LG 1910B vs Iiyama 481s (Prad.de User)

  • Wow, das war schnell, super Leute, hier meine weiteren Fragen:


    Wenn ich den Catalyst installiere, werden im Geräte Manager unter Grafikkarte zwei Einträge angezeigt: Radeon 9700 Pro und Radeon 9700 Pro - Secondary. Dabei ist wohl eindeutig der Secondary Eintrag der DVI Port.
    Den wollte ich dann sozusagen in den Anzeigeeinstellungen 'aktivieren', in dem man auf 'Desktop auf diesen Bildschirm erweitern' klickt, dann kann man das Häkchen bei 'diesen Monitor als primären Monitor benutzen' setzen. Das mache ich dann, und wenn ich auf Übernehmen klicke, geht das Bild kurz weg und kommt dann gleich wieder, also liegt das Signal wieder auf dem Analog-Port.
    Unter 'Erweiterte Einstellungen' kann man bei 'Anzeige' noch das Darstellungsgerät auswählen. Hier erkennt man sonst auch, ob evtl. ein Fernseher am TV Out angeschlossen ist. Der Treiber sagt aber auch hier nur, dass etwas am Analogport hängt...


    Stormbringer: Wie hast du denn den DVI Ausgang "im Treiber" aktiviert?


    Dann habe ich versucht, bei ausgeschaltetem Computer den 1910B nur per DVI Kabel anzuschließen: der Computer fährt ganz normal hoch nur leider passiert auf dem Bildschirm gar nichts: DVI Sparmodus...


    Was ich gleich noch mal versuchen werde, ist, den Catalyst vorher zu deinstallieren. Über neue Ideen bin ich trotzdem jederzeit (auch bevor ich das gemacht habe) dankbar.
    Jerry

  • @Jerry: >Dabei ist wohl eindeutig der Secondary Eintrag der DVI Port.<


    NEIIIIIIIN!!!!! Ist er eben NICHT!!!!


    Genauso wie bei Stormbringer ist es richtig!!!!
    Gugst Du Bild... ;)


    Der TFT hängt per DVI am primary Port der Karte, nix secondary!!!
    Also, entweder Einträge wieder zurückfummeln oder - wie ich beschrieben habe - einfach Treiber neu installieren und VORHER den TFT per DVI anschließen.


    Es gibt keine Unterscheidung zwischen analog und DVI hinsichtlich des verwendeten Grafikports, beide laufen als primary = "1. Radeon....."


    Gruß, lpi

    Frauen sind wie Tornados: Wenn sie kommen sind sie heiß und feucht, wenn sie gehen nehmen sie Autos und Häuser mit...

  • Hallo zusammen,


    keine Ahnung ob man zu dem ScreenShot noch was sagen muss ... 8o
    aber ich sag auch nochmal wie es eigentlich gehen soll:


    Neue Installation des GraKa Treibers sollte man nicht überstürzen. Je öfter man diese Dinger Installiert und wieder Deinstalliert, desto mehr müllt das System langsam zu .. also in den wenigsten Fällen liegt es an der Software als an den Einstellungen selbst.
    Der Secondary Monitor, den man unter
    DESKTOP --> EIGENSCHAFTEN --> EINSTELLUNGEN wählen kann ist nur für den Betrieb von zwei Monitoren an einer GraKa gedacht. Dort kannst du einstellen, ob der Desktop auf einen zweiten Monitor erweitert oder auf einem zweiten Monitor angezeigt werden kann. Also braucht dort nichts eingestellt zu werden.
    Das DVI Problem liegt vielmehr darin, dass wie bereits geschrieben wurde, der Catalyst anscheinend erkennt, das am DVI etwas angeschlossen ist, aber von slbst nicht komplett auf diesen umschaltet. Daher muss per Hand unter
    DESKTOP --> EIGENSCHAFTEN --> EINSTELLUNGEN --> ERWEITERT --> ANZEIGE
    der DVI Ausgang manuell gewählt werden. Ist die obere Linke Ecke in dem kleinen Fenster von FPD (Flat Panel Display) rot, so liegt tatsächlich ein Anschluss- oder Hardwarefehler vor. Normalerweise sollte die Ecke aber grün sein und mit einem Klick auf diese und anschließendem Übernhemen ist der DVI Ausgang aktiviert :D


    Bin mir immoment auch nicht mehr sicher ob der Treiber damals bei mir sofort den DVI aktiviert hatte .. aber wenn nur am DVI angeschlossen wurde, und am analogen nichts dran hängt, sollte der Treiber in der Regel auch von selbst den DVI aktivieren.


    Steht übrignes auch alles im Handbuch oder in der Hilfe vom Catalyst ...



    mfG


    Matty

  • Hi Matty2k:


    Ich bin mir schon sicher, dass (normalerweise) der Catalyst alles selbst erkennt, aber eben nicht, wenn man ihn manuell (auf was auch immer) anders einstellt. Daher mein Rat: Treiber neu, der Dateimüll kann wohl schlechterdings entstehen, wenn ich haargenau dieselben Dateien und Einstellungen (Registry) lösche und sie gleich darauf neu installiere....


    Wenn das DVI-Kabel (hotplug) abgezogen und wieder angesteckt wird, erkennt der Catalyst auch einen TFT, aber der befindet sich - warum auch immer - im Stromsparmodus (DVI-Sparmodus... ?()


    >aber wenn nur am DVI angeschlossen wurde, und am analogen nichts dran hängt, sollte der Treiber in der Regel auch von selbst den DVI aktivieren.<


    richtig, das machen WinXP und sogar DOS schon allein bzw. die Grafikkarte ganz ohne Treiber. Wenn also der TFT nicht an ist, ist das eine Treiber(fehl)einstellung´. Natürlich kommt auch noch ein Hardwaredefekt in Frage, aber wenn der TFT beim Booten an ist und später nicht, spricht wohl Vieles für den Fehler vor der Tastatur. ;)


    lpi

    Frauen sind wie Tornados: Wenn sie kommen sind sie heiß und feucht, wenn sie gehen nehmen sie Autos und Häuser mit...

    Edited once, last by lpi ().

  • Quote

    Original von lpi
    Hi Matty2k:


    Ich bin mir schon sicher, dass (normalerweise) der Catalyst alles selbst erkennt, aber eben nicht, wenn man ihn manuell (auf was auch immer) anders einstellt. Daher mein Rat: Treiber neu, der Dateimüll kann wohl schlechterdings entstehen, wenn ich haargenau dieselben Dateien und Einstellungen (Registry) lösche und sie gleich darauf neu installiere....


    lpi


    moin lpi,


    naja, du schreibst normalerweise ... ich bitte dich .. wir reden hier von Windows ... :D was ist da schon normal ...
    aber ansonsten stimme ich dir zu, falls an beiden Ausgängen ein Gerät hängt, sprich analog und digital muss man natürlich umstellen.


    Datenmüll kann kaum entstehen ... dafür gilt wieder das Gleiche wie oben ... wir befinden uns hier auf Windows Ebene ... und das System müllt sich eben bei solchen Sachen zu .. wie auch immer .. ich habe schon in der registry doppelte Einträge .. bzw. mit einer nachgestellten (1) gesehen ... das deutet auf das schlimmste hin ... wie heißt es noch so schön .. der größte Virus der welt .. Window ..... :P


    OK Spass muss sein ...


    Also fleißig weiter posten ..


    Euer Matty

  • Quote

    Original von Matty2k
    Das DVI Problem liegt vielmehr darin, dass wie bereits geschrieben wurde, der Catalyst anscheinend erkennt, das am DVI etwas angeschlossen ist, aber von slbst nicht komplett auf diesen umschaltet. Daher muss per Hand unter
    DESKTOP --> EIGENSCHAFTEN --> EINSTELLUNGEN --> ERWEITERT --> ANZEIGE
    der DVI Ausgang manuell gewählt werden. Ist die obere Linke Ecke in dem kleinen Fenster von FPD (Flat Panel Display) rot, so liegt tatsächlich ein Anschluss- oder Hardwarefehler vor. Normalerweise sollte die Ecke aber grün sein und mit einem Klick auf diese und anschließendem Übernhemen ist der DVI Ausgang aktiviert :D
    mfG
    Matty


    Diese sogenannte 'Ecke' oben links zeigt bei mir nichts an, wie auf dem Bild von Stormbringer bei den anderen 3 Geräten. Das durchgestrichene Kabel ist auch da!


    Jerry

  • Hi,


    tja, wenn du den DVI Ausgang in dem Menu nicht aktivieren kannst, deutet das eigentlich auf ein Hardware- oder Verbindungsproblem hin, was aufs selbe rauskommt. Da solltest du nochmal die Buchsen, Stecker und Kabel kontrollieren, falls du noch ein DVI Kabel ausleihen kannst auch das nochmal testen.


    Falls du vorher nichts am DVI Ausgang angeschlossen hast, könnte auch ein defekter DVI Ausgang an der GraKa vorliegen. Also eventuell den TFT nochmal an einem anderen Rechner testen.


    Ansonsten, wenn sich herausstellt, dass der DVI vom TFT defekt ist ... leider retoure ... Aber erstmal Fehlerquellen analyse durchführen ..


    Komisch, normalerweise sollte sich der Anschluss gerade am DVI nicht so schwierig gestalten .. :O


    mfg


    Matty

  • Hallo Matty,
    habe nochmal ein anderes Kabel getestet, keine Besserung. Dann habe ich den Monitor heute mit zur Arbeit genommen und in der Pause an anderen Computern getestet: Leider nix.
    Einen EIZO 565 an den DVI Ausgang der GraKa: sofort beim Booten ein Bild. LG1910B ran: nur Schwarz.
    Habe gerade den Swap Service angerufen, und da ich den am letzten Freitag gekauft habe, ist es ein DOA und ich bekomme ein 'Neu'-Gerät per Paketdienst in den nächsten drei Tagen.
    Der nette Mensch sagte mir, daß wenn es kein DOA ist, bekommt man u.U. ein repariertes altes Gerät..., sehr interessant.
    Hoffentlich hat der neue dann auch keine Pixelfehler...
    Nochmal danke an alle Poster hier, das Forum ist echt klasse.


    Jerry


    P.S.: Mit funktionierendem DVI Eingang gibts dann auch meine Testergebnisse!

  • Hi Jerry, hättest Du nicht gleich schreiben können, dass der LG bereits beim Booten per DVI kein Bild macht???
    Beim Booten des Rechners werden (bei meinen Radeons jedenfalls) immer BEIDE Ausgänge versorgt. Das ändert sich erst unter Windows (wenn es so eingestellt wurde).


    Wenn der TFT bereits beim Booten per DVI kein Bild bringt und das Kabel sonst i.O. ist, ist NATÜRLICH der TFT defekt. DAS hätten wir aber auch früher rausbekommen können... ;)


    Oder habe ich jetzt wieder was falsch verstanden??? (>sofort beim Booten ein Bild. LG1910B ran: nur Schwarz<)


    Gruß, lpi

    Frauen sind wie Tornados: Wenn sie kommen sind sie heiß und feucht, wenn sie gehen nehmen sie Autos und Häuser mit...

  • man man man..


    Ich werd noch bekloppt. ^^


    Entweder ich hol mir jetzt son Teil und dazu noch ne neue Graka, oder ich hol mir gleich nen 23'' TFT und behalte den dann auch ein paar Jahre..


    tjo, was tun ^^



    btw : die verwaschene Schrift bei BF liegt an dem FSAA :p
    Isn bug in der Engine..

    - Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät -

  • :D


    Naja, ich sach mal 23" wird wohl etwas teurer sein ... als 19" und GraKa zusammen. Eine vernünftige GraKa sollten man eigentlich eh haben, da hohe Auflösung. Und beim 23" solltest du noch eher eine gute GraKa haben. Und ich sag mal lieber jetzt etwas günstigeres kaufen und noch 3-4 Jahre warten, dann gibbet eh die organischen TFTs oder eventuell was ganz anderes. Da kann man dann nochmal zuschlagen. wiederverkaufswert vom 19" TFT wird noch relativ hoch sein. Und die Frage ist ob die 23"ller zum Spiueln geeignet sind. Aber das muss ja jeder selber wissen, was er mit dem schönen Geld macht. Die Wirtschaft muss angekurbelt werden, also raus damit .. :D


    mfG


    Matty

  • naja, angeblich soll der 23'' BenQ ja nen sehr gutes Interpoliertes Bild haben :)


    außerdem will ich ja ned nur spielen, sondern auch arbeiten ;)


    Und dazu bräucht ich schon nen vernünftigen Schwarzwert.


    hm, naja, ich hab mal gehört, das OLED Displays wohl recht preiswert sein werden. Stimmt des ? :)


    hm, wenn ich mir jetzt nen neuen (günstigen) TFT kaufe, dann bräucht ich aber auch sofort ne neue Graka.


    Naja, vielleicht bestell ich mir jetzt nen LG1910B (war da ned die Rede von nem 1930P,B und S mit nem 16ms S-IPS ? ;) ) und schick ihn bei nichtgefallen wieder zurück :)

    - Wer andern eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät -

  • @Ipi,
    das hast du schon richtig verstanden. Dass beim Booten nichts passiert hatte ich gestern schon geschrieben, hat wohl keiner richtig gelesen:


    Quote

    Original von Jerry Beck
    Wow, das war schnell, super Leute, hier meine weiteren Fragen:
    ...
    Dann habe ich versucht, bei ausgeschaltetem Computer den 1910B nur per DVI Kabel anzuschließen: der Computer fährt ganz normal hoch nur leider passiert auf dem Bildschirm gar nichts: DVI Sparmodus...
    ...


    War wohl etwas mißverständlich...?
    Trotzdem danke nochmal an alle, werde mich nächstesmal versuchen, deutlicher auszudrücken! ;)


    Jerry


    P.S.: vor einiger Zeit lief an dem Digitalport ein Samsung 171P ohne Probleme, also muß die Karte wohl o.k. sein.

  • Moin zusammen,


    hat jemand von euch schon einmal die mitgelieferte "Colorific Software" von LG getestet? Ich habe irgendwie nichts weiter über die Software gefunden. Was kann man damit genau machen und für wen ist das wichtig? Muss man die Software installieren um eine "echte" Farbdarstellung zu erhalten? Mit der Color Card kann man wahrscheinlich die Farbe abgleichen oder wie oder what ?!?!


    bin dankbar über alle Antworten? 8)


    mfG


    Matty

  • Ja, du kannst damit eine "echte" WebFarbdarstellung erzeugen: wie toll... 8o


    Nee, also ich habe die Soft genutzt, um mir ein eigenes Farbprofil zu erstellen, welches trotz geringer Helligkeit saubere Graustufen und (hoffentlich) natürliche Farben darstellt.


    lpi

    Frauen sind wie Tornados: Wenn sie kommen sind sie heiß und feucht, wenn sie gehen nehmen sie Autos und Häuser mit...

  • So liebe Freunde des Boards,


    habe mir eben UT 2004 ausgeliehen und muss zum einen sagen .. ein saugeiles Spiel, sehr nette Grafik, Effekte und Texturen und auf dem TFT kommt es sehr angenhem rüber. Ich habe keine Schlieren bemerkt und im Prinzip auch keine Bewegungsunschärfe. Auch in dunklen Level ist es absolut kein Problem. Ich habe sowohl in der nativen Auflösung gespielt, als auch auf 1024 * 768, beides kein Problem. Ich bin natürlcih kein UT Freak, kann dabei also nicht auf die Feinheiten achten, abe ich denke für die absoluten Profis kommt eh kein TFt in Frage. Aber Interpolation scheint kein Problem zu sein. Wunderbar kann ich nur sagen.


    mfG


    Matty

  • Hast du mal die Map Deck17 gespielt??
    Da ich die Grafik ziemlich runtergeregelt habe, ist die Map in ziemlichen Einheitsgrau. Mir kommt es so vor, als wäre in dieser Map viel mehr Unschärfe vorhanden, wie in anderen Maps, die ich gespielt habe.

  • Quote

    Original von hln|Cat
    Hast du mal die Map Deck17 gespielt??
    Da ich die Grafik ziemlich runtergeregelt habe, ist die Map in ziemlichen Einheitsgrau. Mir kommt es so vor, als wäre in dieser Map viel mehr Unschärfe vorhanden, wie in anderen Maps, die ich gespielt habe.


    Ich habe mal ein paar Screenshots von der Map gemacht. Ich kann keine Unschärfe feststellen, eher außerordentlich gute Kontrast- und Farbdarstellung. Selbst dunkle Bereiche werden bei mir mit einem guten Schwarzwert angezeigt. Farbübergänge sind auch ohne Probleme.
    Natürlich kann man so eine Map nicht mit der Farbvielfalt von FarCry vergleichen :))


    Vorab nochmal meine Einstellungen:


    1910B voreingestelltes Farbschema: NACHT FOTO
    (bei mir völlig ausreichend, heller muss er nicht sein)


    Im GraKa Treiber mit rTool eingestellt:


    2 x Antialiasing
    4 x anisotroper Filter
    keine Vertikale Syncronisation


    Weiß nicht ob man diese Einstellungen im Spiel machen kann, hab ich jedenfalls nicht gefunden.


    Im Spiel alle Grafik Einstellungen auf HOCH
    Bei Maximalen Einstellungen läuft das Spiel etwas unruhuíg, und der Unterschied ist kaum sichtbar.


    Auflösung ist 1024*768
    aber das gleiche Resultat bekomme ich mit der nativen Auflösung von 1280*1024 Interpolation ist absolut kein Problem! 8)


    Spiel läuft außerordentlich flüssig, scheint eine verdammt gute Engine zu sein. Die Bilder wurden von *mbp nach *.jpg umgewandelt. Hoffe dabei sind keine Information verloren gegangen.


    Die Bilder sind im nächsten THREAD


    So viel Spass beim Anschauen. Würde gerne vergleichsbilder sehen ... 8o


    mfG


    Matty