Probleme mit DVI Anschluss an 6800 GT

  • Hallo Community,


    ich habe ein kleines Problem:


    Wenn ich meinen TFT über DVI betreibe und ein Video im Vollbild abspiele, das größer als die native Auflösung von 1280x1024 ist, wird das ganze Bild zeilenweise total verzerrt, so dass man kaum noch was erkennen kann.
    Ich würde gerne davon einen Screenshot machen, aber leider funktioniert PrintKey nicht richtig.
    Es sieht aus, wie Interferenzen, die mein Bild stören. Das tritt beim Anschluss des gleichen Monitors am Analogen nicht auf. Genauso wenig kommt vor, wenn ich ein andere Videos mit kleinerer Auflösung abspiele. Auch DVDs gehen ohne Probleme.


    Habe auch schon die aktuellsten Treiber installiert, aber das brachte keinerlei Verbesserungen. Ist euch irgendwas diesbezüglich bekannt??


    Vielen Dank!!



    Philipp



    Systemkonfiguration:


    AMD 64 - 3000 + Winchester
    Abit AV8
    2 x 512 MB MDT DDR 400
    200 GB Seagate
    100 GB WD
    ASUS V9999GT 6800 GT 128 MB RAM
    Audigy Player
    550 W Netzteil

  • Verstehen nein, aber reproduzieren kann ich es.


    Habe eine Leadtek 6800 GT und den FSC P19-2 hier. Dazu gerade testweise die HDWMV9 Demo "Striker" 1080pversucht von
    mit Windows Media Player 9 und Mit TheCore-Player hatte ich das Phänomen jeweils, sobald ich ins Vollbild wechsle, oder sobald im Fenstermodus der linke Rand des Players links aus dem Desktopbild herausgeschoben wird (sprich wenn ich das Player fenster nach links schiebe)
    Beim selben Video in 720p tritt das Phänomen nicht auf. da geht es mit beiden Playern einwandfrei.
    Ob 75Hz oder 60Hz war bei mir egal, das hat nichts geändert.


    Woher das kommt, weiß ich auch nicht, es zuckt aber auch im Standbild noch rum, ist also nicht statisch.
    Kann natürlich sein, dass es mit dem kaputten Videochip der 6800GT zusammenhängt, das Hardware-Encoding von HDWMV funktioniert ja laut nVidia nicht bei den 6800er Karten.

  • Nur encoded er es ja erfolgreich bei den 720p !
    Ich werde mal meinen Hardware Händler konsultieren. Hätte nicht erwartet, dass ein Umstieg auf einen TFT zu SOLCHEN Problemem führen würde.
    Habe übrigens den selben Bildschirm!!

  • Habe leider keinen Vergleich zu anderen TFTs, außer dem L90D+ von Hyundai, aber kann nur sagen, dass er PHÄNOMENAL ist!
    Zum Beispiel surfe ich grade 'hochkant' mit Pivot im Internet! Einfach nur genial, sage ich dir! Selbes gilt für Emails lesen oder .pdf Dokumente anschauen.
    Ist äußerst kontrastreich. Schafft wirklich alle Farben von schwarz bis kräftiges rot, grün, blau und weiß!!
    Auch die Reaktionszeit ist genial. Spüre keinen Unterschied zu meinem alten CRT!
    Vorallem im Vergleich mit dem L90D+ merkt man den höheren Kontrast und die perfekte Ausleuchtung.


    Nicht zu verachten ist außerdem die vielen mechanischen Freiheitsgrade. So läßt er sich um knapp 120 ° von links nach rechts schieben.
    Krieg ansonsten von mir eine 100%ige Kaufempfehlung!

  • Ich habe meinen beim Kupper-Shop gekauft und war mit der schnellen Abwicklung sehr zufrieden. Sonntag Nacht bestellt, Montag bearbeitet und am Dienstag versendet. Am Mittwoch Morgen hatte ich ihn bereits in den Händen! Lt. website ist der TFT sogar bei denen für 479 EUR lieferbar!
    MfG

  • Quote

    Original von StuttGuard
    Ich würde gerne davon einen Screenshot machen, aber leider funktioniert PrintKey nicht richtig.


    Ein Screenshot nützt bei Darstellungsthemen auf dem TFT gar nichts.


    Das Problem bei Darstellungen, die größer als die native Auflösung sind, ist, dass der TFT downscalen muß. Das ist nicht einfach, gerade bei vielen schnellen bewegten Bildern.

    Bevor Ihr eine Frage stellt, schaut bitte in die FAQ. Die meisten Fragen wurden schon einmal gestellt und sind dort ausführlich beantwortet. Auch das Lexikon ist immer einen Blick wert.

  • Ich habe festgestellt, dass wenn ich mit dem Video-Overlay die Zoomstufe auf ca. 1/3-1/2 stelle, verschwindet das Phänomen. Allerdings werden dadurch alle Videos nach gestreckt und wirken unnatürlich.
    Dass das keine leichte Aufgabe ist, ist mir klar, dennoch sollte sie doch von meiner o.g. Hardware zu beherrschen sein, oder?!

  • Wie war Dein TFT verpackt? War auf dem Panel eine Schutzfolie? Durch das Fernabgabegesetz weis man ja nie, ob das Teil auch wirklich nagelneu ist. War Deiner absolut neu und original verpackt?

  • Quote

    Original von StuttGuard
    Hab das Problem selbst gelöst: Lag daran, dass er mit 75 Hz lief. Bei 60 Hz geht's jetzt!


    dito


    hab seit heute einen benq fp91v+ und bei mir traten ebenfalls diese horizontalen streifen im vollbildmodus auf.


    eine umstellung von 75 auf 60hz unter windows schaffte abhilfe.