Zukunft des 20/21 Zoll Markts?

  • Gibs irgendwleche Neuigkeiten bei 20" oder 21" Monitoren? Jetzt ists schon über ein Jahr her dass sich da was getan hat (mal vom leicht entstreiften LG Panel abgesehen), und man hört irgendwie nix. Läuft das Geschäft mit den teuren großen Schirmen nicht so gut?

  • Quote

    Läuft das Geschäft mit den teuren großen Schirmen nicht so gut?


    Das Geschäft mit den kleinen läuft ja angeblich nicht so gut (keine Gewinne mehr für die Hersteller).
    Und ich persönlich glaube, dass sich die meisten User, wenn sie von CRT auf TFT umstellen, mit der Auflösung von 1280x1024 noch eine Zeitlang zufrieden geben.

  • Na das LG Panel ist mittlerweile ein komplett neues Modul. Ich denke das kann man schon fast als neuen TFT ansehen.


    Sonst gibt es nur das etwas neuere 20" MVA Panel, siehe Belinea 102005, und so weit ich weiß, noch bald ein neues Arbeitsgerät von FSC; zu dem hab ich aber noch keine Details von daher bin ich ruhig.

  • Naja, man muss mindestens um die 800 Euro Euro ausgeben, eher 1000 Euro für einen guten 20 Zöller TFT.



    Und das ist und bleibt sehr viel Geld.
    1000 Euro oder damals 2000 DM ,in diesem Bereich wurden noch nie sehr viele Monitore verkauft (im Vergleich zu den kleineren Monitoren)

  • Der 102005 wird deutlich unter E1000 kosten und ist ein wirklich gutes Gerät, auf das man halt nur nicht perfekt seine Spiele spielen kann.


    Im Vergleich zur Einführung der Farbfernseher sind TFTs nebenher sogar günstig. Mußte man damals ein Normalverdiener sieben Monatsgehälter aufbringen, ist es für einen TFT im 20" Bereich mal gerade ein drei/viertel von einem Gehalt. Quasi also richtig billig ;) :D