Philips 170P5EG / 170P5ES (Prad.de User)

  • Leute,


    vielleicht hatte ich nur Pech, aber ich musste mein Modell sofort wieder zurückgehen lassen. Mängel:


    Ein Teil des Bildes verschwindet trotz DVI-D hinter dem Plastikrahmen, an der gegenüberliegenden Seite befindet sich ein schwarzer Streifen.


    Die Hintergrundbeleuchtung und/oder Winkelabhängigkeit ist mangelhaft, vor allem in der Mitte unten gibt es bei normalem Betrachtungswinkel dunkle Flecken und Falschfarben.


    Ein genauerer Bericht erübrigt sich aufgrund dieser Mängel.


    Selbst wenn dies ein besonders schlechtes Modell war: ich will gar nicht wissen, wie die besseren sind. Vermutlich auch nicht gerade begeisternd. Für mich heisst das Fazit: nie wieder Philips, nie wieder ein TN-Panel, und übrigens auch nie wieder 17 Zoll - das ist einfach zu klein.


    X(

  • Ich halte mich bei Testberichten immer mit Kommentaren zurück, aber Deine Aussagen sind doch ziemlich pauschal. Sicherlich sind TN Panel mit einem begrenzten Blickwinkel versehen, einige User stört dies aber viel weniger, weil dort die Bildaufbauzeit im Vordergrund steht. Hier generell abzuraten ist sicherlich überzogen.


    Auch für die Panelgröße kann Philips ja nichts, dafür hast Du ja die Möglichkeit ein 19" TFT zu kaufen. :D


    Bei Dir ist das Panel anscheinend nicht ganz korrekt eingebaut worden, insofern ist das zu reklamieren. Außerdem kannst Du ja innerhalb von 14 Tagen problemlos retournieren.


    Zusätzlich solltest Du bedenken, dass bei einem Preis von unter 300,00 EUR nun auch kein Spitzenmodell zu erwarten ist.


    Trotzdem wünsche ich Dir beim nächsten Monitor ein glücklicheres Händchen. Allerdings darfst Du bei einem 19" TFT ca. das Doppelte an Geld einplanen.

  • Hi,


    die "pauschalen" Äußerungen waren, wie gesagt, meine persönlichen Schlussfolgerungen aus diesem Desaster. Die darf ich ja wohl äußern, wenn ich sie als solche kennzeichne.


    Von wegen unter 300 EUR! Ich habe 450 EUR bezahlt, und das war eines der günstigsten Angebote! Bei dem Preis hat mich das schiere Entsetzen gepackt, als ich die mangelhafte Qualität sah.


    Ich möchte halt auch mal dieses Aha!-Erlebnis haben, von dem anderswo im Forum berichtet wird, und nicht solche derben Enttäuschungen.


    Daher habe ich mir jetzt (voller Hoffnung) ein ViewSonic VP191 bestellt.


    Viele Grüße,
    Tobias

  • Ich hab das erst später gesehen, dass Du das E und nicht das momentan bei Amazon sehr günstig angebotene F Modell hast. Bei den vielen Modellen ist das wirklich schlimm ;-)


    Klar kannst Du Deine Meinung schreiben, dafür ist das Board ja da. Aber Du hattest ja in der Überschrift stehen ... nicht kaufen!, was ich sowieso editiert habe, weil es dort nicht hingehört. Mein Statement bezog sich auf das generelle Abraten. Bei sowas sollte man vorsichtig sein, für Dich ist das Gerät nichts und das hast Du klar zum Ausdruck gebracht. :D

  • Hi,


    OK ... nun ja, ich bin mal gespannt, ob es noch einen positiven Bericht zu dem Monitor gibt. Ich vermute eher nicht ...


    Cheers,
    Tobias

  • Quote

    Originally posted by Andi
    ... das E und nicht das momentan bei Amazon sehr günstig angebotene F Modell ...


    Also der Hauptunterschied zu allen hier im Forum bislang besprochenen Modellen liegt in dem Buchstaben P in der Mitte.


    Meins ist: 170P5EG.


    P wie Pivot ... aber es ist halt ein komplett anderer Schirm, nehme ich an. Ich hatte vor dem Kauf wie verrückt nach Testberichten gesucht, aber es gab nur einen auf Holländisch zu finden. Der war sehr knapp, aber positiv (es gibt also doch einen positiven).


    Nun ja, bald tummele ich mich im ViewSonic-Forum ;=)


    Cheers,
    Tobias

  • Hi,


    hier einmal ein Foto, dass die Mängel verdeutlicht. Es ist zu sehen, dass das Panel gegenüber dem Rahmen nicht richtig zentriert ist, und dass es (hier im Hochformat) an der rechten Seite zwei dunkle Flecken gibt, obwohl der Betrachter genau mittig vor dem Bildschirm sitzt. In Wirklichkeit sind die sogar noch schlimmer als auf dem Foto. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Flecken bei TN-Displays normal sind.


    Ich habe aber doch das Gefühl, dass diese Schwäche nur eine extreme Erscheinungsform der grundsätzlich mangelnden Qualität zumindest eines Teils der Produktion dieses Bildschirm-Modells sind. Warum so etwas der Qualitätssicherung von Philips nicht auffällt, ist mir schleierhaft.


    Viele Grüße!
    Tobias