19", Farbdarstellung bei TN

  • Hallo,


    erstmal muss ich euch zu dem Portal gratulieren. Einfach nur Wahnsinn!!!


    So jetzt zu meinem Problem: Mein 17" CRT (war vor ca. 5 Jahren bei meinem Computer dabei, also eher low-end) hat bald die vorgesehenen Betriebsstunden absolviert und ich habe mir gedacht, mir zu Weihnachten einen 19" TFT zu kaufen.


    In meine engere Auswahl sind der Sony HS94PB/S, der HP L1955 und der Samsung 193P gekommen. Meine Anforderungen sind folgende:

    • Nebenbei mach ich Webseiten, bzw. die Grafiken dazu. Ich lebe aber nicht davon und es ist nur ein Nebenverdienst. Ich könnte hier also eventuell abstriche machen.
    • DVDs schau ich mir am PC so gut wie nie an. Das mach ich lieber am Fernseher
    • Ich studiere Maschinenbau und arbeite viel mit CAD-Software.
    • Spiele auch gerne, bin aber bei weitem kein Harcoregamer (aber doch gerne Ego-Shooter)


    Ich hab aber noch einige Fragen:


    Fallen die wenigen Farben beim Sony (TN Panel) wirklich so stark auf, oder betrifft das nur die Profigrafiker?
    Ist das Spiegeln wirklich so stark. Ich sitz direkt neben dem Fenster und bin somit das Spigeln eines normalen Monitors gewohnt (hab am Nachmittag dirkete Sonneneinstrahlung). Spiegelt der Sony mehr oder weniger?
    Der HP ist nach dem Lesen der Tests ja eigentlich schon fast ausgeschieden. Der ist ja ansscheinend zum Spielen überhaupt nicht geeignet...
    Die Gamestar hat den Samsung ja glaub ich auf Platz 1 der 19" Spiele TFTs. Hat da jemand ihn der Redaktion arg gepatzt oder ist das der Wunder-TFT schlechthin (für Grafiker und Spieler tauglich)? Der schliert ja angeblich viel angenehmer als der HP L1955.


    Hoffe ich hab das richtige Forum gefunden...


    Schon mal recht herzlichen Dank
    MFG
    Stefan

  • Was die Farbdarstellung von TN-Panels angeht wirst du dir vermutlich selber ein Bild machen müssen. Ich habe einen 17" TN und bin damit absolut zufrieden aber ich hab auch keine Ambitionen im grafischen Bereich und bin vielleicht von daher nicht so sensibilisiert.
    Zum Samsung: Der hat ein PVA-Panel und ist damit erstklassig für Grafiken geeignet aber zum Spielen eher weniger. Es gibt zwar welche die damit alles spielen aber das ist eher die Ausnahme. Zu genau diesem Monitor gab es hier erst vor kurzem etwas:
    Thread: Samsung 193p spieletauglicher machen?

  • Danke für den Threat.


    Hab mir den Sony schon mal beim Saturn angeschaut. Konnte mir aber kein richtiges Urteil machen, da er an einem analogen Verteiler angesteckt war. Da wirkten die Farben wie auf einem ausgebleichtem Foto... *schade*


    Apropos selbst anschauen. Kennt hier irgendjemand einen Händler in Wien (und Umgebung), der den HP oder den Samsung ausgetsellt hat? ich hab nämlich (im Geizhals) keinen gefunden. Und der offizielle HP Händler in Wien bietet ihn nämlich nicht an :(.


    Gilt das 14 tägige Rückgaberecht eigentlich auch in Österreich? Das würde die ganze Sache nämlich wesentlich erleichtern.


    Bin für weitere Erfahrungsberichte mit TN Panels betreffend Farbdarstellung sehr dankbar...


    Edit: Is der Sony überhaupt sein Geld wert? Er ist ja unter den 3 TFTs doch der teuerste, obwohl die TN-Panels in der Herstellung ja die billigsten sind und er hat nicht mal eine Pivot-Funktion...


    MFG
    Stefan

  • Quote

    Konnte mir aber kein richtiges Urteil machen, da er an einem analogen Verteiler angesteckt war.


    Dieses Problem hat man in praktisch jedem größeren Markt. Da gibt es zwar eine große Auswahl und oft auch gerade das Gerät das man sucht aber durch die miesen Verteiler sehen die Bilder grauselig aus.


    Quote

    Is der Sony überhaupt sein Geld wert?


    Das ist wohl Geschmackssache. Durch die X-Black Technologie und die Beschichtung (Stichwort Glänzen) sollen die Farben brillianter dargestellt werden oder etwas in der Art. Mir persönlich wäre es den Aufpreis nicht wert.

  • Hallo,


    Ich war heute bei einem anderen Händler und hab mir den Sony und den Samsung im (fast) direktem Vergleich an angeschaut. Bei den Farben sind mir da fast keine Unterschiede aufgefallen. Beim Sony kamen mir die Farben wirklich ein bisschen brillianter vor. Das kann aber auch Einbildung gewesen sein.


    Bewegte Bilder konnte man leider keine sehen. Da vertrau ich ganz einfach mal drauf, dass der Sony für sowas geeignet ist.


    Ich werd mir jetzt den Sony holen. Das einzige, was mich schmerzt ist, dass er keine Pivot Funktion hat. Aber man kann ja leider nicht alles haben.


    Aus Zeitgründen kann ich mir den Monitor erst nach dem Wochenend bestellen. Wäre also für weitere Erfahrungsberichte bezüglich TN-Panels und Farbdarstellung dankbar!


    MFG
    Stefan

  • Wenn dir die Pivot-Funktion wichtig ist gibt es die Möglichkeit diese über einen Schwenkarm "nachzurüsten" allerdings kostet der natürlich auch wieder eine Stange Geld.

  • Quote

    Original von penst
    Ich war heute bei einem anderen Händler und hab mir den Sony und den Samsung im (fast) direktem Vergleich an angeschaut. Bei den Farben sind mir da fast keine Unterschiede aufgefallen. Beim Sony kamen mir die Farben wirklich ein bisschen brillianter vor. Das kann aber auch Einbildung gewesen sein.


    Natürlich, die nichtentspiegelte Bildoberfläche läßt die Farben brillianter rüberkommen. Im Geschäft sieht der Sony neben den 'Konkurrenzmodellen' super aus und setzt sich optisch damit ab, wa dem Absatz sicherlich hilft.


    Ob aber zu Hause an dem gewünschten Aufstellort diese Überzeugung weiter anhält, ist muß sorgfältig überdacht werden. Im Gegensatz zu eigentlich allen gängigen CRTs ist die Pabelüberfläche des Sony nicht entspieglt. Daher solltest du zumundest mit einem höheren Spiegeln rechnen als mit deinem CRT.
    Je nach Aufstellungsort muß das kein Problem sein, allerdings schränkt das Spiegeln i.d.R. die Wahl des Aufstellungsortes relativ stark ein. Nahe an Fenstern ist kann u.U. problematisch sein, in Büros mit Neonröhrenbeleuchtung an der Decke ist ein solcher TFT ungeeignet.