Samsung 930BF (xbitlabs.com)

  • Schlechte Neuigkeiten in diesem X-bit Labs Review zum 930BF, er scheint mit dem Overdrive zu "schummeln":


    Zum besseren Verständnis bitte erst die paar Seiten Einleitung lesen (leider Englisch):


    Overdrive wird hier mit RTC (Response Time Compensation) abgekürzt.


    Wie allgemein bekannt, wird beim Overdrive ja kurrzeitig mehr bzw. weniger Spannung angelegt als eigentlich nötig. Nun bedarf die Implementierung natürlich einer genauen Justage, damit das Overdrive nicht "überkompensiert" und man kurzzeitig einen zu hellen oder zu dunklen Pixel bekommt. Allerdings ist das "überkompensieren" auch eine einfache Methode, um jeden Reaktionszeiten-Test zu gewinnen, denn damit erlangt man die kürzestmögliche Reaktionszeit, und der Overdrive-Error (Fehlerrate) wird ja heutzutage woanders noch gar nicht gemessen.


    Hier also die schlechte Implementierung beim Samsung:



    Das Overdrive ist beim 930BF sehr aggressiv implementiert, so dass er bei der Zielfarbe ziemlich krass über's Ziel hinausschießt. Der 760BF ist sogar noch schlimmer! Viewsonic macht vor, wie's richtig geht. Soweit ich weiß, sind X-bit Labs die einzigen, die den RTC- (Overdrive-) Error messen (können?).

  • Das erklaärt wohl, warum viele mit Samsung 960BF nicht zufrieden sind, der RTC ist schlecht implementiert.

    mfG sgthawk


    "640kb RAM werden in 20 Jahren noch ausreichen."
    @bill Gates