19" auch für Rennspiele

  • Hallo zusammen!


    Ich hoffe hier kann mir geholfen werden :)


    Ich überlege seit längerem mir einen TFT zuzulegen (momentan noch 19" iiyama 454 pro). An sich bin ich mit meinem crt zufrieden, aber es ist auch ein Platzproblem, weil ich etwas krumm am Schreibtisch sitzen muss.
    Jetzt habe ich mich etwas umgeschaut und bin (wahrscheinlich wie viele) auf den iiyama 481 und Siemens-Fujitsu P19 gestoßen, aber mehr leider nicht.


    Ich denke die wichtigste Anforderung sind die Spiele, den Rest werden alle S-IPS-Panel ungefähr gleich gut handhaben, oder? (Grafik, Fotos, etc.).
    Zur Zeit spiele ich GTR, also ein Rennspiel, wobei Rennspiele anscheinend nicht immer wirklich TFT-kompatibel sind wie ich gelesen habe. Da ich mit einem Lenkrad spiele bräuchte ich mit Sicherheit eine Höhenverstellung, also fällt der iiyama weg. Der P19 ist ein Auslaufmodell wie ich gelesen habe, also auch wegfallen lassen?


    Ich habe hier in einem Benutzerbericht gelesen, dass z.B. F1 2002 mit einem TFT nicht wirklich angenehm sein soll, weil man ja in den Kurven viele gleichmäßige Seitwärtsbewegungen hat, wohingegen man bei einem Ego-Shooter hauptsächlich geradeaus läuft.


    Gerade für den Rennspielbereich suche ich jetzt ein paar objektive Meinungen, weil ich Rennspiele sehr mag, aber die anscheinend einen Knackpunkt darstellen.


    Oder gibt es andere Monitore, zudem jemand Rennspielerfahrungen hat? Ich hoffe mir kann geholfen werden :)

  • Hi skyphab,


    Ich zocke z.Zt. auch GTR auf dem Iiyama E481s und kann keine Probleme feststellen. Ebenfalls auf der Platte sind noch ,Colin McRae Rally' und ,F1 Challenge'. Bei allen Spielen bin ich von der Darstellung begeistert. Die fehlende Höhenverstellung habe ich durch die Montage eines Schwenkarms ersetzt.


    gruß

  • Danke, dann ist das echt doof :(
    Ich kann und will keinen Schwenkarm und wenn ich mein Lenkrad an den Tisch mache sehe ich wahrscheinlich nur die Hälfte des Bildes :(


    Ich schaue mich gerade noch um, wie steht es mit dem NEC 1970nx? Der Eizo 797 wäre auch eine Option, allerdings sind mir 1000Eur zu viel.


    Schwierig...


    Edit: Gibt es irgendwo die Maße des Monitors? Mich würde interessieren, ab wann das Bild unten anfängt, aber kann nichts finden?

  • @skyphab

    Quote

    original von skyphab
    Ich kann und will keinen Schwenkarm und wenn ich mein Lenkrad an den Tisch mache sehe ich wahrscheinlich nur die Hälfte des Bildes


    äähhhhmmm, ich denke doch, das du mit deinem Kopf ein gutes Stück höher sitzt, als das Lenkrad. Warum solltest du dann nur die Hälfte des Bildes sehen. Ich hab jetzt mal meinen Bildschirm so weit wie möglich nach unten geschwenkt (der untere Rahmen berührt dann die Tischplatte) und trotzdem sehe ich das ganze Bild, wenn ich hinter dem Lenkrad sitze. Ich hatte anfangs auch noch keinen Schwenkarm, den benutze ich erst seit kurzer Zeit.


    gruß


    PS: Ich werde einmal ein paar Fotos machen, um das Ganze zu verdeutlichen.

  • Ein Foto wäre toll :)


    Ich sitze bisher eben nicht höher als das Lenkrad. D.h. ein bisschen natürlich schon, aber ich mache extra meinen Sitz runter wenn ich GTR spiele. Im Rennwagen sitzt man ja auch nicht aufrecht :)


    Wenn ich die cm-Angabe hätte, könnte ich es zu Hause mal konkret testen.

  • Danke für die Bilder :)


    Der Schwenkarm sieht ja doch interessant aus, ich dachte das ist so ein riesen Monsterteil *g
    Hast du dann den Standfuß abmontiert, oder wie ist der TFT da festgemacht? Der Schwenkarm ist dann höhenverstellbar nehme ich an?


    Ich sitze viel näher am Bildschirm, sprich da ist das mit der Höhe des Lenkrades noch extremer, ausserdem ist mein Thrustmaster etwas wuchtiger.


    Ansonsten bist du zufrieden mit dem TFT? Ich denke mit dem schlechten OSD kann man leben, wichtiger sind die Funktionen. 358Eur plus Versand ist ein sehr guter Preis momentan.

  • Hi Skyphab,


    Das ist der Schwenkarm. Kostet allerdings um die 100€ :O.
    Der Schwenkarm ist höhenverstellbar, du kannst den TFT neigen, kippen und sogar um 360° drehen, und somit die Pivot-Funktion nutzen.
    Ich bin sehr zufrieden mit dem Iiyama und wenn ich den von dir angegebenen Preis sehe, komme ich fast ins Grübeln, mir noch einen zu beschaffen ;)


    gruß

  • Der Schwenkarm ist echt cool :)
    Ich weiß aber nicht ob der sich für mich eignet, weil mein Schriebtisch sowieso nicht arg tief ist und mit Schwenkarm das Display relativ niedrig zu haben bedeutet ja ihn weiter von der Wand weg zu bewegen.


    Kann man aber immer noch testen.


    D.h. ich habe den iiyama 481 und den NEC 1970 als Alternative. Die Ausleuchtung bei NEC ist wohl etwas schlecht, stellt sich nur die Frage ob die beim iiyama so viel besser ist *g


    Ist der iiyama auch ein Auslaufmodell? Nirgends lieferbar ?(

  • So, ich habe mir die Sache gestern mal angeschaut.
    Sollte kein Problem sein mit dem Platz, von daher könnte ich den 481 mal in Betracht ziehen.
    Ich bin mir ohnehin noch nicht sicher, ob ich mit der Bewegungsunschärfe eines TFTs zufrieden sein werde, naja ich werd's probieren :)


    Lieferbar ist der TFT allerdings nirgends?

  • So, jetzt wurde es doch ein NEC 1970GX.


    Mal sehen ob ich mit dem TN-Panel und der Glossy-Oberfläche klarkomme. High stakes :D