DVI oder das analoge Kabel benutzen?

  • hallo,


    hab seit gestern nen viewsonic vx934 19" tft. beim einstellen ist mir aufgefallen, daß ich die "automatische anpassung" nicht abschalten kann, bzw die manuelle einstellung nicht auswählen kann. das rührt laut handbuch vom dvi kabel her.


    frage: verwendet man aufgrund der digitalen quali lieber das dvi oder wegen der einstellmöglichkeiten lieber das alte analog kabel?


    die bildgeometrie gefällt mir naämlich nicht, da das bild am oberen und unteren rand gewölbt ist. außerdem sind die symbole in der taskleiste blass, zu hell und unscharf. bei spielen ist das bild jedoch vom feinsten.


    wer kann mir da weiterhelfen - hab noch nie nen tft besessen!


    gruß
    glotzer

  • Über DVI ist das schon richtig, dass man nichts einstellen kann, denn es gibt nichts einzustellen. Das Bild sollte perfekt auf deinem Bildschirm sein. Es ist also stets die DVI Verbindung vorzuziehen. Analog ist die Option "automatische Anpassung" kein zusätzliches Feature für den Anwender iregendetwas noch am Bild zu optimieren, sonder ein notwenidiges Übel um Bildschirm und Grafikkarte zu synchronisieren...
    Wenn du also über DVI ein unscharfes Bild hast, so deutet das eher auf einen Defekt hin oder du vertust dich...
    Bedenke zusätzlich, dass TFTs, insbesondere solche mit TN Panel, Blickwinkelabhänig sind und es deshalb sein kann, dass dir die Taskleiste als zu hell erscheint. Setzte dich mal in anderem vertikalen Winkel zum Display und schaue einfach was passiert in Bezug auf die Helligkeit.
    Das das Bild gewölbt ist klingt überhaupt nicht gut. Erklär das mal genauer...

  • Dein Rechner arbeitet digital, dein TFT Bildschirm arbeitet digital, also wozu sinnlose digital-analog -> analog-digital Wandlung über VGA?
    Benutz das DVI Kabel.

  • Bist du von CRT auf Tft umgestiegen? Dann spielen dir deine Augen einen Streich und du siehst diese Wölbung.
    Warte ein paar Tage ab und deine Augen haben sich auf den Tft eingestellt, mir und anderen ging es am Anfang ähnlich ;)

  • Danke fürs feedback!


    also ich muß zu meiner schande gestehen, daß die optik der taskleiste wirklich vom betrachtungswinkel abhängt.


    auch die wölbung (kissenform) hat sich im lauf der tage etwas gebessert - ist wohl meinem empfinden nach dem umstieg von crt zuzuordnen.


    was mich noch stört, ist die ausleuchtung bei schwarz - da gibts an den seiten leichte aufhellungen.


    und wieso wird beim hochfahren (out of range) angezeigt, bis der willkommensbildschirm da ist?