    Hallo Redakteure,


    ich plane seit längerem die Anschaffung eines 27 Zoll Monitors für den privaten Gebrauch und hatte mich nach den Testberichten zum Dell2713HM für den Dell 2713H entschieden.
    Jetzt hatte ich noch einmal zur Sicherheit hier auf prad.de den Testbericht zu eben diesen Monitor (2713H) angeschaut und feststellen müssen, das die Eigenschaften für Film/DVD "nur" mit gut bewertet wurden. Da dieser Monitor doch etwas mehr als 1,50€ kostet wollte ich 2. Fragen an die Leser meiner Frage stellen.


    1. Was waren die Gründe weshalb der Monitor nur mit "gut" bei Film/DVD bewertet wurde? Ich habe nämlich nicht wirklich was im Testbericht gefunden, es gab, wenn ich es nicht überlesen habe, auch keinen seperaten Abschnitt Video.
    2. Kann jemand schon aus eigener Erfahrung schreiben ob es Probleme beim darstellen von Filmen gibt?


    Ich würde mich irgendwie schwer tun für einen Monitor >600,00€ auszugeben und wenn ich dann Filme oder Sportsendungen (Fußball, Formel 1) anschaue, dank interner TV-Karte, mich dann über irgendwelche Probleme ärgern zu müssen.


    Ich danke allen die mir eine hilfreiche Antwort geben können schon einmal im Voraus und allen eine schöne Woche!


    Nachfolgend noch einmal die Anforderungen an meinen neuen Monitor:
    Also ich suche einen


    • 27 Zoll-Monitor,
    • höhenverstellbar,
    • sehr gut bis gut geeignet für Filme und Office,
    • gut geeignet für Bildbearbeitung
    • das Bild sollte schon natürlich wirken
    • gut bis befriedigend geeignet für Spiele
    • Lautsprecher brauche ich keine,
    • USB Anschlüsse und ähnliches eigentlich auch nicht
    • Preis: 600,00€ gerne auch günstiger

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die Informationen und z.T. sehr umfangreichen Information.
    @ Hallo KoreEnte,
    ja da könnte was dran sein, aber wie das so ist, so lange man nichts vermisst schaut man auch sich nicht um...
    Das wird sich dann wohl mit einem neuem Monitor was ändern müssen


    @ Hallo DI°G,
    also erstens, ja das übrige System ist auch schon etwas betagt und ist sogar noch etwas älter. Aus diesem Grund ist für das kommende Frühjahr ein komplettes Update geplant, inkl. Monitor.... Aktuell hatte ich aber geplant die Graka noch aus meinem alten System zu übernehmen aber wenn ich dann schon 27Zoll will, dann wird das wohl auch nichts, das wird dann aber ein teures Update....
    Kann man allgemein sagen, welche Merkmale eine Graka mindestens haben muss damit ein 27 Zöller sinn bringt, immerhin sind 400 Euronen für eine neue Graka ja schon eine Hausnummer, wo man zumindestens anfängt zu überlegen...

    • für Office und Video
    • für aktuelle Spiele mit ordentlicher Darstellungsqualität --> ich vermute hier Deine Empfehlungen "...HD 7970/GHz von AMD oder GTX 680 von Nvidia..."

    Ansonsten vielen Dank für die Infos und ich werde schon mal anfangen meine Knöppe im Sparstrumpf zu zählen...

    Hallo KoreaEnte,


    vielen Dank für die Info, hat nur ein wenig gedauert bis ich mal wieder im www war.
    Jetzt muss ich doch glatt mal schauen was meine Graka so kann.
    Nehmen wir an, ich finde irgendwo ein wenig Zeit zum spielen, wäre dann meine Graka "potent" genug oder eher nicht?
    Was wäre denn dann eine Alternative?


    Ansonsten vielen Dank und ein schönes Wochenende!

    Hallo zusammen,


    welche Hardware seitens meines PC (Grafikkarte etc.) benötige ich um eine Auflösung von 2.560 x 1.440 auf einem 27Zoll Monitor (z.B. Dell2713HM) nutzen zu können?
    Aktuell betreibe ich eine Nvidia Geforce 9800GTX (XFX XXX) mit 512MB DDR3 Ram.
    Gibt es seitens der Software Einschränkungen?


    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

    Die selbe Frage wirst du in 3 von 5 Threads unter diesem wiederfinden.


    Allrounder mit Bildbearbeitungsfähigkeiten - letzteres limitiert die Auswahl bereits auf die typische Auswahl unter €600: Dell u2711 - Fujitsu p27t-6(schwer unter 600 zu finden) - Samsung S27A850D -> die top Auswahl und dann kommt der office Rest alá u2713, HPZR2740w usw.

    Hallo utzutz,


    vielen Dank für die Antwort auf meine Frage, leider konnte ich diese erst gestern abend lesen da die letzten Tage ich keine Möglichkeit hatte auf das www zuzugreifen.
    Als erstes ist mir schon klar das das eine Allerweltsfragestellung ist, hatte aber gehofft damit noch einmal etwas grundsätzliches zu erfahren und vielleicht auch meine Auswahl komplett zu überdenken. Hintergrund: Dies oben von mir genannte Auswahl an Monitoren ist ein Ergebnis des lesens in diversen Foren, wie hier z.B.. Ich selber habe noch keine praktische Erfahrung! Aus diesem Grund hätte mich z.B. interessiert wo z.B die Unterschiede in der Bilddarstellung zwischen einem, sagen wir Samsung T27A750 LED und einem Samsung S27A850D liegen. Für mich ist das momentan noch nicht greifbar und so oft bearbeitete ich ja nicht Bilder (50% Office & www, 35% Filme, 10% Bildbearbeitung, 5% Spiele).
    Was bedeutet für mich die SRGB oder Adobe Farbraumabdeckung? Sieht man das?
    Wo wären aus Deiner Sicht die Vorteile/Nachteile einer der von Dir genannten Kanditaten gegenüber der Monitore um den Samsung T27A750 LED?


    Vielen Dank im Voraus für Deine Bemühungen und noch ein schönes Wochenende!


    PS:

    • Wenn mir jemand anders helfen kann, immerzu ich würde mich freuen.
    • Sollte es die Antwort auf meine Frage schon bereits geben bitte einen Hinweis. Danke

    Also das Datum des Eintrags bleibt gleich, lediglich der Zusatz wird geändert. Der Test vom Asus dürfte morgen online gehen.

    Hallo Andi,


    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Wenn ich nach den aktuellen Testberichten schaue, gehe auf die folgende Seite

    Wenn ich wissen will, welche Monitore bei euch noch in der Pipeline liegen dann auf folgende Seite

    Der Status auf beiden Seiten hat sich für mich aber immer noch nicht geändert und ich kann weiterhin keinen Testbericht zum Asus PB278Q finden.
    Liegt das an mir? ?(


    Wenn ja bitte helfen!!


    Danke!

    Hallo zusammen,


    ich bin schon seit einigen Tagen (Mai 12) auf der Suche nach einem neuen Monitor und hatte mich faktisch schon auf den Asus PA248Q eingeschossen. Da dieser mir aber eigentlich zu klein ist und ich eigentlich einen 27 Zöller haben wollte, hatte ich bisher mich noch nicht zu einem Kauf durchringen können. Aus diesem Grund geistern momentan noch 2 Monitore in meinem Kopf herum. Zum einen der Asus PB278Q (noch nicht bei prad getestet) und zum anderen der Dell 2713HM. Wenn man jetzt so die verschiedenen ersten Eindrücke anderer Forenmitglieder zur Kenntnis nimmt, scheint bei den einzelnen Monitoren PB278Q und 2713HM es auch so seine Schattenseiten zu geben, oder in den Fällen besser gesagt "Lichtseiten". Ich stelle es mir schon als unangenehm vor, ohne es selbst jemals gesehen zu haben, in einem dunklen Zimmer (wie jetzt im Winter) zu sitzen, und in einer der Ecken beim Film eine deutliche Aufhellung zu haben. Jetzt könnte man meinen, das dies auch der verwendeten Technologie geschuldet (IPS/PLS) sein könnte. Aus diesem Grund habe ich mich jetzt geistig noch einmal resetet und fange noch einmal von vorne an, da es ja sehr wohl sein kann das auch ein anderer Monitor / eine andere Technologie besser für meine Anforderungen wäre.
    Also ich suche einen

    • 27 Zoll-Monitor,
    • höhenverstellbar,
    • sehr gut bis gut geeignet für Filme und Office,
    • gut geeignet für Bildbearbeitung
    • das Bild sollte schon natürlich wirken
    • gut bis befriedigend geeignet für Spiele
    • Lautsprecher brauche ich keine,
    • USB Anschlüsse und ähnliches eigentlich auch nicht
    • Preis: 600,00€ gerne auch günstiger

    Wenn es da draussen in der weiten Welt jemand gibt der mir einen Tipp geben kann, wäre ich dem mir noch unbekannten sehr dankbar.... :thumbsup:
    Ansonsten danke ich dem aufmerksamen Leser, der es bis zu dieser letzten Zeile geschafft hat und wünsche allen ein schönes, sonniges Wochenende.

    Also Der Hersteller versendet die Geräte in der Regel nie selbst, sondern beauftragen damit ihre Presseagentur und dann kommt zum Teil noch eine Firma dazu, die für diverse Hersteller das Testgerätemanagement durchführt. Diese müssen auch erst einmal beliefert werden. Außerdem stehen die Monitore auch nur in begrenzter Menge zur Verfügung und wenn keiner verfügbar ist heißt das warten. Also hinausgezögert wird nichts. Außerdem wird der aufmerksame Leser, auf unserer aktualisierten Seite zum Thema "Test Vorschau" auf der Prad Startseite unschwer erkennen, dass der Monitor bereits von uns getestet wird.

    Hallo Andi,



    eine kurze Frage, Du schreibst das man auf der Startseite von Prad, in der Rubrik "Test Vorschau" sehen kann, dass Ihr den Monitor aktuell testet. Ich habe gerade eben Tomaten gegessen und halte es für möglich das ich jetzt auch welche auf den Augen habe aber irgendwie kann ich da nichts sehen ?( ? Was mich auch ein wenig irritiert, ist die Tatsache das die Testvorschau aktualisiert wird (Letztes Update 16. Oktober 2012, 19:10 Uhr), aber keine neuen Monitore aufgelistet werden? Hier ist der Stand wie schon seit 3 Wochen der 27.09.2012 13:10Uhr Eizo CG246. Also für den Fall das ich tatsächlich Tomaten auf den Augen haben sollte, bitte einen vorsichtigen Schubs in die richtige Richtung. Danke!

    Hallo zusammen,


    das wäre natürlich klasse wenn Ihr demnächst einen Test zum Asus PB278Q durchführen könntet! Ich bin nämlich auch schon seit einigen Tagen (Mai 12) auf der Suche nach einem neuen Monitor und hatte mich faktisch schon auf den Asus PA248Q eingeschossen. Da dieser mir aber eigentlich zu klein ist und ich eigentlich einen 27 Zöller haben wollte, hatte ich bisher mich noch nicht zu einem Kauf durchringen können und wollte eben nach etwas Internetrecherche hier die Bitte nach einem Test, bzw. die Frage nach Info´s und vielleicht doch schon ersten Erfahrungen absetzen. Aber wie ich sehen musste was ich nicht der erste, wie so oft....
    Merkmale für meinen neuen Monitor: gelegentliche Grafikbearbeitung, Office, Video und Spiele sollten gut möglich sein, höhenverstellbar sollte er sein
    Also kurz gefasst: Ich würde mich ebenso über einen Test zum Asus PB278Q freuen.


    Vielen Dank im Voraus und noch einen schönen Feiertag


    PS: Das Ihr von Prad auch am Feiertag arbeitet, interessant...