Posts by chipsy

    Gibt es denn noch andere Hersteller, die auf LED-Backlight setzen in naher Zukunft?


    Ich suche - langsam - einen Ersatz für meinen 12 Jahre alten Röhren-Fernseher, der allmählich kaputt zu gehen droht. Noch funktioniert er.


    Nun möchte ich wieder ein Gerät haben, das mir möglichst viele Jahre dienen soll. Ich sehe nicht ein, mir alle paar Jahre neues Zeug zu kaufen (das ist beim PC ja schon schlimm genug, sind ja reinste Wegwerfartikel). Außerdem will ich auch keinen allzu hohen Strombedarf haben im Gerät.


    Da kommen die LED-Backlight-Panels doch gerade recht. Fragt sich nur, wann es sie auf breiterer Front geben wird.

    Danke für die Antwort.


    Ich sehe Folgendes: Bei "Breit" wird doch das Bild, z.B. bei DVDs über Scart, in die Breite gedrückt. Man hat zwar keinen oder nur einen dünnen Balkon oben und unten, aber das Bild erscheint mir zu breit. Dasselbe stelle ich auch im "Automatisch breit" fest. Nur bei "Zoom" sind die Balken fast weg und die Proportionen stimmen.


    Sehe ich da was falsch?

    Der LG hat auf dem Papier immerhin 2 mal 5-Watt-Lautsprecher, der Samsung auf dem Papier nur 2 mal 3 Watt (und die klingen wohl ganz gut, wie alle hier schreiben).


    In erster Linie wollte ich damit fernsehen (Kabel analog), auch DVDs ansehen.


    Jetzt kostet das Ding auf einmal 465€, da müsste ich ohnehin noch warten. Vielleicht geht der LG ja mal in Richtung 300, dann gibt es vielleicht auch ein paar Erfahrungsberichte.


    Ich werde noch warten (muss noch sparen). Wer weiß, vielleicht gibt es ja auch noch andere Alternativen.

    Weiß jemand, ob es einen Test gibt? Das Gerät scheint ja interessant zu sein.


    Wichtig wären mir auch die Lautsprecher. Beim Samsung sind die wohl ganz o.k.; wie sind sie beim LG?
    Sind Spielfilme eigentlich beim Samsung im Widescreen aber 19 Zoll oder beim LG im 4:3 aber 20 Zoll größer? Kann man das ausrechnen?

    Hab jetzt mal den Thread durchgelesen und bin immer noch etwas unsicher:


    Wenn man mit dem 940MW über den eingebauten Tuner TV guckt, wird dann das Bild bei Breitbildfilmen im Fernsehen verzerrt oder ist es seitenrichtig?
    So viel ich kapiert habe, verzerrt das Bild, wenn man über einen DVD-Player Breitbildfilme anguckt.


    Kann jemand helfen?

    hab auch den 778 bestellt, erst bei t-online. das gerät war eindeutig schon in betrieb gewesen, obwohl der zähler auf 0 stand. habe kurz und vorsichtig einen test gemacht: störend leuchtender pixelfehler mitte rechts. also wieder vorsichtig eingepackt und zurückgeschickt. das geld kam erst über einen monat später erst auf mein konto!


    2. Versuch bei Alternate: Hier gabs einen nagelneuen Eizo L778 ohne Fehler, an dem ich mich bis heute erfreue.

    Ein schwarzer Rahmen kann ein wenig stören bei Textverarbeitung. Dann stört sich das Auge womöglich ein wenig am harten Kontrast zwischen Hintergrund und Rahmen.
    Ich wollte es erst nicht glauben, bis mir bei einem Modell tatsächlich der schwarze Rahmen ein wenig negativ auffiel. Seitdem nutze ich ausschließlich helle Rahmen.

    Können die, die einen Eizo L778 besitzen, einmal posten, welche Einstellungen sie als die besten erachten? Also nicht nur Helligkeit und Gain, sondern auch die anderen - vielleicht als Allroundeinstellung ,aber auch als spezifische (z.B. Spiele, DVD oder Text).
    Danke! Habe die Suchfunktion genutzt, aber kaum Infos erhalten.

    Kennt niemand die Toshiba-TV? Knapp 700€ für einen 27-Zöller ist doch ganz o.k., oder?
    Mich interessiert natürlich die Bildqualität, aber auch der Ton ist mir wichtig. Der LCD soll 2x25 Watt haben, was aber ja noch nicht viel heißen muss.

    Ist der Toshiba 27 WL 54 für knappe 700€ empfehlenswert? Wer kennt das Gerät?


    Neben dem Bild interessiert mich, wie die Lautsprecher sind (nominell 2 x 25 Watt).


    Das Gerät gibt es gerade im Media Markt und ist von der Größe her gerade recht für mich.

    Hoffentlich verwirrt die Überschrift nicht.


    Hier meine Frage, vielleicht kann man das jetzt schon abschätzen.


    Ich hätte gerne einen TFT-Moni in der Qualität des Eizo L778, der mit LED-Hintergrundtechnik ausgestattet ist. Kann man jetzt schon sagen, wann so etwas kommt? In einem Jahr, 2...?

    Die Angabe der Hersteller ist immer höher als die tatsächlichen Verbrauchswerte. Das liegt daran, dass Firmen, die viele Monis in einem Raum stehen haben, auf diese Art sicher in der Energieplanung sind und kein Netz überlastet werden kann.


    Watt ist übrigens die Einheit für Arbeit pro Zeit, also Leistung, und in jener ist die Zeit schon mit eingerechnet!


    Ich persönlich warte noch auf die LED-Hintergrundtechnik oder gar die OLE-Technik, die noch weniger Energie umsetzen wird. Obwohl das im Moment keinen allzu großen Unterschied macht übers Jahr gesehen.