Samsung 193P (c't 13/2004)

  • Hier einige wenige Auszüge aus dem Testbericht c't 13/2004 (Seiten 104 bis 113). Zum Vergleich habe ich jeweils die Werte für Iiyama E481S (S-IPS Panel) und Philips 190P5 (MVA Panel) in dieser Reihenfolge in Klammern dahinter angegeben. Damit man sieht, ob und wie sich die PVA Technik Samsungs weiterentwickelt hat, habe ich auch die Messergebnisse des Eizo L767 aus der c't 12/2003 teilweise dazugeschrieben.


    Bildaufbauzeit


    Werkseinstellung schwarz-weiss: 25,5 (E481S: 28 / 190P5: 28)
    Werkseinstellung grau-grau: 61 (E481S: 42 / 190P5: 56)


    Graustufe kalibriert schwarz-weiss: 28 (32 / 25)
    Graustufe kalibriert grau-grau: 62,5 (43,5 / 53,5)


    Schaltzeiten


    Samsung 193P: (-) schlecht
    E841S: ( ) zufriedenstellend
    190P5: (-) schlecht


    Kontrast


    minimales Sichtfeld: 722/18,7% (411/11,9% / 401/18,5% / Eizo: 643/17,3%)
    erweitertes Sichtfeld: 556/29,4% (365/25,6% / 262/40,6% / Eizo: 482/32,3%)


    Kontrasthöhe


    Samsung 193P: (+)(+) sehr gut
    E841S: (+)(+) sehr gut
    190P5: (+) gut


    Leuchtdichteregelbereich


    Samsung 193P: 42-197
    E481S: 100-155
    190P5: 7-222
    Eizo L767: 18-190


    Ausleuchtung


    Samsung 193P: 76,4% (-) schlecht
    E481S: 84,2% ( ) zufriedenstellend
    190P5: 87% ( ) zufriedenstellend
    Eizo L767: 90%


    Blickwinkelabhängigkeit


    Samsung 193P: (+)(+) sehr gut
    E841S: (+)(+) sehr gut
    190P5: ( ) zufriedenstellend


    Farbraum


    Samsung 193P: (+)(+) sehr gut
    E841S: (+)(+) sehr gut
    190P5: ( ) zufriedenstellend


    Graustufenauflösung


    Samsung 193P: (+) gut
    E841S: keine Wertung vorhanden, Text: "gleichmässiger und unbunter Grauverlauf"
    190P5: (+) gut


    subjektiver Bildeindruck


    Samsung 193P: (+) gut
    E841S: (+)(+) sehr gut
    190P5: ( ) zufriedenstellend


    Positive Merkmale


    sehr hoher und gleichmässiger Kontrast, brillante und blickwinkelstabile Farben, nur Weiss wird von schräg leicht gelbstichig, grosser Leuchtdichteregelbereich, gleichmässige Grauauflösung mit leichten Schwächen bei sehr hellen und dunklen Tönen, sattes Schwarzbild, edles, mattiertes Alugehäuse mit ausgezeichneter Mechanik


    Negative Merkmale


    sämtliche Monitoreinstellungen nur über MagicTune-Software unter Windows möglich, dort keine Angabe von Zahlenwerten für reproduzierbare Einstellungen, Weissbild wolkig mit leichten Farbstichen, an den Rändern abgeschattet, Display hängt nach Drehung ins Hochformat schief, Kippmechanik für Wandbefestigung zu labil


    ---


    Ich konnte die Testergebnisse im grossen und ganzen in meinem eigenen Testbericht bestätigen.

  • der 190P hat alles, nur kein tn panel
    zumindest legen das die specs des modells dar (cr 700:1)



    afaik ist der 190S das einzige philips modell im 19" bereich mit tn panel :o


    *nicht gleich schlagen*

  • c't schreibt, das Panel hätte einen horizontalen und vertikalen Blickwinkel von 160° oder mehr. Das deckt sich mit den Messwerten für Kontrast und Blickwinkel. Auch das ermittelte Blickwinkelhistogramm sieht sehr typisch für ein MVA Panel aus. Wer weiss, vielleicht gab es mal einen 190P5 mit TN Panel ...


    Jedenfalls wurde wohl dieses Modell getestet:


    Philips 190P5EG

  • Also ich kenne auch nur das 190S mit TN. Ich denke das hat TFTShop.net einfach verwechselt. Die Bezeichnungen klingen so ähnlich und man sollte eigentlich annehmen, dass die c't das neueste Philips Modell testet und das hat ein TN Panel. :))

  • Leuchtdichteregelbereich
    Samsung 193P: 42-197
    E481S: 100-155
    190P5: 7-222
    Eizo L767: 18-190



    Je höher desto besser, oder?


    Und bei den Schaltzeiten ... gibts da auch zufällig einen Vergleich zwischen 193P und EIZO L767? Das wäre für mich interessant =)

  • Quote

    der 190P hat alles, nur kein tn panel


    Shit!!! Jetzt bin ich selbst ein Opfer der Bezeichnung geworden...
    Ich meinte natürlich den 190S5...
    Sorry. :D

  • ich hoffe, das wenn mich mein weg mal nach solingen führt, ich nicht von einem umherfliegenden tft, geworfen vom inhaber ddes tftshop.net erschlagen werde :rolleyes:


    nai ohne flax: wollte nicht vorlaut erscheinen, nur einen fehler korregieren, nichts weiter *ehrlich* :D

  • Keine Sorge Hisoka,


    du bist jederzeit willkommen. -Ohne irgendwas an den Kopf zu bekommen...lol
    Jeder macht Fehler... Auch meine Wenigkeit....lol----


    Bitte keine Kommentare...
    Nein, ich bin nicht durchgedreht.... :D
    [SIZE=7]Will Hisoka nur in Sicherheit wägen---[/SIZE]

  • @Zak,


    Quote

    Je höher desto besser, oder?


    Nein. Je kleiner der kleinere Werte von beiden, und je grösser der grössere Wert sind, desto besser. Deswegen heisst es ja auch Leuchtdichteregelbereich. ;)


    Der Bereich sagt etwas darüber aus, wie dunkel das Schwarz ist, dass der Monitor darstellen kann, und wie hell das hellste Weiss sein kann. Allerdings sind Werte über 180 auch bei gleissendem Tageslicht übertrieben grell. Umgekehrt muss das Schwarz des Philips bei 7 Candela nicht unbedingt schwarz wirken, wenn z.B. einzelne Lichtdurchbrüche vorhanden sind oder das Bild wolkig wirkt. Auch hängt es natürlich davon ab, welche Leuchtdichte sich nach der Kalibrierung ergibt.


    Quote

    Und bei den Schaltzeiten ... gibts da auch zufällig einen Vergleich zwischen 193P und EIZO L767? Das wäre für mich interessant =)


    Laut c't 12/2003 9+16=25, aber die Werte sind nicht direkt vergleichbar, weil (a) nur schwarz->weiss gemessen wurde, und (b) man nicht weiss, mit welchen Einstellungen, d.h. ob Werkseinstellungen oder kalibriert.

  • Danke :)


    Du hattest doch auch diesen Monitor ... Du hast da keinen Vergleich zu einem anderen PVA/MVA TFT, oder? :/

  • Doch. ;)


    Rein subjektiv fand ich Eizo 557/767 unspektakulärer. Ein Vergleich zwischen 193P und 767 ist wie ein Vergleich zwischen einem Hollywoodstar und einem einfachen, ehrlichen Arbeiter, der nur seinen Job macht. Der 193P ist optisch toll, glänzt, ist von den Zahlenwerten besser, kräftiger, hat aber seine Macken. Der 767 ist eher unscheinbar, aber in jeder Disziplin erfüllt er seine Pflicht, keine Ausreisser, einfach nur ein gutes Bild.


    Wahrscheinlich werde ich mir nun doch einen Eizo 767 zulegen. :)