ACER AL-1951 (Prad.de User)

  • So, habe mir den ACER 1951 gekauft (Elektronik Partner 399,00€)
    kann auch Pinguins schlechte Erfahrung nicht bestätigen,
    das Ding ist einfach SPITZENKLASSE, Schwarz ist schwarz auch von der Seite, keine schlieren einfach Geil.


    Habe es mit Doom3, Suffering, Film DVD´s getestet einfach Superscharfes kontrastreiches Bild.


    Es hat mir so gut gefallen, da ich mein Cousin, der auch auf der suche nach ein 19" TFT war, den Tip gab, am selben Tag noch kauften wir zusammen noch ein Acer 1951 und probierten es gleich aus und ebenfalls SUPER!!! keine Gründe zu meckern.


    Übrigens ist er auch vom Design her sehr elegant. Leute wenn Ihr was sucht ist der Acer AL 1951 As nur zu empfehlen, und der Preis stimmt auch.

  • Hallo,
    ich bin seit etwa einer Woche intensiver Suche nach einem 19" TFT auf den Acer gestoßen und werde mir den jetzt auch wahrscheinlich holen(trotz der erst negativen Eindrücke durch pingu). Auf der Suche nach dem billigsten Angebot im Internet bin ich allerdings auf eine kleine Kontroverse gestoßen. Ich fand heraus, dass es einen Acer AL1951as und einen Acer AL1951ms gibt? Kennt irgendwer von euch den Unterschied zwischen den beiden? Auf der Homepage von Acer habe ich keine Antwort erhalten. Wär also cool wenn ihr mir helfen könntet. Falls jemand noch einen Tipp für einen ähnlichen guten TFT im selben Preissegment hat....immer her damit;)
    Viele Grüße
    Lutzemania


    noch eine kleine Ergänzung...musste gerade feststellen, dass es auch noch einen Acer AL1951bs gibt. der ist laut shop(weiss nicht ob ich namen nennen darf) etwas schneller und hat eine helligkeit von 400 cd/m². Wieso findet man sowas nicht bei Acer selber??

  • Bin zur Zeit auch auf der Suche nach einem schnellen 19' TFT und war zu diesem Zweck mal im Saturn - also wenn man den SyncMaster 930BF und den Acer Al1951as direkt nebeneinander stehen sieht, ist der al1951as in Sachen Brillianz der eindeutige Sieger. Hatte allerdings das Gefühl, dass die Farben etwas zu grell rüberkommen, aber das kann man ja sicher einstellen.


    Frage an diejenigen, die ihn schon haben: wie sieht das aus, wenn man abends bei abgedunkelter Zimmerbeleuchtung am Rechner sitzt? Wird man da blind, oder lässt er sich von der Helligkeit weit genug herunterregeln? Wollte da nicht mit mit Sonnenbrille dasitzen...



    hier übrigens noch ein kleiner bericht:

  • Hallo,


    erstmal zum Unterschied Acer AS - MS, Habe auch das gesehen und bekamm von einem Händler die Antwort, daß es sich um einem Fehler handelt, das AS und MS gleich sind!!! Ob das wahr ist??? Wenn man im Internet stöbert gibt es aber wenige Angebote vom MS.


    Zur Helligkeit:


    Man kann die Helligkeit nach Geschmack einstellen, nach dem Kauf mußte ich meinem auch erstmall runterstellen, weil er ziemlich stark eingestell ist und man tatsächlich mit einer Sonnenbrille davor sitzen könnte. Nach der Einstellung steht dem Genuß im Dunkeln nichts mehr im Weg.


    Ich bin im besitz des Acer schon etwa mehr als 1 Monat und bin sehr zufrieden.
    Ich Spiele damit, schaue DVD´s an und die anderen Sachen wie foto oder Videobearbeitung sind so gut wie selbsverständlich.


    In den Preisleistungsverhältniss konnte zum Zeitpunkt des Kaufes nichts Änhliches finden, wie es jetzt nach ca 4 Wochen Aussieht weiss ich nicht.


    Aber es ist ein echt tolles Gerät.

  • Hallo,


    ich habe mich nach langer Suche nach einem 19" TFT mit einer max. Preisgrenze von 400,--€ für den al1951as entschieden.
    Nach Pinguin´s unerfreulichen Erfahrungen habe ich mich jedoch mit einem Monitor-Testprogramm bewaffnet 8) zum Kauf aufgemacht.
    Nachdem ich mich am Ausstellungsgerät nochmals von der, meiner Meinung nach, hervorragender Bildqualität und Farbbrillanz überzeugt habe war klar das ich den al1951as haben muss.
    Ich habe den Verkäufer daraufhin gebeten, dass gewählte Gerät auszupacken und zum Testen anzuschließen. Alles war super, schönes sattes schwarz, Konvergenz ok, gute Ausleuchtung aber dann siehe da ein Pixelfehler. Nicht weiter schlimm, aber wenn man weiß das er da ist nervt es und man muss komischerweise immer wieder hinsehen 8o.
    Also haben wir den nächsten ausgepackt. :)
    Wieder war alles super bis auf einen kleinen Fehler "Kratzer"auf der Innenseite der Panelfolie den man sich so störend wie einen Pixelfehler vorstellen kann was ja bekanntlich nervt 8o.
    Wir haben den nächsten ausgepackt =).
    Kein Pixelfehler, kein Kratzer aber ein extremer Blaustich bei der Schwarzdarstellung an den Bildschirmrändern. :(
    Leider konnten wir kein weiteres Gerät auspacken da keine mehr da waren :O und so bin ich entnervt ohne neuen Monitor aus dem Laden gegangen. Großes Lob jedoch an die bestimmt genauso entnervten aber sehr geduldigen und freundlichen Verkäufer!
    Mein Fazit ist, dass der al1951as in seiner Preisklasse das mit Abstand beste Bild und die brillantesten Farben liefert und auch vom Design sehr gelungen ist.
    Deshalb werde ich weiterhin nach einem fehlerfreien 1951 suchen und bestimmt auch finden, da es sich um drei verschiedene Mängel handelte.


    Ich möchte mit meinem Beitrag eigentlich auch nur sagen, dass es sich lohnt den auserwählten Monitor noch im Laden zu Testen (egal welcher Hersteller oder Typ) bevor man enttäuscht und unzufrieden mit einem fehlerhaften Monitor arbeiten muss, denn ein bis zehn Pixelfehler sind rechtlich kein Grund zur Reklamation!


    P.S.: Würde mich (weil ich ja noch keinen habe) über weitere Erfahrungen mit dem 1951 sehr freuen insbesondere über die eventuellen Nachteile durch das Spiegeln der Oberfläche.

  • Ich hab den al1951bs jetzt seit 3 Wochen und bin eigentlich rundum zufrieden. Der bs underscheidet sich vom as durch eine etwas geringere Reaktionszeit, 6 statt 8ms soweit ich weiß...


    Pro:
    + Design (auch wenn das manche nicht so sehen...)
    + steht sehr sicher auf dem Tisch, kein wackeln
    + gut strukturiertes OSD (wen interessiert so was??)
    + aktiver Kopfhörerausgang, bei dem man die Lautstärke direkt mit den <> Tasten am Monitorfuß verstellen kann, praktisch für LAN
    + "glare" Oberfläche, ich find sieht einfach nur geil aus. Spiegeln ist dank der starken Hintergrundbeleuchtung nicht dass problem, wenn man das Fenster nicht gerade direkt hinter sich hat. Die starke Hintergrundbeleuchtung sorgt dafür, dass man immer was sieht, und so ein bisschen spiegeln sieht imho ziemlich edel aus.
    + Farben satt. Hängt moglicherweise auch mit der "glare" oberfläche zusammen
    + hab bisher keine Monitorbedingten Einschränkungen bei Q3, UT2004, CS, Freelancer, Diablo LOD (Interpolation!) bemerken müssen - außer dass mein Rechner bei den jetzt etwas höheren Auflösungen zuweilen streikt^^


    Contra:
    - insbesondere beim DVD gucken im dunklen Zimmer fällt auf, dass der BS nicht wirklich schwarz kann, oben und unten nerven eben hellere Ränder. Fällt aber nur auf wenn flächig schwarz und abgedunkeltes Zimmer, beim spielen imho kein prob.
    - Audioverstärker klirrt etwas, integr. Lautsprecher bitte nur für Systemklänge!
    - im abgedunkelten Zimmer sollte man seinen Augen zuliebe die Helligkeit runterstellen, worunter dann allerdings die Farbbrillianz etwas leidet


    Hab den Monitor übrigens am DVI (Kabel mitgeliefert). Hab nen Pixelfehler ziemlich in der Mitte (helles Pixel), aber das fällt nur auf wenn man z.B. mit paint nen komplett schwarzen BS anguckt, ist ansonsten ziemlich unsichtbar.


    Würde mir den AL1951bs jederzeit wieder holen. Kaufpreis war etwa 390€...

  • so wie das "gitmik" beschreibt scheint acer, da woll ein massives qualitäts problem zu haben.


    die einen sind vom panel gut, aber da en kratzer;
    der andere en pixelfehler, aber gute ausleuchtung...
    usw.


    war auch nicht begeistert bei der life ansicht von dem 1951as..



    ach und habt ihr das von der pc games hardware gelesen?


    Quote

    -Spieler LCD mit problematischer Helligkeitsverteilung-
    Das AL1951AS bezeichnet Acer selbst als Gamer-LCD, dafür wurde der Monitor mit einem 8ms Panel und Crystalbrite ausgestattet. Die gemessene Reaktionszeit liegt allerdings bei 24ms. in den subjektiven Spieletest schneidet das LCD hingegen sehr gut ab: Es zeigt keinerlei Schlieren. Die Crystal Brite - Technik, sorgt fürein sehr brillantes Bild, doch dadruch spiegelt das LCD auch stark. Nicht akzebtabel ist auch die Helligkeitsverteilung des Bildschirms, einzelene Messpunkte liegen bis zu 22% vom Mittelpunkt ab. Zudem ist mit dem Auge deutlich dunkler Rand sichbar. Wen die unregelmäßige Ausleuchtung nicht stört kannfür knapp 370Euro zugreifen

  • Bei mir waren die Ränder hell und unten rechts war ein großer blauer Fleck.
    Das heißt ein hellgraues/braunes fleckiges "Schwarz" und dann als Draufgabe noch hellere Ränder.
    Hatte nur Rennereien wegen dem Sch...teil :(
    NIE WIEDER ACER


    Und - was mich doch sehr wundert:
    niemand außer mir schreibt, daß, wenn man mittig auf den Bildschirm blickt, der Kontrast in der oberen Hälfte in dunkleren Szenen völlig flöten geht, d.h. man sieht praktisch nur mehr einen graubrauen Fleck. Laßt mal Aquamark laufen und Ihr wißt was ich meine.
    Und ja: Im Geschäft waren alle TFT's dieser Modellreihe so schlecht - auch die 1751er - drum hat mir der Händler ohne mit der Wimper zu zucken die 399 STeine wieder zurückgezahlt...

  • Hallo leute


    ich bin stolzer (ja richtig gelesen) besitzer des Acer AL1951 Crystal Brite.


    ich kann die probleme von Pinguin überhaupt nicht bestätigen - im gegenteil, dieser TFT ist eine wucht!


    ich kannte die schlechten erfahrungen von Pinguin schon vor meinem kauf, daher hatte ich den acer schon aus meiner endauswahl genommen bis ich zufälligerweise das teil in einem laden stehen sah, und wie es der zufall wollte, waren die anderen beiden TFTs, die auch in meiner endauswahl standen, gleich neben dem 1951 ausgestellt! (samsung 930bf und viewsonic VX924)


    als ich das bild sah war ich zuerst einmal überrascht. nichts zu sehen von schlechten farb-(schwarz)werten. die anderen TFTs sahen richtig, aber RICHTIG, alt aus neben dem 1951! das bild des acer 1951 ist einfach extrem scharf und vorallem: es sieht durch die crystal brite - technik einfach umwerfend aus!
    die farben werden extrem satt und eben extrem hell, scharf und glänzig wiedergegeben.


    ich konnte die drei TFTs vergleichen, aber was ich in den 15 minuten sah lies mir keinen zweifel- der Acer 1951 ist einfach der bessere gewesen von allen. daher musste ich ihn gleich sofort mitnehmen :D


    daheim angekommen gleich ausgepackt und angeschlossen:


    plus:
    -das bild ist wie schon vorher beschrieben einfach umwerfend.
    die crystal brite technologie zahlt sich aus. die farben sind satt, das bild scharf und ich habe NULL pixelfehler.


    -sehr scharf und sehr hell (am anfang sogar viel zu hell eingestellt, ich musste die helligkeit runterschrauben weil ich schon fast ne sonnenbrille brauchte :D)


    -ich sehe keine schlieren beim zocken (beispiele bf2, need for speed most wanted)


    kann negativ sein:
    - im hellem raum oder wenn ein fenster/licht hinter einem ist spiegelt es leicht, aber das ist bei dieser farbrillanz nicht wirklich störend.


    - am oberen rand ist zu erkennen, dass das bild leicht heller ist, es geht hier aber nur um 0.5cm und ist wirklich NUR zu sehen wenn das bild völlog schwarz ist.
    wenn wir schon beim schwarzen bild sind: ja es ist nicht 100% schwarz aber ein schwarzes bild wie die nacht habe ich noch nichtmal bei meinen gutn CRT monitoren.
    im vergleich zu den anderen TFTs war das bild mindestens so schwarz.




    ich hoffe einige überlegen sich das mal, ich kann den acer AL 1951 NUR empfehlen, ausserdem sihet er schicker aus als 99% der anderen, biederen TFTs.....


    ich kann nur sagen: es hat sich gelohnt! gott sei dank habe ich nicht ein anderes TFT gekauft!

  • Also mittlerweile gibt es ja schon


    AL1951As
    AL1951Bs
    AL1951Cs
    AL1951Ds
    AL1951ms



    kann mir jemand was zu dem AL1951Ds sagen?


    Kurze info.. es ist soweit ich mitbekommen habe das einzige TFT das folgende Eigenschaften zusammen hat:


    1280x1024
    16.7 mio Farben
    2ms
    700:1 kontrast
    400cd/m²


    Wenn man das so ließt.. is ja schon krazz... oder?

  • Die Acer 1951 Serie ist baugleich bis auf die Reaktionszeit. Diese sind folgende:


    1951As - 8ms
    1951Bs - 6ms
    1951Cs - 4ms
    1951Ds - 2ms


    ---------------------------------------


    Ich habe mir nun auch einen Acer 1951Cs zugelegt und bin beeindruckt von der Bildqualität. Ich kann mich den positiven Meinungen hier nur anschließen, eigentlich wurde schon alles gesagt. Kontra's sind ledeglich die sichtbare Ausleuchtung am oberen Rand sowie der schlechte Lautsprecher (was will man auch erwarten).


    Ein Tipp an Pingu:
    Ein weiterer Kontra Punkt sind die katastrophalen Farbvoreinstellung Warm und Kalt, dadruch erscheint schwarz wirklich wie braun.


    Also bitte stellt folgendes bei euch ein:
    Menü -> Farbeinstellung -> Anwender ->
    Rot 50%
    Grün 50%
    Blau 50%


    Ihr werdet sehen, wie sich die Helligkeit und die Kontraste enorm verbessern.


    gitmik : Ich denke es lag auch daran, dass die Mitarbeiter die Farbtemperatur zweimal auf Kalt und beim dritten Mal auf Warm gestellt haben, so enstehen Farbstiche im Schwarz.

  • Hallo zusammen


    Ich bin seid 2 Tagen besitzer eines Acer Al1951Bs und kann nur sagen das es ein sehr guter Kauf war !


    Zur vorgeschichte : Mein alter Tft Sony Sdm-Hx73 hat leider nach 2 Jahren den Dienst quitirt und deswegen muste was neues her !
    Ich habe mich in der letzten Zeit nicht wircklich mit Tfts beschäftigt und daher war ich auch nicht wircklich auf dem laufendem !
    Also nicht wie los zum ördlichen Pro Markt . Dort angekommen hab ich natürlich erst mal vor ner Riesenauswahl gestanden , aber nach kurzen hin und her hatte ich 2 im Auge und obwohl ich noch keinen Testbericht gelesen habe , viel meine entscheidung auf den Acer !
    Obwohl ich bis dato nur Sony Produckte gekauft hatte , hat es mir der Acer wircklich angetan !
    Über das Design kann man sicherlich streiten , da hat mir der nebenstehende Sony wircklich besser gefallen , aber vom Bild her wircklich unschlagbar !
    Das Bild war einfgach um längen besser als der Rest und stach wircklich sichtbar heraus , und dazu noch 6 ms Reacktionszeit !
    Der Preis von 399 € ist zwar nicht wircklich Preiswert meiner ansicht nach aber gerechtferigt !
    Zuhause angekommen hab ich ihn natürlich erst mal ausgepackt und angeschlossen ! Das Bild war naja wie soll ich es schön umschreiben einfach föllig zu hell ! Mein erster Gedanke war natürlich ( natoll von 60 Monitoren erwischt du mal wieder den der von der Palette geflogen ist ) aber nach meinen ersten Schock und nen wenig rumspielen im Menü hatte ich schnell den Fehler gefunden ! Mein Acer war von Werck aus völlig falsch eingestellt so das ich erst nach dem ändern des Profils von anweder auf Kalt
    und der einstellung des Kontrastes das Bild so hatte wie ich es zufor im Laden gesehen habe !
    Und jetzt nach 2 Tagen möchte ich ihn nie wieder hergeben !
    Ich bin begeisterter Wow und Css spieler und Zocke wircklich den größten teil meiner Freißeit und kann mit guten gewissen sagen der Acer ist 100% Spieletauglich !
    Das was ich am anfag dieses Forums gelesen habe kann ich nicht navollziehen ! Jeder der sich mehr als 5 Minutene mit der einstellung zeit lässt wird mir bestätigen das es wirckich nur 1 großes manko gibt und das sind die Werkseinstellungen ! Dazu muss man noch sagen das sich die Acer Leute auch nicht mit der bedinugsanleitung mir Rum bekleckert haben !


    Aber wenn mal von den beiden Punckten absieht hat man wircklich ein top Produckt an dem man wie ich glaube ziemlich lange freude daran haben kann !

  • Hallo,ich möchte den namen acer wirklich nicht durch den dreck ziehen,habe mir den al1951 as besorgt,gerade wegen des glanzpanels,optik des gerätes ist super,bedienung einfach,sehr gute verpackung und zubehör,doch dann:gerät angeschlossen,schon der bootscreen echt miserabel,alles irgentwie grau,ein bisschen von der seite betrachtet alles braun,dieses gerät hat einfach kein schwarz,habe das ding zurück gebracht und ein anderes mitgenommen weil ich dachte es währe defect,beim zweiten gerät genau das selbe,alles was sschwarz sein soll ist leider nur irgentwie grau und braun,das fällt aber nicht so doll auf,wenn man keine dunklen hintergrundbilder oder spiele hat,ich bin villeicht ein bisschen verwöhnt,habe noch einen iiyama hm 903 dta,hier ist schwarz richtig schwarz,das ding werde ich wohl noch ewig behalten

  • Hi erstma^^...


    hab mir vor ca6monaten einen acer 1951as bei saturn geholt, habe ihn damals auch gleich anschleißen lassen zwecks Pixelfehler...war alles top in ordnung. Und ich muss sagen ich würde ihn nicht wieder hergeben!!!


    Aber wenn ich hier lese was manch einer schreibt da kann ma nur verrüvkt werden...ich wusste es vorher auch nicht aber wenn man sich ein bisschen informiert kriegt man es raus,..unzwar das dass schwarz so komisch an den ränder gräulcih wirkt...das liegt an dem crystal bright,..dadurch werden die "farben"(schwarz anders gebrochen. Aber das ist bei mir wirklich nur minimal an den oberen rändern...Und dieser braunton kommt durch die einstellung WARM,..schaltet ma um auf kalt,...schwubsdiwubs isser weiß


    wollt ich nur gesagt haben^^

  • habe mir vor kurzem über ebay den 1951Cs mit 4ms gekauft



    habe es nur wegen dem externen NT gekauft da ich es verbauen wollte....


    aber wie das meiste zeug was bei ebay verkauft wird funktioniert auch dieser Monitor nicht einwandfrei


    Problembeschreibung:bei 1280 x 1024 über DVI eingang


    wenn ich 75hz einstelle dann blinken an bestimmten stellen (bei bestimmten Farbtönen) grüne Punkte, bei viel schraffierten Flächen schaltet sich der monitor sogar ab!!!


    bei 70hz schaltet sich der Monitor erst gar nicht ein!!


    und bei 60hz funktioniert er normal, auser bei schraffierten Flächen flimmert der schraffierte Teil


    wenn ich die Auflösung bei 75hz ändere funktionierts auch normal allerdings weis man ja was basiert wenn bei einem TFT die Auflösung nicht passt



    wenn ich über den D-Sub reinfahre funktioniert er normal


    was könnte das sein!?



    Bilder zu den ganzen: blinkende grüne Punkte mit CRT im Hintergrund und verschiedene Blickwinkel (schaut schlimmer aus als es wirklich ist)


    ---->BILDER<----

  • Hallo,


    hat an meiner Grafikkarte gelegen, habe den monitor bei einem Kolegen angeschlossen und da hat er einwandfrei seinen Dienst geleistet.


    aber dotztem ist es eigenartig das er sich nicht abschaltet wenn er ein falsches Signal erhaltet ?(