Posts by mantodea

    moin moin.


    Ich "versuche" gerade meinen Eizo S2431W mit einem Spyder 3 Pro zu kalibrieren. Und wiederhole den Ablauf nun zum vierten Mal - das Ergebnis ist jedes Mal ein extremer Grünstich.


    Das "Kuriose" dabei: Am Ende der Kalibrierung sieht's sehr gut aus. Zuerst natürlich etwas ungewohnt, aber sehr gut. Ich klicke auf "Speichern" und beende das Spyder-Tool - irgendetwas schaltet um und alles wird Grün!
    Scheint mir so, als würde ich etwas falsch machen. Aber was? Das gespeicherte Profil ist im Apple-Dienstprogramm angewählt.


    Viel präziser kann ich mein Problem leider nicht beschreiben...


    Vielen Dank!


    Gruß
    Niclas

    moin moin.
    Lange hab' ich über einen neuen Monitor für die Fotobearbeitung nachgedacht. Nun bin ich zu dem Entschluss gekommen, die Pläne etwas abzuändern und werde statt des Monitors, den TV ersetzen. :)
    Da ich in dem Bereich überhaupt keinen Überblick habe, wende ich mich ans Forum. Mit Hilfe der SuFu konnte ich das alles schon etwas eingrenzen, für "drauf los kaufen" ist mir das aber trotzdem noch zuviel Geld bei zuviel Unwissenheit.
    Es soll ein 32" oder 37" Gerät her - bei der Größe bin ich mir nochetwas unschlüssig. Aber die meisten Modelle sind ja in beiden Größen verfügbar.
    Ich hatte mir schon den Panasonic TX-L32S10E ausgeguckt, der machte einen anständigen Eindruck und liegt vorallem gut im Budget. Beim weiteren Recherchieren sind mir dann die "Features" aufgefallen, die einige Geräte mitbringen. So bin ich bspw. ziemlich angetan von dieser DLNA-Geschiche und stieß auf den Samsung LE32B650.
    Da der TV unter anderem viel via PC gespeist werden würde, wäre das ja ein wirklich nettes Extra und mir die 100€ Aufpreis zum Panasonic auch schon fast wert.
    Allerdings konnte mir noch keiner so recht beantworten, wie diese DLNA-Kiste nun von statten geht. Über WLAN wird's ja nicht laufen - evtl. über LAN? Und dann kann ich mittels des TVs auf meinen Festplatten rumwühlen..?
    Angenommen das DLNA läuft so ab, wie ich's mir erhoffe: Wie schlägt der Samsung sich ansonsten? Ich hab' über das Modell leider nicht viel finden können.
    Gruß,
    Niclas

    Ich dank' Dir.
    Aber puh, der ist ja nocheinmal eine Ecke teurer als der S2431.
    Ich denke die Entscheidung werde ich mich zwischen den S2431 oder den S2242. Letzterer wäre mir auf Grund des Preises natürlich lieber, zumal ich von den zwei Zoll des S2431 auf Grund identischer Auflösung quasi nichts merken werde. Ich hab' allerdings so meine Bedenken, ob die beiden technisch ansonsten gleichauf sind.
    Ach das ist doch alles zum Haare raufen. :)

    moin.
    Ich hab' mich die vergangenen Tage weiter mit dem Thema beschäftigt und bin nun soweit, dass es wohl tatsächlich eine 10 bit LUT sein sollte.
    Ich entdeckte dann den S2242WH und war sehr glücklich, kurz darauf las ich dann von der vielfach bemängelten schlechten Ausleuchtung. Also geht die Suche weiter.

    moin.
    Wie gesagt - was das mit der 10 bit LUT aufsich hat, hab' ich mittlerweile raus. Aber danke dir nochmal für die Bestätigung.
    Das Angebot sieht ja wirklich nicht schlecht aus, allerdings sinds 750 Euro immernoch 750 Euro. Und 26" brauch ich garnicht - bei 24" hab' ich ja die gleiche Auflösung.
    Ich kann mir nur einfach nicht so recht vorstellen, dass ich irgendwann mal vor einem einem Foto in Photoshop sitz' und mir denk "Mensch, gut dass du damals die 200 Euro mehr ausgegeben hast".

    Danke Dir.
    Aber viel günstiger als der Eizo ist der auch nicht.
    Wäre wirklich toll, wenn mich jemand mal bzgl dieser 10 bit LUT - Geschichte aufklären könnte. Ob das wirklich so unabdingbar ist.
    /edit: Gut, was es mit der 10 bit LUT auf sich hat weiß ich nun. Nun stellt sich mir aber die Frage, ob das wirklich so nötig ist.


    Allerdings scheint mir das wieder so eine Sache zu sein, die jeder selbst für sich entscheiden muss... *grml*
    Gruß,
    Niclas

    moin.
    Auch wenn die letzte Antwort mehr als 539 Tage zurück liegt - davor warnte die Boardsoftware jedenfalls vorm Erstellen dieses Posts - melde ich mich hier nochmal zurück:
    Das Thema war immer mal wieder aktuell, ich konnte mich allerdings nie zum Kauf durchringen. Für mich als Schüler/Student doch eine ganze Menge Asche.
    Mag mir diese 10bit-Geschichte nochmal jemand etwas näher erläutern? Was genau, hindert mich da am sauberen Kalibrieren, wenn das "10bit-LUT" fehlt?
    Gruß,
    Niclas

    Warum ich ihn nicht kalibrieren kann? Das weiß ich auch nicht.


    Ich hab' dazu vor einiger Zeit bereits ein Thema eröffnet, da konnte mir auch niemand so recht helfen. Ich bin auch nicht der einzige, der das Problem hat.


    Du sagst, mit dem Budget komm' ich nicht weit, empfiehlst aber den S2431W aus deinem Link. Das versteh' ich nicht, denn der Eizo entspricht doch etwa meinem Budget?


    Gruß,
    Niclas

    moin,


    momentan arbeite ich an einem NEC 2080UX+ (primär) und einem Eizo L568 (sekundär).


    Zwei grundsätzlich gute Monitore, doch vor allem der NEC eignet sich einfach nicht zum Bearbeiten von Fotos für den Druck. Aus zweierlei Gründen.


    a) Er lässt sich nicht mit meinem Eye One Display 2 kalibrieren.
    b) Der Kontrast reicht nicht aus um leichte Schattierungen bei Produktfotos darzustellen.


    Der Eizo tut gute Dienste, ist mir als primäres Gerät aber schlicht weg zu klein.


    Was nun? Genau, es soll was Neues ins Haus. Damit es sich lohnt, sollen es auch gleich ein paar Zoll mehr sein. Ich hab' die letzte Zeit mal die Augen etwas aufgehalten, 24" Breitbild wären ganz schön.


    Wie meine letzten Zeilen wohl schon vermuten lassen, wird der Monitor in erster Linie für die Bearbeitung von Fotos eingesetzt. Er sollte dafür also natürlich gut geeignet sein.


    Die obligatorische Reaktionszweit ist mir denkbar wurscht, gespielt wird an der Kiste nicht. Und sollte ich in den nächsten Jahren mal unter die Gamer gehen, hab' ich immernoch den NEC bzw. den Eizo (es ist noch nicht ganz raus, wer das Rennen macht) als sekundäres Gerät.


    Nun zum finanziellen Teil, und hier wirds kniffelig: Ich wollte gerne bei etwa 600 Euro bleiben, weshalb einige, schicke TFTs schon wegfallen.
    Von mehrern Seiten wurde ich drauf hingewiesen, doch mal bei Dell vorbeizuschauen. Was ist von dem bald erscheinenden 2408, der seinem Vorgänger meines Wissens recht ähnlich sein wird, zu halten? Preislich dürfte der ja etwa in meinem Budget liegen, sofern ich ihn nicht am Tag der Erscheinung kaufe.


    Nun seid ihr an der Reihe, zu was ratet ihr mir? Wie stehts mit dem Dell?


    Gruß,
    Niclas

    moin,


    ich bin gerade dabei meinen Monitor zu kalibrieren, es ist ein NEC 2080UX+.
    Zum Kalibrieren verwende ich ein Eye One Display2.


    Das Problem ist das finden der richtigen Farben. Im Programm des Eye One's ist ein Beispiel-Foto eines OSD's abgebildet. Dabei lassen sich Rot, Grün und Blau Prozentweise regulieren.


    Bei meinem NEC läuft das anders. Da sind's 6 Farben, bei denen ich quasi das Mischverhältnis bestimmen kann.


    Red (Magenta - Yellow)
    Yellow (Red - Green)
    Green (Yellow - Cyan)
    Cyan (Green - Blue)
    Blue (Cyan - Magenta)
    Magenta (Blau - Red)


    Dann natürlich noch Sättigung und Temperatur.


    Das Problem ist nun, dass ich die Farben einfach nich so hingedreht bekomme, dass Eye One Match sie "akzeptiert" (sprich dass der Schieberegler im "Grünen Bereich" ist...ihr wisst schon ;)).


    So wie ich das ganze einschätze, mach' ich da einfach irgendeinen Fehler.
    Klar ist's natürlich eine doofe Frage, aber in stiller Hoffnung jemanden zu finden, dem gleiches passiert ist, frage ich hier doch nach:


    Jemand 'ne Ahnung, was ich falsch mach'?


    Ein genaueres Beispiel: Es fehlt dem Monitor an Rot. Aber auch durch das Hochschrauben von sämtlichen Magenta und Rotkanälen, komm' ich auf keinen "grünen Zweig" (<-hehe).


    Gruß,
    Niclas

    Hehe, das Thema hatte ich gerade noch mit ein paar Freunden. Ich werde meinen Wasserkonsum wohl oder übel etwas runterschrauben müssen.


    Der "Wasservorrat", wie er da steht, hält bei den aktuellen Temperaturen etwa einen Tag. Das wird auf die Dauer zu teuer...

    Die Farbtreue der Bildschirme ist beim Webdesign natürlich nicht von so großer Wichtigkeit, wie beim Printdesign. Dennoch finde ich es falsch zusagen, dass es da "nicht so sehr drauf an kommt".


    Zudem verstehe ich diesen aktuellen Widescreen-Wahn absolut nicht. Vor allem beim Webdesing finde ich das sehr unsinnig - man arbeitet stets mit einer anderer Auflösung als der Standarduser.


    Ich würde dir zu einem 19" Gerät raten, der Eizo L768 würde gut in dein Budget passen und deine Anforderungen mehr als gut erfüllen.


    Gruß,
    Niclas

    Hallo,


    das Projekt "Partnersuche für NEC TFT" war mehr oder weniger auf Eis gelegt, da mein Server ein Hardwareupdate verlangte...


    Nun ist es aber wieder aktuell, sodass ich den Thread hier mal wieder aus der Versenkung fische.


    Ich hätte gerne noch ein paar mehr Meinungen gehört, Konditionen sind die gleichen geblieben.


    Vielen Dank,
    Niclas

    Hallo,


    mit 470€ schlägt der ganz schön zu Buche...


    Das ist mir ehrlich gesagt deutlich zuviel für ein sekundären Monitor. Wie gesagt, ich hatte mir das Budget eigentlich bei ~350€ angesetzt. Und auf dem Preis-Niveau würde ich auch gerne bleiben...


    Trotzdem vielen Dank!


    Danke, er ist in der Tat sehr leise. ;)
    Dem Übertakten dient die Wasserkühlung ein Stück weit...hauptsächlich ist die Kiste aber aufs Leise-sein "spezialisiert".


    Gruß,
    Niclas