Hyundai L90D+ (Prad.de User)

  • So wie versprochen nun auch der Test von mir:


    ich habe zwischen dem Viesonic 924 und dem Hyundai L90D+ geschwankt und mich für den letzteren entschieden.
    Prioritäten:
    50% Games
    30% Internet
    10% DVD
    10% Office


    Doch nun zum Test.


    Lieferumfang:
    Monitorfuß
    Monitor
    DVI-Kabel
    Analog-Kabel
    Soundkabel (weiss ich noch gar nicht wozu ich das brauch ^^)
    Stromkabel *
    Imagetune CD


    *Hyundai verwendet ein sogenanntes "Mickey-Mouse-Kabel". WEicht also vom Standard der anderen Hersteller ab.


    Äusere Erscheinung:
    Der tft macht einen soliden eindruck. Der fuß hält den TFT sicher an seinem Platz.Wenn man den TFT antippt wackelt er jedoch etwas.
    Der hyundai L90D+ ist höhenverstellbar. Leider ist die TFT Unterkante bei der niedrigsten einstellung immernoch gut 10cm über der tischkante. Das hätte Hyundai besser lösen können.


    Die Neigefunktion des Bildschirms läst sich leicht betätigen. Man braucht beide Hände dafür, aber es geht weder zu leicht noch zu schwer. so ist jedenfalls mein empfinden.


    Der Hyundai besitzt einen stromanschluss, einen dvi eingang, einen analogen eingang und 2 anschlüsse für ein headset (sound und micro).
    Leider fehlt eine Kabelführung, so daß die kabel etwas chaotisch "rumhängen".


    Der TFT in Aktion:
    Als erstes fällt einem auf, daß der TFT viel zu hell ist. also versucht das display farblich anzupassen. Hierzu sollte man nicht die auf der unterseite des MOnitors angebrachten Tasten verwenden. Nach 5 Minuten hat man sich zwar an diese(von sadistischen konstrukeuren entworfenen) Tasten gewöhnt, aber Imagetune ist dabei 1000 mal komfortabler.


    Interpolation:
    Kann ich nicht viel drüber sagen, ich betreibe den TFT nur in seiner nativen auflösung von 1280x1024 Bildpunkten. Hier macht der TFT einen Super Eindruck auch wenn die Schrift etwas "dünn" wirkt.
    Ich besitzte den Hyundai nun 3 Tage und habe mich daran gewöhnt. Fällt mir nicht mehr auf. Wen das zu sehr stört kann ich dann nur raten die Windowsschrift anzupassen bzw. vorher sich mal den Monitor im Laden anzuschauen.


    Spiele:
    Getestet wurde bisher ausschliesslich BF2.
    Ich habe vorher mit einem 17" CRT noname gespielt. Mir fallen keine Bewegungsunschärfen auf. Ich habe ind den letzten 3 Tagen mehrere Stunden BF2 gespielt und muss sagen das ich keinen Nachteil durch den TFT dabei habe.
    Allerdings weiß ich nicht wie das Bild bei 1024x768 aussieht. kann mir vorstellen das die schriften etwas komisch aussehen werden.


    DVD:
    Getestet: Starwars Episode I und SAW
    Mit schnellen Szenen kommt der Monitor super zurecht. Was vielelicht mehr interessiert ist der Blickwinkel.
    Ich habe mir vor dem Kauf dieses Forum durchgelsen und mir war Angst und Bange wegen der Blickwinkeldiskussion bei TN-Pannels.
    Natürlich ändert sich die Farbe wenn man den Blickwinkel verändert, aber das passiert so gleichmäßig und ist für mich (achtung subjektives empfinden) nicht so stark wie manche hier im Forum es beschreiben.
    Man kann locker zu 2t vor dem Rechner sitzen und ein Game zocken oder DVD schauen. Ich kann von meinem Bett aus DVD schaun. UNd da hab ich weiß gott nicht den Optimalen Winkel. Wer nicht total Pingelig ist mit der Farbtreue der sollte sich hierbei nicht allzu viele sorgen machen! (Auf Bild3 sieht es schlimmer aus als es ist. WInkel da waren ca 90°. Mit Auge siehts wesentlich besser aus als durch die Kamera)
    Die Ausleuchtung find ich persönlich gut. An nen CRT kommt es zwar nicht dran. aber ich habe mir den Viewsonic 924 bei nem Kumpel angeschaut. Der war um einiges schlechter ausgeleuchtet.



    Fazit:
    Bis jetzt wurde ich nicht enttäuscht.
    Imagetune behebt den Fehler der misratenen Menüknöpfe
    Für Spiele ist der TFT voll tauglich.
    Zum DVD schauen ebenfalls.
    Und nach meinem Empfinden hat er eine sehr gute Farbdarstellung für ein TN-Panel.


    Achja, ich habe einen Subpixelfehler. Leuchtet Rot auf Blauem und Schwarzem Hintergrund. Auf den Bildern sieht er größer aus als er ist. die Kamera täuscht da etwas.


    Ich versuch gleich noch paar fotos zu verlinken.
    Hoffe euch hat der Bericht geholfen bei der entscheidungsfindung und daß ich nichts vergessen hab.


    mfg
    Pupu


    sieht so aus als wenn grad mein webspace nicht erreichbar ist. ich guck später mal vorbei obs dann immernoch nicht geht. trotzdem schonmal die links:
    edit:
    Bild1
    Bild2
    Bild3
    Bild4
    Bild5

  • Hast du wirklich ganz gut gemacht deinen Bericht. Nimms nicht persönlich, dass da nun nicht viele etwas dazu schreiben. Das ist ganz normal, wenn es zu dem Gerät schon einige Berichte gibt. Dann sind viele Fragen, die vielleicht noch jemand gehabt hätte schon geklärt und manche Diskussionen werden in den anderen Beiträgen noch fortgesetzt. Aber ganz sicher wird auch dein Beitrag von vielen gelesen, die sich für das Gerät interessieren, aber halt nichts dazu schreiben und bestimmt hilft auch dein Bericht denen ein wenig bei ihrer Kaufentscheidung weiter.


    (auch auf einen Bericht von mir gab es bisher keine Reaktionen, da gabs halt auch schon einfach zu viele Berichte zuvor)

  • achja:
    noch nen dickes Minus für die Fußkonstruktion. der Fuß lässt sich nach montage kaum noch gewaltfrei entfernen.
    also der monitor ist nichts für leute, die jeden monat auf Lan fahren!!!