Iiyama Prolite E 481S-B vs. LD90+, 913N (Prad.de User)

  • Hallo Pradler !


    Als erstes auch von mir ein Dankeschön an die Gemeinde für die Hilfe bei der Entscheidungsfindung zu einem passenden TFT Bildschirm. Als alter LCD Skeptiker hatte ich es Anfangs schwer, überhaupt TFT bei einer Neuanschaffung in Erwägung zu ziehen. Deswegen hatte ich auch zu Anfang meiner Kaufoddysee diverse CRT Monitore bevorzugt, die ich über bekannte online Versände bestellte. Leider bekam ich AUSSCHLIESSLICH gebrauchte Ware ?( (Entweder klar defekt oder mit so starken Moire Wellen, dass man sich gedrängt sah, das Surfboard aus dem schrank zu holen, auf jeden fall alles RMA Ware). Deswegen schaute ich mich gezwungenermassen mal anderweitig um. Als erstes stieß ich auf die aktuellen TFT Angebote "für gamer" bei media markt , saturn etc. Und hier kommen wir nun auch zu den Hauptanleigen meines Postings, der Vergleich zwischen den den aktuellen 8ns TFTs und dem besagten iiyama 481S-b. So hatte ich die Möglichkeit folgende Displays bei mir zu Hause am Rechner ausgiebig zu testen.Die Vorzüge und Probleme der Übersicht halber als Auflistung :


    => Samsung 913 N
    Positiv:
    - sehr schnelles Display, hier konnte ich kaum einen Unterschied zu meinem alten CRT in Punkto Schlieren/ Unschärfe feststellen
    - gleichmäßige Ausleuchtung des Displays
    - schwarz und weiß Darstellung sehr gut
    - lebendige Farben
    - Konfiguration über Software möglich
    Negativ:
    - Helligkeitsunterschiede zwischen oberen und unterem Rand
    Dies war dann auch der Grund mich gegen das Display zu entscheiden. Vergleicht man zB die obere Leiste von zwei Fenstern , die jeweils einmal ganz oben am Bildschirmrand und einmal ganz unten direkt über der Taskleiste gelegen sind, und aktiviert abwechselnd die Fenster fällt der Unterschied sehr stark auf. Oder man zieht ein Fenster mit farbigen Hintergrund (zB Winamp mit Playlist) vom oberen Rand nach unten so fällt es doch recht arg auf. Dies ist wohl auch der Grund weshalb man mit den standard Einstellungen des 913N kaum Kontrast in der Taskleiste hat.
    Diese Phänomen ließ sich auch nicht durch OSD Einstellungen korrigieren.
    Für ein 500 euro TFT störte mich dieses Problem doch zu sehr um hier Kompromisse zu machen.
    - kein DVI Eingang, in dieser Preislage eigentlich unverständlich


    => Hyundai LD90+
    Der Hyundai benutzt wahrscheinlich ein ähnliches, wenn nicht gleiches, Panel wie der 913 N deswegen hier nur die Unterschiede:
    -/+ Etwas weniger Leuchtstark als das 913 N, dafür aber etwas mehr kontrast am unteren Bildschirmrand, ansonsten aber die gleiche Problematik wie beim 913 N
    - Bildränder gräulich gefärbt durch Hintergrundbeleuchtung, hier kein reines schwarz
    - Blickwinkel etwas schlechter als beim 913 N
    + DVI Eingang
    + Preislich etwas günstiger als Samsung 913 N


    Aufgrund des Hauptproblems mit dem Helligkeitsunterschied entschied ich mich nach Empfehlung von Prad.de ;) für den IIyama:


    => IIyama Prolite E 481 S - B
    + Sehr scharfes Bild
    + Gute , gleichmäßige Ausleuchtung des Displays
    + gute Farbdarstellung
    + DVI Eingang, 2 Boxen Integriert (nützlich für Lan sessions)
    + ca 100 euro günstiger
    + Spieletauglich
    Um es gleich vorwegzunehmen: Man merkt schon einen Unterschied zu den 913 N, LD90+. aber Dieser Unterschied ist wirklich marginal. Man erkennt stärkere Unschärfen bei Bewegungen an nahen Objekten. Aber das klingt schlimmer als es in der Praxis dann ist. Rechnet man noch den Gewöhnungseffekt ein, ist dieses Problem zu akzeptieren. Die Geschwindigkeit ist für ein 25 ms Panel auf jeden Fall bemerkenswert. Ich benutze meinen PC hauptsächlich zum Spielen und dort hauptsächlich Ego Shooter. Da ich wie gesagt ein TFT Skeptiker war, würde ich mich glaub ich nicht mit einer halbgaren Lösung zufrieden geben. Und zufrieden bin ich nun mit dem E 481 S auf jeden Fall. Ich kann deshalb dieses TFT vor den genannten Alternativen empfehlen, er ist meiner Meinung nach im Moment die schlaueste Wahl.


    Ich hoffe allen, die sich im Moment fragen, ob der 481 s noch aktuell ist bzw ausreichend für Games ist, geholfen zu haben.


    greetz


    Admiral Atlhon

  • danke für deine kleine Aufstellung der Drei - und ich wpnsche dir noch viel Spaß mit deinem neuen E481 (auch mir sagt der sehr gut zu - siehe Sig ;))


    Grüße
    Voodoo


    PS:
    ggf. könntest du noch etwas mehr mit Absätzen, Fettdruck etc. und besserer Darstellung experimentieren. Wirkt manchmal etwas "zusammengestaucht", aber sonst gut...

  • Hat jemand von Euch einen Iiyama E481-S in Silber gesehen?


    Welchen Farbton hat das Silber? Ungefähr so wie der Rahmen des Hyundai L90D+?


    Ich Frage deshalb, weil auf den Bildern auf denen der E481-S in Silber abgebildet ist, variiert der Farbton doch erheblich.


    Wenn die Farbe genauso ist wie der Rahmen des Hyundai L90D+ wird der Iiyama gekauft =)