DELL 2005FPW (Prad.de User)

  • Hallo Leute,


    ich fange jetzt einfach einen neuen Thread an.


    Die Geschichte beginnt im Juni/ Juli, als DELL seinen 2005FPW im Preis gesenkt hat. Für 470 EUR wurde er dann meiner.


    Ich hatte schon einen 2001FP, daher war mir Spieletauglichkeit und sehr gute Bildqualität schon bekannt.
    Das 16:9 Format hat dann nochmal eine Steigerung gebracht!


    Ich wäre also rundum zufrieden. Wäre. Ja, wäre da nicht das Thema Schwarzausleuchtung:
    Beim ersten (den ich immer noch hier stehen habe, auf den nachfolgenden Bildern imm er links) ist die Ausleuchtung echt zum Davonlaufen. Allerdings ist der Schwarzton an sich sehr schwarz (nicht so gräulich) und die Farben schön kräftig und echt.


    Also mit DELL Service telefoniert: "Wir schicken Ihnen einen neuen", nachdem der technische Vorgesetzte meine per Mail geschickten Bilder gesehen hatte.
    Ok. Der Neue kam nach 5 Tagen. Ausgespackt. Eingeschaltet. Eingepackt. Das Schwarz war grau, die Ausleuchtung noch schlimmer, die Farben wie vom Mars.


    Also wieder mit DELL Service telefoniert: "Wir schicken Ihnen noch einen dritten. Sollte der nicht passen, dann bekommen Sie das Geld zurück."
    OK. Der dritte kam letzte Woche (7 Tage).


    Farben super, Ausleuchtung mangelhaft. Siehe Bilder. Hab den Neuen dann mit "Ray´s Methode" geöffnet, weil ich die Nase voll hatte. Verbesserung hält sich in Grenzen. Sobald der TFT länger läuft (wird ja warm), gibts an den Ecken helle Flecken.


    Schauts Euch mal an. Im Dunkeln sieht man das auf den Bildern am besten. Ansonsten die Gammawerte ein bißchen korregieren.


    Bild 01


    Bild 02


    Bild 03


    links der erste, rechts der dritte.


    Was würdet Ihr sagen?

  • Hi !


    Also irgendwie verstehe ich die ganze Diskussion und hin- und hertauscherei der Monitore nicht...


    1. Sollte jedem bewusst sein, das man bei einem 20" Widescreen Monitor zu dem Preis nicht die Qualität erwarten kann wie von einem Monitor, der das doppelte kostet.


    2. Sollte jedem bekannt sein, das der Monitor ein IPS Panel besitzt, welches von der Ausleuchtung und auch vom Schwarzwert her wesentlich kritischer ist, als ein VA Panel.


    Gruss!
    Alex

  • Also mal ganz langsam.


    a)
    Die von DELL sehen es selbst als Mangel an und bieten VON SICH AUS einen Tausch an.


    b)
    Zu fest angezogene Schrauben sind kein Mangel am Panel. Das DELL Panel (LG) ist ohne Rahmen vollkommen ohne Flecken. Die Qualität ist trotz des Preises nicht minderwertig (wie auch? Ist ja ein Standard LG-Panel).


    c)
    Hätte ich lieber Reaktionen auf das eigentliche Threadthema und nicht eine Grundsatzdiskussion. Ich hoffe, Du verstehst das, Alex. Vielen Dank.

  • Hi !


    Sorry, das ich hierzu überhaupt etwas gesagt habe, aber was soll man da denn grossartig zu schreiben ???


    Wenn Du meinst, das es tatsächlich ausschliesslich die zu fest angezogenen Schrauben sind, dann hätte sich das Thema ja eigentlich erledigt.


    Nur verstehe ich nicht, wieso dann nach Stunden bei Dir wieder Probleme auftreten, trotz Modifikation ???


    Und selbst wenn es ausschliesslich an den zu fest angezogenen Schrauben liegt, dann ist es sehr wohl ein Mangel und es handelt sich sehr wohl um ein minderwertiges Produkt.


    Ich kann nämlich nicht verstehen, wieso die Firma DELL 3 Geräte zum Austausch schickt, der Austausch noch mit einem Servicetechniker besprochen wird und das Austauschgerät denselben Fehler aufweist. Aber damit noch nicht genug, auch das dritte Gerät hat denselben Fehler.


    Das zeugt doch eindeutig davon, das DELL in aller Ruhe die Maschinen weiter laufen lässt und nichts, aber auch gar nichts an dem "bekannten" Mangel ändert. Und wieso macht DELL das nicht ?? Ich kann es Dir sagen: Es kostet Geld ! Selbst wenn nur das Anzugsdrehmoment der Schrauben in der Maschine geändert werden muss, dann kostet das Geld. Also sparen die lieber das Geld und verkaufen fleissig zu niedrigen Preisen weiter.


    Andere Firmen, die wirklich auf absolute Qualität aus sind, die haben natürlich höhere Preise und können mit DELL nicht mithalten. Dafür hat man aber - selbst wenn man 2 Geräte aus unterschiedlichen Produktionen kauft- 2 von der Ausleuchtung und Qualität her identische Produkte und muss nicht zig mal tauschen, wie bei DELL.


    Es sollte eigentlich jedem klar sein, das DELL selbst bei den 521 Euro noch an den Geräten verdient und auch noch an den 489 Euro (letzte Aktion) noch verdient hat. Verschenken tun die nichts.


    Klar ist der Preis verlockend, aber man muss halt nun mal Kompromisse eingehen, ich kann nicht genau die Qualität erwarten, die man bekommt, wenn man 1000 Euro bezahlt hat. Das ist ja wohl klar.


    Genauso ist das mit den fiependen und quietschenden Netzteilen des 2405FPW. Auch ein Grund, weil halt minderwertige Bauteile verwendet werden um Kosten zu sparen.


    Meine Meinung ist: Der DELL als Standalone ist für den Ottonormalverbraucher ganz okay, aber mehr auch nicht. Wenn man einen richtig vernünftigen Schirm haben möchte, dann muss man auch richtig vernünftig dafür bezahlen.


    Gruss!
    Alex

  • OK.
    Du hast sicher recht, dass billige Preise durch billigere Komponenten erreicht werden können.
    Eine andere Möglichkeit ist aber auch Massenprduktion. Bei den immensen Verkaufszahlen dieses Bildschirms weltweit kann man preislich ganz schon runter gehen, ohne Verlust zu machen.


    Nur: Das Panel wird dadurch nicht schlechter. Es wird ja in anderen TFT´s auch verbaut, welche nicht diese Stückzahlen erreichen, daher trotzdem viel teuerer sind (-> Apple).


    Für DELL war es auch billiger, 3 TFT´s zu schicken als einen zu reparieren oder die Produktion zu ändern. Auch klar. Im Endeffekt sind wir ja eh einer Meinung.


    Ich wollte jetzt einfach mal nur Feedback von anderen 2005er Usern, wie die Fotos auf sie wirken. Ob es mehr oder weniger ist als im Durchschnitt. Das meinte ich mit o.g. Post.
    Dieses Forum hat sich immer als wirklich hilfreich erwiesen, wenn es um solche Entscheidungen ging.


    Ich hoffe daher, dass ich hier deshalb noch ein wenig Feedback bekomme. Vielen Dank dafür schon mal im Voraus!


    Gruß aus München
    CooperX

  • Hallo CooperX (und evtl. andere Dell2005FPW Besitzer),


    ich kann Deine Erfahrungen nur bestaetigen! Ich habe selbst das gleiche Gerät, habe mittlerweile drei mal tauschen lassen, und der von Dir beschriebene Effekt ist immer vorhanden gewesen, keine Verbesserung.


    Ich bin mittlerweile ziemlich genervt und ueberlege, ob es Sinn macht, einen weiteren Austausch zu beantragen. Ich vermute, dass der Effekt der gleiche sein wird.


    Gibt es hier Benutzer, die ueberhaupt kein problem mit diesem Geraet haben, wo das Display auch im Dunkeln voellig gleichmaessig ausgeleuchtet ist? Vielleicht kann mir ja jemand Mut machen!?


    Eine technisch/juristische Frage: Kann ich vom Kauf zuruecktreten, wenn der Hersteller den Mangel nicht behebt? _Ist_ es denn ueberhaupt ein Mangel im juristischen Sinne?


    Gruesse,
    Samoa