18" Eizo L685 (Prad.de User)

  • So,


    jetzt mal die ersten Eindrücke des Eizo.


    Technische Daten:
    46 cm (18,1 Zoll) TFT LCD
    1280 Punkte x 1024 Zeilen
    250 cd/qm
    400:1
    Horizontal: 170°; Vertikal: 170°
    20/20 ms


    Ein sehr schönes Gehäuse, erscheint mir sehr gut verarbeitet. Besonders gut fand ich das Beiligen der Wandhalterung, die stabil aussieht (eigentlich optional erhältlich, liegt aber bei allen Dreien bei).


    Auf dem Schreibtisch stehend, macht der Eizo mehr her als der Iiyama. Er hat eine etwas edlere Erscheinung.


    Nach dem ich alle Kabel angeklemmt hatte und erster Windowsstart. Interessant... Windows erkennt das Gerät sofort. Das ist mir bisher noch nicht wiederfahren. Treiberinstallation abgeschlossen und siehe da: Windows startet nicht mehr. Also Backup drauf und Treiber installiert: WinXP will schon wieder nicht mehr. Ich hab mir dann neue Treiber gezogen und damit funzt der TFT & WinXP auch wieder ;)


    Da war ich etwas angep****t. Aber ok. Was sagt denn das Bild:
    Die Bildfläche ist sehr schön ausgeleuchtet. Zu den Rändern hin kann ich kein Abfallen der Helligkeit feststellen. Die Helligkeit bei max. ist schwächer als die des Iiyamas und der Samsungs. Was aber für CRT User noch immer zu hell sein wird ;)
    Zweitens Schliereneffekt:
    Civ3: keine Schlieren
    Wc3: im Intro sind deutliche Schlieren zu erkennen und die Glühwürmchen scheinen mutiert zu sein.
    Diablo2: ebenfalls Schliereffekte zu sehen
    Rotes Viereck: ca. 1,5-2cm Schlieren.


    Pixelfehler: bei zwei Geräten sind 4 bzw. 7 Fehler zu erkennen, eins mit 0. Bei beiden Geräten mit Fehler liegen die Fehler fast in der Mitte und mit Wordarbeiten, nunja, ist störend, um es milde auszudrücken.


    Sound: erstaunlich gut! Hat mich überrascht. Zwar kein Ersatz zum Heimkino aber: Hut ab.


    TV: Bloomberg TV läuft ohne Probleme. Der Ticker schliert ein wenig nach. Wenn man eine Zeitlang draufschaut, hat man das Gefühl, high zu sein. ;)


    Videosequenz: deutliche Schlieren zu sehen. Auch scheinen mir z.T. die Farben etwas unecht zu sein.


    In der Dunkelheit: draußen gehen die Lichter an und bei mir im 48Stock gehen sie aus *g
    Da macht der Eizo ein gutes Bild. Sehr angenehm für die Augen. Aber auch nicht besser als Iiyama oder Samsung. Gleichwertig würde ich sagen.


    Blickwinkel: also nach Oben und Unten: MANGELHAFT! ich bin ja recht groß, ok, wenn ich aufstehe sehe ich auf dem TFT nichts mehr. Das ist bei Samsung viel besser und auch bei Iiyama noch deutlich besser. Zur Seite hin: gut, aber für meine Zwecke nicht ausreichend!


    Mehr Anmerkungen gibt es morgen, ich mache JETZT Feierabend und gehe GESCHENKE kaufen ;) Nachher noch den Test des Aldi TFT, vielleicht.


    greetz & Fragen sind natürlich willkommen!

  • Hallo Totamec,
    das der sound dich beim L685 überrascht, wundert mich nicht: denn er hat gar keine Lautsprecher.


    Es grüßt


    miboe


    __________________


    miboe.com
    __________________

  • Quote

    Original von miboe
    Hallo Totamec,
    das der sound dich beim L685 überrascht, wundert mich nicht: denn er hat gar keine Lautsprecher.


    :D


    i-sound L2 mitgeliefert?

  • unsere haben sound.


    habe schließlich drei geräte hier.


    aber ich sehe es selber auf der website von eizo. es handelt sich dabei um die i-sound komponente. aber warum die ebenfalls, wie die wandhalterung, enthalten war, k.a.



    greetz

  • Klasse, danke für Deine Testergebnisse find es auch klasse das Du dann auch gleich alle mit Deinem Samung vergleichst.
    Bin mal auf den 1880SX gespannt (hat für mich pers. die Favoritenrolle).


    Gruß
    riju

  • Quote

    Original von Totamec
    TV: Bloomberg TV läuft ohne Probleme. Der Ticker schliert ein wenig nach. Wenn man eine Zeitlang draufschaut, hat man das Gefühl, high zu sein. ;)


    Dann müßte dieser Eizo doch noch ein Alterslimit bekommen ala FSK, oder ist dies der Anfang von "Monitor auf Rezept"? :D


    Schöner Bericht, weiter so!

  • also das die teile beiliegen hat sich nun auch geklärt: war ein fehler bei der bestellung.


    und nach meinem gestrigen arbeitstag, bin ich eigentlich zufrieden mit dem gerät. ich empfinde ihn als sehr augenfreundlich.


    aber insgesamt: schwächer als die samsungs..


    greetz & nächster test heute abend ;)

  • Ich habe heute mal bei MM einen Eizo L365 und L665 zu Gesicht bekommen. Die Blickwinkelstabilität war optimal, sogar noch einen Tick besser als beim danebenstehenden 151P und 152T.