Posts by bloeckler

    Mich interessiert, inwieweit sich beim Test Auffälligkeiten zur Ausleuchtung gerade zur linken Bildschirmseite und Rand hin, bemerkbar gemacht haben.


    Mein Exemplar zeigt unabhängig von jegweden Einstellungen zum linken Bildrand ein helleres Bild als es mittig oder rechts zu sehen ist.


    Ist das nun die Regel (hatte ähnliche Erfahrungen mit dem Samsung 215TW) oder schlicht Pech, weil Serienstreuung?


    Update:


    Heute kam das Gerät zum zweiten Mal vom Service zurück. Resultat: Keine Verbesserung. Linke Seite deutlich heller als der Rest.


    Bei Zurücktritt vom Kauf - läuft die Abwicklung über den Händler oder den Hersteller?

    Eine Frage an alle Besitzer des 215TW:


    Wie gleichmäßig ist die Ausleuchtung eures Schirms, wenn ihr linke und rechte Bildseite (zum Rand hin) vergleicht?


    Mein Exemplar (August 2006) ist am linken Rand deutlich heller als am rechten, weshalb ich es eingeschickt habe. Nach 6 Woches kam es "repariert" zurück, die Ausleuchtung aber nach wie vor unverändert schlecht.


    Habe ihn sofort darauf wieder eingeschickt und jetzt einen 215TW als Leihgerät aus Oktober 2006 erhalten, der die gleich schlechte Ausleuchtung zeigt.


    Dupliziere ich ein Bild in Photoshop (oder einer anderen EBV Software) und positioniere dann eines links das andere rechts an dem Rand, so ist der Unterschied deutlich sichtbar.

    Quote

    Original von darkwingX
    ABER:
    - Wackeldackel (Wackelt auf meinem recht standfesten Schreibtisch schon beim Tippen!
    - Input Lag (min. 50 ms) nervt gewaltig! Selbst Filme sind nicht wirklich synchron mit Audio. Gerüchte mit neueren Versionen des 215TW sei das behoben, sind absolut unzutreffend. Meiner ist von August.
    - Das Netzteil ist Billigranz und "koppelt" mit meinem PC Netzteil, welches merkwürdig knistert. Werde ihn nur noch kurz weiter testen.


    Das Wackeln kann ich auch bestätigen, stört mich aber ebensowenig wie der Input Lag. Dafür nimmt die Helligkeit zum linken Rand hin stärker zu, was bei komplett schwarzem Schirm nicht, dafür bei dunkeln Tönen stark auffällt.


    Kann jemand dieses Verhalten bestätigen?

    Heute ist mein Exemplar angekommen und funktioniert nach dem ersten Eindruck anscheinend einwandfrei. Keine Geräusche, Pixelfehler und kein Gefühl beim Bedienen der Maus, welches mich auf eine Fehlfunktion aufmerksam macht (MS Intelli Optical).


    Gekauft habe ich ihn mir als Ablöse für meinen 19" Iiyama CRT, da mich das Bildformat bei der Bildbearbeitung störte und mir der sowieso knappe Platz auf dem neuen Schreibtisch wichtig ist.


    Angeschlossen ist er am DVI einer radeon 9800pro. Den WOW Eindruck kann ich allerdings nicht ganz nachempfinden. Von der Größe her ist es nicht ein so großer Unterschied, wie ich anfangs beim Lesen der Beiträge hier dachte, dennoch ist das Format für meine Zwecke genial.

    Hallo Zusammen,


    Habe bereits viel hier gelesen, auch den Testbereicht zum Viewsonic, schwanke aber noch zwischen den beiden TFTs und benötige euren Erfahrungsschatz ...


    Einsatzzwecke werden Bildbearbeitung, Internet, Office sein - Spiele sind sekundär. Wichtig sind mir Farbtreue, Schwarzwert und Blickwinkel. Pivot ist nett zu haben aber kein unbedingtes Muss.


    Was mich noch interessiert: Wie groß ist der Unterschied der beiden zum EIZO 768 und wo macht er sich deutlich? Wie ich gelesen habe sollten alle drei das gleiche Panel verwenden. (wie auch ein Belinea und der FSC P19-2?).

    Quote

    Originally posted by GeistHast du bei der Bildbearbeitung einen Semiprofessionellen oder Professionellen Anspruch, dann musst du auch ein entsprechendes Gerät kaufen.


    Wo genau liegt also dein Anspruch (brauchst du hohe Farbtreue für Farbverbindliche Anwendungen, oder geht es um Bildbearbeitung für Hobbyzwecke z.B. ein Paar Urlaubsfotos bearbeiten?)?


    Es geht mir darum, dass die Bilder vom (guten) Belichter so zurückkommen, wie ich die auf dem TFT sehe. Sowohl im Eingebedarfs- als auch im Semipro Bereich.


    Wie schlägt sich das S-IPS des Iiyama gegen die anderen (glaichpaneligen) Geräte hinsichtlich Farbtreue? Die Ausleuchtung scheint mir herstellerspezifisch zu sein, oder?


    Muss den einen Pixelfehlertest mit dem jeweiligen Händler vereinbaren? Nicht alle bieten das an, richtig?

    Nachdem ich etwas weiter gelesen habe brächte ich wieder Hilfe:


    Ausgehend vom EIZO 768 laß ich, dass der Samsung 193P wohl fast baugleich wäre. An anderer Stelle stand, dass der Hyundai q19 zum Samsung baugleich wäre bzw. das gleiche Panel hat.
    Nun lese ich dass der Belinea 101920 ebenfalls das gleiche Panel wie der Hyundai bzw. ein ADI besitzt ....


    Ja was denn nun? Mir gehts um Farbtreue und gleichmäßige Ausleuchtung - kann ich jeden der genannten nehmen und hab quasi die gleiche Quali (bis auf die Verarbeitung)???

    Quote

    Originally posted by Geist
    Bei einem Preisrahmen von 400,- Euro ist mir jetzt kein Display bekennt wo das Interpolationsverhalten einstellbar ist, diese Geräte liegen im Preis höher wie z.B. der NEC 1980FXi / SXi.


    Der Iiyama ProLite E481S ist ein gute Allrounder mit S-IPS Panel, der vor allem auch vom Preis passt.


    Benötige ich einstellbares Interpolationsverhalten, wenn ich nur mit der nativen Auflösung arbeite (da das Bild nicht gestaucht wird, wüsste ich nicht weshalb ich interpolieren sollte ...?)?


    Sind die NEC was Farbtreue angeht besser als der Iiyama?


    Ansonsten: Der Iiyama wird mit Pixelfehlerklasse II geführt. Ist es bei diesen Modellen möglichen einen Fehlertest durchführen zu lassen, um Pixelfehler auszuschließen? Falls ja, welche Shops bieten das an?

    Hallo Zusammen,


    Ich suche eine Ablöse für meinen 19" Iiyama CRT. Bisher ging ich von 19" als Basis aus und hatte die beiden in der engeren Wahl:


    Iiyama ProLite E481S
    Samsung 910T


    Die native Auflösung bei 17 und 19" TFT beträgt ja 1280x1024 und so ein Seitenverhältnis von 5:4. Mein CRT läuft auf 1280x960 - also 4:3 - und zeigt die Bilder aus der Kamera richtig an - ohne Streckung bzw. Stauchung.


    Hab ich nun automatisch gestauchte Bilder, wenn ich an einem TFT mit 5:4 Seitenverhältnis arbeite?


    Jetzt habe ich als (leider teure) Alternative den DELL 2001 mit nativer 1600x1200 (4:3) ins Auge gefasst ....


    Bin ich einem Irrtum unterworfen oder stimmt es so wie ich es geschrieben habe?


    Wie auch immer - sind die genannten TFTs was Farbtreue, Blickwinkel und Ausleuchtung angeht für Bildbearbeitung zu gebrauchen oder gibts für gleiches Geld bessere?


    Vielen Dank für Tipps und Ratschläge ....

    Quote

    Original von Totamec
    Wurde geändert ;)


    Mein Typ: Neovo F417, z.B. bei TFTSHOP.net für 299E derzeit zu haben. Test ist hier auf der Seite zu finden.


    Für den Preis wirst du wohl kaum was besseres finden.


    Danke. Und am Gebrauchtmarkt?


    Wieviel darf man für einen LG 1710 noch bezahlen (Austauschgerät)


    Interessant ist für mich auch die Farbtreue (=> Bildbearbeitung). Man liest oft, dass CRTs hier deutlich besser seien und die Farben natürlicher wiedergeben würden.