Posts by Raz0r

    Hi kingbloedi,


    sehr schöner ausführlicher Test. Danke.


    Eine Sache würde mich noch interessieren: Ist der Schwarzwert des Nec 20WGX2 besser als der des NEC 1970gx ? Vielleicht kannst du da mal ein Vergleichsbild erstellen ? Weil S-IPS hat eigentlich den Ruf von eher mittelmäßigen Schwarzerten.

    Sowohl Behardware als auch Prad.de testen immer nur ein Gerät von jedem Modell. Es ist also nicht ausgeschlossen das ein defektes oder aber auch ein Musterstück getestet wird. Wenn Hersteller allerdings lieber mit schönen Zahlen prahlen als auf wirklich ausgereifte und sichere Technik setzen, dann halte ich das für ein entscheidendes Qualitätsmanko. Die vielen unterschiedlichen Userberichte zeigen das so ein Problem vorhanden ist und im Gegensatz dazu scheint der Eizo ausgereifter und bewährter zu sein.
    Dazu kommt noch das der Eizo eine bessere Garantie hat und der Eizo Service auch besser ist.


    Also lohnt sich der Aufpreis auf jeden Fall.


    Zu Behardware kann ich nur sagen, das die Tests zwar detailiert sind, allerdings die Ergebnisse oft von den vielen Userberichten abweichen.
    So zB. auch beim FSC P19-2. Die Schwerpunktverteilung der Tests gefällt mir ebenfalls nicht, aber das steht auf einem anderen Blatt.

    Bei deinem Profil hätt ich jetzt gesagt nimm den Eizo Eizo S2110W-K, denn der erfüllt alle deine Ansprüche am ehesten. Von der Farbtreue her sind der
    Eizo S2110W-K, der Eizo L778 und der Eizo S1910-K etwa auf dem gleichen (sehr gutem) Niveau. Auch von der Geschwindigkeit unterscheiden sie sich kaum.
    Ob du wirklich die Eizo Top-Grafikmodelle brauchst bezweifle ich mal, denn das sind wirklich Profi TFTs, die nebenbei auch kein Overdrive besitzen was also heisst das sie merklich langsamer sind als die vorhin genannten.


    In der 19" Kategorie nehmen sich der Eizo S1910-K und der Eizo L778 kaum etwas. Der L778 hat allerdings eine Bildoptimierungs Engine was Spiele und Filme nochmal etwas kontrastreicher erscheinen lässt.


    Bei den 4:3 20" TFTs machst du mit dem FSC P20-2 wohl nichts falsch.


    Bei den 21" TFTs solltest du den Eizo nehmen.

    1. Schwarzwert(im Dunkeln n Foto mit hoher Belichtungs-Zeit von einem komplett schwarzem Bild machen und/oder mit CRT vergleichen )
    2. Ausleuchtung (Auch im dunkeln auf einem Schwarzen Hintergrund nach Unregelmäßigkeiten des Schwarzwertes suchen(Helligkeitsverteilung))
    Dazu benutzt du am besten das Programm


    3. Farbverläufe : Testprogramm (html)
    Einfach bei maximaler größe (768x768 ) nach leichten horrizontalen Abstufungen auf der Farbskala suchen. Am besten probierst du verschiedene Farben wie weiß-schwarz, blau-schwarz, rot-schwarz, gelb-schwarz, grau-schwarz.


    Ich freu mich auf deinen Test.

    Ja der Nec hat ein Glare Panel.
    Weitere Monitore mit Glare :
    Acer F20
    Acer AL2032am(?)


    Ja, über den Nec ist bisher nur ein Review bekannt, weswegen man die beiden aber nicht so gut vergleichen kann.


    Ich würde persönlich zum NEC tendieren. Die Bilder im WS Forum sehen jedenfalls sehr vielversprechend aus. Also wenn dir Glare nichts ausmacht, würde ich den Nec bestellen sobald er verfügbar ist. Alternativ kannste natürlich auch auf den Bericht von der Cebit [hoffe den gibts dieses Jahr wieder] warten, da NEC den 20WGX² dort ja wahrscheinlich austellen wird.

    Genial. Wenn der Monitor wirklich einen so guten Schwarzwert und do ne gute Ausleuchtung hat kauf ich mir den wahrscheinlich.
    Der Typ scheint ja hin und weg vom TFT zu sein.

    Samsung LTM210M2:
    Eizo S2110W (Widescreen) has a 21 inch 8 ms (g2g) S-PVA (Samsung LTM210M2) panel.
    Eizo S2110W-K (Widescreen) has a 21 inch 8 ms (g2g) S-PVA (Samsung LTM210M2) panel.
    HP F2105 (widescreen) has a 21 inch 12 ms (g2g) S-PVA (Samsung LTM210M2) panel.
    HP L2105 (Widescreen) has a 21 inch 16 ms S-PVA (Samsung LTM210M2) panel.
    Gateway FPD2185W 21" Widescreen High-Definition LCD Flat-Panel Display


    Die Samsung Panels haben tendenziell immer bessere Ausleuchtungen.
    Vielleicht erscheinen in nächster Zeit noch mehr TFTs mit dem LTM210M2 Panel.

    Für deine Ansprüche sollte der FSC völlig ausreichen.


    Der Aufpreis zum Eizo lohnt sich bei deinem Benutzerprofil nicht.
    Beide besitzen ohnehin ein pva Panel und unterscheiden sich nicht so sehr.
    Die Unterschiede zum Eizo lohnen sich nur für Grafikbearbeitung.

    Bigtower : Könntest du dir den Eizo auch mit Glare vorstellen ? Würde er dann wohl noch brillianter sein?


    Was mich betrifft so werde ich wohl auch keinen TFT mit Glare mehr kaufen.


    Der einzige Vorteil von Glare ist auch gleichzeitig der größte Nachteil: Das Spiegeln.


    Es lässt Farben edler wirken, was man besonders bei flächigen Farben merkt, allerdings finde ich das Bilder, Spiele und Filme nicht den geringsten Unterschied aufweisen weil man den Spiegeleffekt hier nicht sieht.


    So sieht zB. ein kontrastreiches Foto auf einem TFT ohne Glare genau so aus wie auf einem TFT mit Glare. Ich kann das sagen weil ich hier den direkten Vergleich habe. Was Glare noch bringt ist eine höhere Helligkeit und weniger Helligkeitsverlust bei seitlichen Blickwinkeln.


    Allerdings sehe ich das Spiegeln auch nicht soo dramatisch weil man es meistens eh nicht sieht und wenn dann muss man auch auf das Spiegelbild fokusieren.


    Edit: Ist mir gerade noch eingefallen: Das Weiß ist bei Glare deutlich besser. Dagegen wirkt das Weiß eines entspiegelten TFTs gelblich. Der Schwarzwert verbessert sich nicht, nur das Schwarz sieht edler aus.

    Schöner Test ÜtzelBrützel.


    Vielleicht kannst du ja auch noch ein paar Fotos vom ganzen Monitor machen damit das Design auch mal zur Geltung kommt.



    SRGB ist soweit ich weiß ein Microsoft Standart zur besseren Abstimmung von Grafik -Ausgabe und Aufnahme Geräten. Sehr bedeutend ist er nicht denn die Farbabstimmung fast aller Monitore weißt sowieso oft mehr oder weniger kleine Ungenauigkeiten auf und ausserdem braucht man dazu SRGB kompatible Geräte.


    Es ist aber schon etwas her das ich mich damit beschäftigt habe und ich kann mich irren - korrigiert mich bitte.


    Jedenfalls hat mein Hyundai auch kein SRGB und ich komme bestens damit klar.
    Es sollte also nicht als Nachteil gewertet werden.

    Naja bei 470 cd/qm und einem Kontrast von 700:1 kann ich mir keinen wirklich guten Schwarzwert vorstellen.



    Weiß einer wie man den "Advanced DV Mode" zu deuten hat?


    Ansonsten schöner Monitor so von der Ausstattung und vom Design.


    Edit: DVM (Dynamic Visual Mode) ist eine interne Bildoptimierungstechnik von NEC

    Auch zu empfehlen wären der Acer AL2032wa und der AL2051ws sowie der HP F2105. Die beiden Acers haben ein P-MVA Panel von AUO wie auch der der FSC und der Belinea und der HP hat ein PVA Panel wie der Eizo S2110W.

    LG hat doch diese komische F-Engine Bildoptimierungstechnologie, die den Kontrast, die Farbeinstellungen und die Helligkeit dem Bildinhalt angleicht.
    Also zb. 0% Helligkeit bei schwarzem Bild und 100% bei weißem Bild (extreem Beispiel). Ich glaube nur dadurch sind diese hohen Kontrastwerte überhaupt möglich, allerdrings ist das total praxisfern und in echt wird wahrscheinlich bei einem Bild mit Schwarz und Weiß nur ein Kontrastwert von 600-700:1 erreicht.
    Generell schaffen sowieso nur sehr wenige Monitore den Kontrast der Herstellerangaben (bei vertretbaren Einstellungen).

    Der Acer hat wahrscheinlich das neue MVA Panel von AUO und sollte damit auch für Grafikbearbeitung nutzbar sein. Aber das Panel ist nicht alles, die Farbabstimmung kann trotzdem schlecht sein und auch die Ausleuchtung muss bei VA Panels nicht zwingend gut sein. (besonders nicht bei billigen TFTs).


    Eine Alternative wäre der FSC P19-2 den es auch unter 400€ zu kaufen gibt und der von Prad.de getested wurde (sehr gut).

    Naja is eben ein P-MVA Panel wie soweit bekannt.
    Ich frage mich warum es kaum TFTs mit Samsung 21" WS PVA Panel gibt.
    Qualitätsmäßig dürfte das Panel vom Schwarzwert her noch nen Tick besser sein und das es nicht unbedingt soviel kosten muss zeigt der Hp F2105 (599€)

    Wird gesagt das die Ausleuchtung schlecht ist? Wenn ja muss sich das um einen Fehler seitens der CT handeln da dem Eizo in allen Tests eine perfekte Ausleuchtung attestiert wurde(unteranderem auch im Prad.de Test).
    Zudem bestätigen das alle User.