Tut sich was bei den 23"+ Modellen?

  • Hallo,
    Nachdem der Platz auf meinem Schreibtisch immer weniger zu werden scheint und mein guter alter Eizo 21" CRT langsam den Geist aufgibt, wollte ich mich langsam nach TFT-Ersatz im Bereich jenseits der 20 Zoll kundig machen.
    Anwendung wird hauptsächlich sein: Bild- (Photoshop) und Soundbearbeitung, Filme (-> Breitbild und >= HDTV Auflösung am Disyplay wäre sehr nett). Da ich jetzt bis in naher Zukunft kaum Freizeit habe, sind Spiele wohl eher (erstmal) nicht geplant. Allerdings wäre es schon sehr schön, wenn das Display auch für Shooter zu gebrauchen wäre - ich weiß, man kann nicht alles haben...
    Derzeit liebäugle ich mit dem Apple 23" Cinema Display, wobei ich hier keinerlei technische Kompetenz besitze, diese Entscheidung also mehr aus dem "Bauch" heraus getroffen wurde (denke mir mal, dass Apple keinen Müll produziert und es sieht außerdem sooo schön aus :D)
    Aber dessen Technik hat ja auch schon wieder ein knappes Jahr auf dem Buckel - bei den 19ern kommt ja langsam die Welle mit "8 ms" (ob real oder nicht sei hier mal dahingestellt) Panels, wie sieht es bei den größeren Modellen aus, ist hier auch in näherer Zukunft ein weiterer "Geschwindigkeitssprung" im Bereich um 1700 Euro zu erwarten?


    Danke für Infos und Tips!

  • Hallo JohnnyBGoode und willkommen auf prad.de =)


    Ich würde mich nicht so sehr von der Welle der 8ms TFTs leiten lassen, weil die Mehrheit (wenn nicht sogar alle) dieser TFTs auf TN-Panel Technologie beruhen und in Anbetracht deiner Vorgabe Bild & Videoberabeitung zu praktizieren, dies ein Wiederspruch darstellen würde, weil die Darstellungsqualität (noch) nicht mit S-IPS oder VA-Panel konkurrieren kann.


    REBK