Problem mit DVI Ausgang Iiyama AS4821bk

  • Hallo
    Hab leider ein problem mit meinem tft display was aus dem hause IIyama stammt.
    das modell ist ein as4821 19"
    so nun folgendes das tft wird nicht als "digitales anzeigegerät" erkannt
    nview erkennt auch nichts auch bei dem drücken des buttons "detect displays! tut sich leider nichts.... :O
    wo könnte das problem liegen?
    aktuelle nvidia detonator grafikkarten treiber(geforce 4600ti) sind installiert sowie die für den monitor auch.....
    die kabels sind alle korrekt angeschlossen.....
    obwohl beide stecken also analoges und dvi kabel werden im nview und in den eigenschaften 2 analoge anzeige geräte erkannt!!!!!!!!!!!! 8o ?(
    wie kann das sein das durch ein dvi kabel analoge signale erkannt werden auf beiden eingängen und ausgängen
    ich bin ziemlich ratlos
    bin für jede hilfe und jeden tip sehr dankbar
    möchte alle noch hier grüßen da ich neu im forum bin ;)

  • tja dann schaltet er ab
    er findet nämlich kein signal!!!! :O
    hab es eigentlich immer so gehabt blos war der projektor am analogen anschluß angestöpselt und bei dvi das tft konnte so immer hin und her schalten ohne die kabels zu wechseln
    eines tages nach einem treiberupdate ging gar nichts mehr,hab versucht die ältere treiber ging nichts als ob von heute auf morgen was kaputt gegangen ist kann sein das der dvi ausgang der karte im eimer ist oder kann es sein das es doch am tft liegt oder sogar beides?????
    ich habe jetzt beide kabels angeschlossen um zu sehen wenn ich was rumprobiere am rechner ob es dann noch klappt über dvi zu sehen sonst hätte ich ja kein bild mehr
    ps. ich habe jetzt auch ab und zu ein pixelfeuerwerk auf dem tft!!!!!!!!! X(

  • Zwei analoge Geräte ist recht seltsam.
    Hast Du zufällig ein DVI-I-Kabel angeschlossen? Dann würde er da auf der analogen Schiene fahren können. Aber das ist ziemlich umwahrscheinlich, da Du sicher das mitgelieferte DVI-D-Kabel verwendest.


    Was sagt denn das OSD? Kann da zwischen den Eingängen umgeschalten werden?


    Nach was für einer Treiberaktualisierung fingen die Probleme eigentlich an?


    Gruß
    Michael

  • Hallo Michael
    also ja ich hab die originalen kabels verwendet......
    meine grafikkarte unterstütz ja beide signale und ich konnte zuvor umschalten bzw das signal auswählen was ich wollte dvi für tft und analog für meinen projektor weil er kein dvi anschluß hat
    eines tages deinstallierte ich meine damaligen detonator um sie durch neue zur ersetzten.
    Dann fingen die probleme an....
    im moment hab ich eine andere grafikkarte drinnen und es funktioniert trotzdem nicht
    es werden im auswahl menü von nview "immer noch 2 analoge monitore erkannt!!!!! :(
    HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ;(
    also ich kann zwischen 2 analogen signale auswählen
    das versteh ich nicht!
    sollte ich den monitor mal einschicken????
    weis nicht mehr wo ich nach fehler suchen sollte ?(

  • Ekliges Hardcoreproblem.


    Dann hast Du auch kein Bild beim Booten, wenn der Monitor per DVI als einziges Gerät an der Graka angeschlossen ist?


    Den Monitor würde ich jedenfalls nicht einschicken;, ich denke schon, daß das Problem eher auf Seiten des Betriebssystems bzw. des Treibers zu suchen ist.


    Jedenfalls ist beim Treiberupdate etwas schief gegangen. Ich würde versuchen(*), den Detonator gründlich zu deinstallieren (dafür gibt es spezielle Tools, einfach mal die Suchmaschinen befragen) und Monitor und Graka vollständig aus dem Geräte-Manager der Systemsteuerung löschen. Nach einem Neustart müßte diese ganze Hardware neu initialisiert und erkannt werden. Und dann eine WHQL-zertifizierte Treiber-Version aufzuspielen. Wäre naturlich unendlich praktisch, wenn dabei das DVI-D-Kabel das einzige Verbindungskabel wäre, denn dann müßte zwangsweise darauf zugegriffen werden. Naja, wenn der Detonator bzw mittlerweile Forceware dann immernoch kein digitales Gerät finden will, würde ich versuchen, auf einer leeren Partition eine weitere Instanz von Windows zu installieren und gucken, ob man dort mehr Erfolg hat. Falls ja, wäre das vielleicht ein Grund, das alte Windows platt zu machen.


    Gruß
    Michael


    P.S.: Mein Gott, wie unkompliziert DVI bei mir zum Laufen gebracht wurde... Plug und Play@ 4Ti und FX


    * ich hafte für nix!

  • Quote

    Original von mic
    Mein Gott, wie unkompliziert DVI bei mir zum Laufen gebracht wurde... Plug und Play@ 4Ti und FX


    Genauso einfach war´s bei mir auch. Mit dem Unterschied, dass ich eine Radeon9700pro hab. CRT am Analogausgang abgestöpselt und TFT am DVI Ausgang angeschlossen – lief direkt, und das bei laufendem Rechner!