Doom3-tauglicher TFT

  • Quote

    Original von chipsy
    wobei auch jetzt noch doom 2 für mich interessant wäre - muss mir mal dieses windowszeugs runterladen und nochmal spielen.


    und monkey island 1 und wing commander 1 und vor allem ultima VII - die schwarze pforte

    Bevor Ihr eine Frage stellt, schaut bitte in die FAQ. Die meisten Fragen wurden schon einmal gestellt und sind dort ausführlich beantwortet. Auch das Lexikon ist immer einen Blick wert.

  • Habe Doom 1 und 2 noch im Regal stehen, natürlich die Originale aus den USA.


    Aber Doom 2 war eigentlich mehr ein Addon bzw. eine neue Levelsammlung zu Doom 1.


    Ein weiterer technischer Quantensprung war dann erst wieder Quake, und noch später Unreal.


    Letzteres hielt ich damals grafisch für unsterblich, ich habe es mal letztes Jahr installiert und fands grottig (grafisch).


    So gewöhnt man sich ans Bessere.


    Übrigens halte ich Doom 3 nicht für einen technischen Meilenstein wie Doom 1 oder Quake. Dem hat FarCry m. E. vorgegriffen.

  • Also ich habe seit heute den BenQ FP937s. Wollte mir den Monitor holen, da er spieletauglich ist. Das stimmt auf jeden Fall in Doom3 und anderen Spielen habe ich bisher keine Schlieren oder ähnliches entdecken können.


    Aber die Bildqualität entäuscht mich doch sehr. Das weiss ist viel zu hell und das blau zu dunkel, ausserdem wirkt alles leicht unscharf. Muss sagen ich komme bisher nicht wirklich zurecht.
    In Doom3 kann ich fast nix erkennen alles ist so dunkel und unscharf. Bin echt sehr entäuscht! Der Hansol! TFT von einen Bekannten ist das sogar besser.
    Liegt das an mir, am TFT oder an den Einstellungen?


    Hatte vorher mit einen Samsung 950p plus 110khz einen wirklich sehr guten CRT aber er ist natürlich zu gross, sonst wäre ich wohl nicht auf einen TFT umgestiegen.


    Werde jetzt mal versuchen etwas an den Einstellungen zu ändern aber viel habe ich dadurch noch niecht erreicht. Auch eine andere Grafikkarte werde ich mal versuchen.
    Im Moment eine Leadtek 5800 ultra.