Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • REGISTRIEREN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PRAD | Online Testmagazin für Monitore, TV-Geräte, Projektoren und Gadgets. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DRWHO

unregistriert

1

Dienstag, 13. Juli 2004, 10:55

Was ist ? MVA - PVA - IPS - S-IPS - TN

Hallo Gemeinde

Nachdem die Suchfunktion mir nicht wirklich weiter geholfen hat nun meine Frage. Was genau die einzelnen Displays sind steht ja im Wörterbuch, aber

Was genau bringen die einzelnen Displaytypen eigentlich ?
Was ist der Vor- oder Nachteil eines S-IPS gegenüber einem MVA ?
Warum sind TN so schnell und sind die zu empfehlen ?

Mich als Gelegenheitsspieler interessieren die Hardcore TFTs eigentlich nicht, aber Schlieren und Ghosting Effekte würde ich mir auch gerne ersparen daher tendiere ich i.A. zu einem S-IPS TFT. Aber

Ist das nur eine kluge Entscheidung ?

Danke für die Hilfe.

Gruss, DR.WHO
  • Zum Seitenanfang

Totamec

unregistriert

2

Dienstag, 13. Juli 2004, 11:02

RE: Was ist ? MVA - PVA - IPS - S-IPS - TN

Sorry ich glaube nicht das die Suchfunktion dir nicht geholfen hat.
Ich hab auf anhieb z.B. folgenden Beitrag gefunden: Ich mag gelesen werden ;) und ich will auch gelesen werden!.

Schau bitte auch mal ins Lexikon dort werden die einzelnen Panels erklärt. Außerdem steht eine Erläuterung in den FAQs.

Wenn du dann noch Fragen haben solltest, meld dich ;)
  • Zum Seitenanfang

j.kraemer

Erleuchteter

Beiträge: 4 320

Wohnort: Saarland

Monitor: Samsung S24A850DW , EIZO 2110W-K

3

Dienstag, 13. Juli 2004, 11:07

Hallo DRWHO

Du hast dir deine Frage eigentlich schon selbst beantwortet.
Der Vorteil des S-IPS zum MVA ist die Spieletauglichkeit. Der Vorteil von MVA ist eine bessere Darstellung der Farben und ein besserer Kontrastwert.
TN sind von der Spielbarkeit zu empfehlen, haben aber einen schlechten Blickwinkel.
S-IPS Geräte sind Allrounder und somit für dich zu empfehlen.
Iiyama E481S, Fujitsu P19-1A, NEC 1960NXI oder LG L1910B sind solche Geräte.

gruß
  • Zum Seitenanfang

DRWHO

unregistriert

4

Dienstag, 13. Juli 2004, 11:08

Danke für die schnelle Hilfe. Sicher hat die Suchfunktion geholfen aber eben mit ein bischen sehr vielen Ergebnissen. Dann doch lieber kompakt so wie Du das hier eben getan hast. Nochmal danke !

Die Frage die bei mir jetzt bleibt ist folgende.

Warum werden i.A. noch TN Displays gebaut ?
Eigentlich ist das doch eine Technologie von vorgestern, werden die nur deswegen weiterhin benutzt um mit kleinen ms Werten zu glänzen oder hat diese Tech irgendwelche mir noch verborgenen Werte ?

Danke, DR.WHO
  • Zum Seitenanfang

j.kraemer

Erleuchteter

Beiträge: 4 320

Wohnort: Saarland

Monitor: Samsung S24A850DW , EIZO 2110W-K

5

Dienstag, 13. Juli 2004, 11:18

Zitat

Warum werden i.A. noch TN Displays gebaut ?


Diese Frage werden dir wahrscheinlich nur die Hersteller selbst beantworten können. Aber mit deiner Antwort dürftest du schon ziemlich richtig liegen. Für einen Spieler, der ansonsten keine (oder wenige) Ansprüche an einen TFT stellt, und den auch ein schlechter Blickwinkel nicht stört, ist diese Technik immer noch eine gute Wahl.

gruß
  • Zum Seitenanfang

Member1

unregistriert

6

Dienstag, 13. Juli 2004, 11:53

Genausogut könnte man die Frage stellen, warum gibt es Super-Plus, Normal und Diesel Motoren... lol
  • Zum Seitenanfang

Randy

Erleuchteter

Beiträge: 3 644

Wohnort: Kamen

Monitor: Acer AL 732, NEC 2080UX BK, HP Notebook (15,4")

TV Gerät: Toshiba 37R3500P

7

Dienstag, 13. Juli 2004, 11:57

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist mit Sicherheit der geringe Preis.
Viele Grüße
Randy
  • Zum Seitenanfang

lima-indi

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Süd-Bär-lin

Monitor: LED-Projektor LG PF80G neben NB-Screen

TV Gerät: pctv-USB-Stick am NB

8

Dienstag, 13. Juli 2004, 20:10

Zitat

Original von Randy
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist mit Sicherheit der geringe Preis.


Volle Unterstützung. Das war bei mir der Punkt. Für Einzeluser (also keine Kunden etc.) und bei völlig genügender (ja, aus meiner Sicht natürlich) Spiele-Unterstützung war in einem 5-P-Unternehmen + Kater (also Familie ;) ) mit einem Alleinverdiener genau der TN das richtige.
Es reicht nicht aus, keinen Einfall zu haben. Man muss auch unfähig sein, ihn in die Tat umzusetzen! ;)
  • Zum Seitenanfang

krong

Profi

Beiträge: 1 527

Wohnort: Bremen

Monitor: HP ZR24w | Dell U2412M

TV Gerät: Sharp Aquos LC60LE635E

9

Mittwoch, 14. Juli 2004, 15:32

Es gibt aber auch Einsatzgebiete wo ein geringer Blickwinkel von Vorteil ist.
Schaut euch mal die TFTs an die in Geldautomaten verbaut werden.
Dort wäre ein großer Blickwinkel fehl am Platz.

Bei kleinen TFT's <= 17" ist nen TN ja noch ok, aber ab nem 19er ist der geringe Blickwinkel schon sehr stöhrend.
  • Zum Seitenanfang

DRWHO

unregistriert

10

Donnerstag, 15. Juli 2004, 09:28

So, einen hab ich aber noch.
Warum ist dann eigentlich ein TN so unverhältnismäßig teuer ?
Da die aktuelleren Technologien wie IPS (S-IPS), MVA (PVA) doch eher die Spitze darstellen sollte doch ein TN eigentlich vergleichsweise günstig daherkommen oder sehe ich das falsch ?
Meine Vermutung geht ja eher in die Richtung, dass die TN's die auf Hardcorespieler zielen dort auch den guten Umsatz bringen, aber das ist ja nur eine Vermutung.

Gruss, DR.WHO

PS: "Eine Vermutung ist immer der Anfang einer Katastrophe (Alarmstufe Rot II)"
  • Zum Seitenanfang

Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!