Erfahrungen mit FSC C19-3?

  • hi,


    ich habe den FSC 19-3 günstig gesehen.


    wie sind eure erfahrungen damit?


    ich spiele counterstrike source. sonst eigentlich nichts weiter.


    ob der dafür geeignet ist?

  • Laut Datenbank hat der FSC C19-3 ein TN-Panel mit 12ms. Zum Zocken sollte der damit ganz gut geeignet sein, vor allem da CS ja auch kein so extremes FPS-Spiel wie zB Quake ist. Mich persönlich würde es stören, dass er nur einen analogen Anschluss hat aber das ist Ansichtssache.
    Was soll das gute Stück denn kosten? Es haben schon viele gedacht sie hätten ein super Angebot gesehen und dann gemerkt, dass man fürs gleiche Geld oder nur wenig mehr einen deutlich besseren Monitor bekommt.

  • Warum legst Du nicht noch 30 EUR drauf und holst Dir gleich den C19-4?
    Dieser hat ein besseres Panel (MVA), ist schneller (8ms) und hat außerdem einen etwas höheren Kontrast (obwohl der Unterschied nicht so stark ins Gewicht fallen dürfte) und eine bessere Blickwinkelstabilität, wodurch er sich auch besser für Office und Internet eignet.
    Außerdem wurde er meines Wissens nach durchweg positiv bewertet.
    Leider verfügt auch er nur über einen analogen Eingang, trotzdem soll die Bildqualität sehr gut sein, verbunden mit geringer Pixelfehleranfälligkeit.


    Vergleich FSC C19-3 und FSC C19-4


    Preisvergleich:

    Tipp- und Rechtschreibfehler sind absichtlich eingebaut und dienen der Belustigung des Lesers.

  • moin


    gibts vielleicht inzwischen ein paar erfahrungen von den ersten käufern bei penny-markt, bin auch immer noch hin und hergerissen....


    mfg
    morph


    ps gerade im hinblick spieletauglichkeit bzw schlierenbildung....

  • jau, hab mir das ding heute morgen mal geholt.
    wollte erst im laden mit Laptop testen, aber mir wurde versichert, egal aus welchen Gründen, wäre eine Rücknahme kein Problem. Na, mal sehen, denn richtig glücklich bin ich nicht.
    1. ein Fehler-(Sub-)Pixel (rot) aber nicht wirklich störend, da am Rand
    2. relativ winkelabhängig (für Designarbeiten nicht farbtreu genug)
    3. etwas wackelicker Stand (LKW-gefährdete Lage)


    sonst eigentlich ziemlich OK, aber scheinbar gar nicht der Ober-Knüller-Preis. Man fällt nur gerne schnell auf die blöden Farbprospekte rein.


    Schlieren/Spielen/TV:
    hm, bin da kein Profi, wäre damit aber, glaube ich, zufrieden. Im Direkt-Vergleich CRT/TFT sieht man es zwar schon, aber ich bin da auch etwas verwöhnt bisher, habe nämlich einen Sony-Multiscan 21"-Triniton stehen, und der will erstmal getoppt werden.
    z.b. nfsu2 kann aber prima spielen, ohne das Schlieren nerven würden.


    Mir geht es aber in erster Linie um Arbeitstauglichkeit, und weniger ums Daddeln.


    Hm, weiss jetzt auch noch nicht, was ich tun soll. Die Röhre schluckt mir leider ca. 90W/h weg, und heizt auch ganz gut, was ich im Sommer so gar nicht brauche. Da ist das TFT natürlich sparsamer (ca. 30W/h), auch vor allem platzmäßig.


    Cool ist, das der C19-3 im Standby wirklich keinen Strom zieht (alles gemessen), so etwas ist sehr selten.


    Laut Vergleich würde ich aber glaube ich doch lieber den C19-4 vorziehen, nur gibt es den gerade nicht im Angebot... :-(


    Ich teste noch ein paar Stunden, und werde ihn dann wohl morgen doch zurückgeben. Es gibt einfach besseres auf dem Markt, auch mit besseren Anschlussmöglichkeiten.


    Wäre aber auch noch über weitere erste Meinungen dankbar... ;-)

  • Quote

    Original von MitMacher
    2. relativ winkelabhängig (für Designarbeiten nicht farbtreu genug)


    Das war ja klar bei einem TN-Display


    Quote


    sonst eigentlich ziemlich OK, aber scheinbar gar nicht der Ober-Knüller-Preis. Man fällt nur gerne schnell auf die blöden Farbprospekte rein.


    Nach Geizhals.at liegt der günstigste Preis bei 279,- also kann man bei 270 nicht meckern. Es ist kein Mega-Knallerpreis aber preiswert


    Quote


    Laut Vergleich würde ich aber glaube ich doch lieber den C19-4 vorziehen, nur gibt es den gerade nicht im Angebot... :-(


    Guckst du hier. Kostet auch nur 30€ mehr, auch ohne Angebot ;)

  • hm, ja, nächstes Mal lieber VORHER informieren, sehe ich ein... ;-)


    ich habe ihn auf jeden Fall schon zurückgebracht, weil er mich nicht richtig überzeugte. War zum Glück echt kein Problem, ohne Angabe von Gründen, nur den Perso wollten Sie wg. der Adresse sehen. Haben wohl Angst, dass das Innenleben fehlen könnte (damals Aldi-Backstein-PC *g*), was beim Display aber wenig Sinn machen würde... ;-)


    aber ich hoffe, alle anderen Käufer sind zufriedener, bzw. haben mehr Glück wg. den Fehler-Pixeln. teu, täu, toi!

  • also ich bin mir nicht sicher...


    hab mir den monitor gestern auch geholt.


    1. pixelfehler am rechten unteren rand, ca. 2 cm am rechten rand (ca. 7-8 cm vom unten)
    leuchtet blau-weiss ( sieht man komischerweise selbst auf dem windowsblauen standart hintergrund) nur auf weissen untergrund ist der punkt nicht sichtbar
    2. eventuell noch ein subpixelfehler??? sieht man nur auf schwarzen untergrund, und auch ca. nur aus 4-5cm entfernung, viel schwächer als der eigentliche pixelfehler, bei jeder farbdarstellung, egal welche, finde ich den punkt nicht


    nachdem ersten betrieb war ich erstmal geschockt, da ich tft newbie bin, wusste ich nicht das man den monitor nur in 1280x1024 laufen lassen sollte, in meiner alten auflösung 1024*768 sah das bild jeweils ziemlich mies aus. 1280*1024 bietet dann jedoch ein recht gutes bild.


    bisschen gesurft, klar die kleine schrift ist gewöhnungsbedürftig, aber sonst recht zufrieden mit dem bild.


    an spielen habe ich erstmal guildwars getestet: gerade die recht detailierten halbdunkelen bilder (z,.b. in wäldern) sind im vergleich zum crt monitor sehr angenehm für die augen.


    call of duty lief eigentlich auch sehr gut, cs 1.6 sind helligkeit und kontrast sehr gewöhnungsbedürftig, egal wieviel ich daran rumgefummelt habe.


    bei pes4 scheint der tft probleme mit dem rasen zu haben, ich kann das schlecht beschreiben, der rasen sieht beim kameraschwenk aus wie schnee auf einem fernseh (natürlich nicht weiss, sondern grün in grün).


    ich wollte den monitor erst gestern schon umtauschen, lt. der kassiererin bei penny, geht das angeblich erst mittwoch weil ich mit ec-karte bezahlt habe, komisch habe bisher noch nie gehört, bei anderen läden wird eigentlich am gleichen tag zurückgebuchen, oder geld ausgezahlt.


    ich tendiere dazu den monitor wegen dem pixelfehler zurückzugeben, wäre trotzdem interessant mal andere meinung zu dem gerät zu hören, da ich absolut keine erfahrungen mit tft´s habe, deshalb auch natürlich keine vergleichswerte.


    mfg
    morph

  • Übrigens lohnt es sich bei Penny auf die Kartons zu schauen: Hier in Hannover habe ich einen C19-4 für 269,- erstanden...


    Allerdings bin ich selbst mit dem nicht 100%ig zufrieden, da ich glaube, dass Overdrive auch seine Schwächen hat...


    Hier habe ich's näher beschrieben:


    FSC C19-4 (Prad.de User)

  • Quote

    Original von Eike
    Der C19-4 hat doch kein Overdrive???


    Hmm... Ich dachte, da ist das gleiche Panel verbaut wie im ViewSonic VP191...?



    PS: Ja, ich weiß, dass im C19-4 zwei verschiedene Panels verbaut werden (MVA & TN), aber ich bin mir doch recht sicher, dass es sich bei mir um ein MVA-Panel handelt (Blickwinkel, kein Rotstich bei schräger Betrachtung von Weiss...)

  • Ein MVA-Panel hat der wohl schon aber erstens ist die Overdrive-Technik zu neu und zweitens nicht in dieser Preisklasse sondern eher bei 500€.

  • Also ich bin wirklich in Punkto TFT ein absoluter Newbie, aber wenn das Panel das gleiche ist wie im VP191 dann hat auch der C19-4 sehr wohl "Overdrive". Anders lassen sich die unerwünschten Effekte (heller Schatten) auch kaum erklären...

  • Ohne Beweis halte ich es für ein wenig glaubwürdiges Gerücht, dass die das gleiche Panel haben sollen. Schließlich sind das zwei vollkommen verschiedene Preisklassen (300 zu 450€) und FSC hat schließlich auch nix zu verschenken. Wenn es dennoch stimmt und das Panel wirklich Overdrive hat wäre es natürlich ein extrem gutes Angebot.

  • Der C19-4 nutzt das gleiche Panel wie der VP191, und somit Overdrive. Dass er deutlich günstiger als der VP191 ist liegt zum einem daran, dass man sowohl auf DVI, als auch auf Pivot und Schwenkbarkeit verzichten muss, und zum anderen die Steuerelektronik wohl etwas schlechter ist.


    Damit schließe ich allerdings nicht aus, dass es evtl. 2 Versionen vom C19-4 gibt. Das wäre allerdings für FSC eher ungewöhnlich. Auf der Homepage erfährt man leider nichts über den Monitor.