Samsung 191T im Vergleich zum 171P (Prad.de Boarduser)

  • Mojen,


    ich besitze seit knapp zwei Monaten den obigen Monitor. Hauptsächlich benutze ich das Gerät für Word & Co. Spiele sind nur Warcraft 3 und Civilisation 3 am laufen.


    Ich habe vor dem 191T einen 171er gehabt und habe mir damals nur einen neuen gekauft, weil ich meinen zweit Monitor abklemmen wollte.


    Daher gehe ich etwas mehr auf einen Vergleich zwischen 171 & 191 ein (hoffe das ist ok): Der Anschluß des Gerätes erwies sich als problematischer. Zum einen weil meine Grafikkarte (zu dem Zeitpunkt eine GeIV) und der Monitor kein ordentliches Bild erzeugen wollten, es war verzerrt und unscharf. Nach rund zwei Stunden ausprobieren, Treiberinstallation usw. war das Bild dann nahezu optimal. Das zweite Problem war ein nerviges verzerren wenn ich ein Fenster geöffnet habe. Aber auch dies verschwand dann auf einmal wie von Zauberhand.


    Mir ist relativ schnell aufgefallen, dass der 191er besser ausgeleuchtet ist. D.h. beim 171er sieht man ja doch, dass es am Rand etwas dunkler ist. Nicht so beim 191er.
    Hinzu kommt der Blickwinkel. Ich war sehr überrascht als ich mit dem Telefon durch`s Zimmer spazierte und das Bild gut dargestellt wurde und beim 171er doch eher enttäuschend.


    Bei WC3 und Civ3 konnte ich keine Unterschiede feststellen.


    Da ich häufig DVDs schaue, kurz hierzu noch meine Meinung: bei beiden sind die sogenannten Schlieren nicht zu erkennen, solange man nicht weiß das es sie gibt. Beim 171er treten sie doch schon häufiger auf, aber das ist mir erst nach dem Lesen hier im Board aufgefallen, beim 191er dagegen, ist die Schlierenbildung = 0.


    Auch habe ich das Testbild was hier kursiert einmal getestet. Beim 171er ist die Schlierenbildung deutlich, beim 191er muß ich schon mit meiner bebrillten Nase ganz dicht davor hängen um die Schlieren zu sehen.


    Was finde ich negativ: komme ich mit dem Handy in die Nähe der TFTs so beginnt das Bild zu flakern. Etwas nervig. Zum Zweiten fällt mir doch auf, dass die Qualität bei beiden abnimmt, wenn die Geräte lange an sind. D.h. ich arbeite schon mal 14-16h am Stück, dann wird das Bild leicht unscharf.


    So, ich hoffe gehilft zu haben,


    greetz

  • Quote

    Original von Totamec
    Zum Zweiten fällt mir doch auf, dass die Qualität bei beiden abnimmt, wenn die Geräte lange an sind. D.h. ich arbeite schon mal 14-16h am Stück, dann wird das Bild leicht unscharf.


    So, ich hoffe gehilft zu haben,


    Hier werden sie geholfen. ;)


    Das mit der abnehmenden Schärfe bei Dauerbetrieb hat mich doch etwas erstaunt. Sowas habe ich bisher weder selbst beobachten können noch davon gehört. Sind die Monitore analog angeschlossen und wenn ja, wird das Bild dann wieder schärfer wenn man es neu justiert (Clock, Phase)?

  • Davon habe ich auch nicht nichts gehört außer, das als einziges ein Auseinderanderlaufen von Clock und Phase in Frage kommen könnte, was mit einem neuen Auto-Adjust wieder zu beheben sein müßte.


    Noch eine Frage: was für einen 171 hast Du gehabt? Da gab es schon größere Unterschiede bei den Geräten: 171s, 171T, 171P, ...

  • Quote

    Original von Totamec


    Zum Zweiten fällt mir doch auf, dass die Qualität bei beiden abnimmt, wenn die Geräte lange an sind. D.h. ich arbeite schon mal 14-16h am Stück, dann wird das Bild leicht unscharf.


    :D Nach 14-16 Stunden arbeiten sehe ich aber auch nicht mehr ganz klar :D
    Bist Du sicher, dass die beiden Monitore das Problem sind?
    checker

    - Handle stets so, dass die Anzahl der Wahlmöglichkeiten steigt. (Heinz von Foerster, 1911-2002) -

  • hi,


    ja da bin ich mir sicher. da das eigentlich bei mir die regel ist so lange zu arbeiten, irgendeiner muß das BIP ja hochtreiben, und auch kollegen das sofort gesehen haben, schiebe ich es eindeutig auf die monis.
    in der computerwoche stand vor längerem mal ein bericht dazu, dass samsung & nec mit dem problem von abnehmender schärfe kämpft, wenn als hintergrund lange zeit helle farben zu sehen sind (und das ist bei mir weiß von den netten office produkten).


    171p, sorry, hatte ich vergessen.


    greetz

  • Ich denke, das liegt eher an der Grafikkarte bei analoger Verbindung als am Monitor. Es sei denn, Du und Deine Kollegen haben den Effekt bei digitaler Verbindung beobachtet. Nur das würde mich stutzig machen.

  • bei digitaler. hab ich das im thread vergessen?


    ich hatte heute einen kumpel hier, der mehr ahnung von tfts hat und ist auch über diese unschärfte stutzig geworden. wir haben dann mal die graka getauscht (die tfts angelassen) und der effekt war noch immer da.


    ich werd mich montag mal bei samsung kundig machen!
    greetz