SyncMaster 940B vs. 940BF (Prad.de User)

  • Durch einen Fehler meinerseits hatte ich das seltene Vergnügen den 940B
    und 940BF zu testen.


    Die meisten Daten stehen ja schon in den jeweiligen Einzeltests, und ich
    kann sie größtenteils bestätigen.


    Lieferumfang war bei mir bei beiden nur das VGA Anschlusskabel, es war
    jedes mal kein DVI dabei. Bei vielen war das DVI Kabel im Lieferumfang
    angegeben.


    Kurz, der Fuss vom 940B ist technisch deutlich besser als der vom 940BF.
    Stabiler ist aber der Fuss vom 940BF.
    Die Höhenverstellung des 940B, vermisse ich beim 940BF nicht.
    Aber das man ihn nicht seitlich drehen kann ist schon sehr ärgerlich, gerade
    bei einem TFT muss man den schon mal ein Stück hin und her drehen.
    Den Bildschirm selbst kann man beim 940B auch um 90° Schwenken um bei
    Textverarbeitungen z.B. das gesamte Blatt auf dem Bildschirm zu haben.
    Das hat der 940BF nicht, ob das nun aber ein Nachteil ist ist schwer zu sagen
    denn das drehen des 940B hat einen großen Haken, man kann ihn nämlich
    nicht genau 90° drehen sondern mehr, somit ist es nicht ganz einfach das
    Teil genau ein zu stellen, man hat immer das Gefühl er ist noch schief.




    Das aller wichtigste nun, die Spieletauglichkeit...


    Der 940B hat 8ms der 940BF 2ms dank Overdrive.


    Der 940B schmiert kaum, das stört nicht, aber bei Bewegungen ist es sehr
    unscharf das ist durchaus störend.
    Der 940BF schmiert genau so wenig wie der 940B, aber er ist mit aktiven
    Overdrive deutlich weniger Unscharf bei Bewegungen. das hat aber den sehr
    großen Nachteil das er gewaltige, sehr deutliche Geisterbilder bei
    Bewegungen erzeugt. Man sieht einige Sachen durchaus doppelt, einmal
    dunkel, und da wo es zuvor war noch mal in weiß.
    So nun kann ich mich nicht wirklich entscheiden was nun mehr stört, die
    Unschärfe bei Bewegung oder die unmöglichen Geisterbilder. Das Overdrive
    ist total überzogen eingestellt.


    Fazit:
    Auch 2ms TFT sind nicht für Spieler geeignet die Shooter zocken.
    Schlicht weil es keine richtigen 2ms TFT sind, sondern überdrehte 6-8ms
    TFT.


    Die Unschärfe bei Bewegungen geht sehr auf die Augen, das zu Augenfreundlichen
    TFT.


    Text ist sehr schlecht lesbar auf TFT, auch das geht auf die Augen.
    Mit "Clear Type" kann man das zwar etwas beheben aber es ist noch immer
    alles andere als optimal.


    Wer nun hofft das die anderen 2ms TFT besser sind in irgend einer Beziehung,
    NEIN sind sie nicht, es ist alles der selbe Mist.


    Ich hätte anfänglich nicht erwartet das die TFT noch immer so schlecht sind und
    Ich frage mich ernsthaft warum so ein unausgegorenes Produkt auf den Markt
    kommen kann, und dann noch die wirklich in sehr vielen Bereichen überlegenen
    CRT verdrängen konnte.


    Da man zur Zeit keine guten CRT mehr bekommt werde ich wohl den TFT
    behalten müssen. Ich ärgere mich schon sehr das mein CRT kürzlich verstarb.

  • Solltest mal deine Kabel und Grafikkarte überprüfen.


    Mein 940BF zeigt Ghosting bei bestimmten Farbkombinationen, dann hat ein bewegtes Objekt einen weissen Rand, ähnlich einem Heiligenschein. Ist bemerkbar aber nicht störend, meist siehts mans nur bei Objekten die am Himmel rumfliegen.


    Was du da beschreibst kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.

  • Ich habe mehr als einen Rechner und auch mehr als nur ein Monitorkabel...


    Sicher bei dunkel auf dunkel sieht man das nicht, aber bei hellem Hintergrund.
    Bei einem Himmel wie schon erwähnt, hier die Schrift beim Scrollen, auch Smilis
    und so weiter. Stell ich das Overdrive am Monitor ab ist es weg.


    Das es dich nicht weiter stört liegt sehr wahrscheinlich daran das ich deutlich
    höhere Ansprüche an eine Sache stelle als du. Sprich ich bin nicht mit dem erst
    besten zufrieden.

  • Also das von dir beschriebene Nachleuchten bei Text etc. hab ich einfach nicht. Da können deine Ansprüche noch so hoch sein, es ist nicht da!

  • Quote

    Original von rolsch
    Also das von dir beschriebene Nachleuchten bei Text etc. hab ich einfach nicht. Da können deine Ansprüche noch so hoch sein, es ist nicht da!


    Wie hast du den Monitor eingestellt?


    Hellichkeit?
    Kontrast?
    Gamma?
    Farbtemp?
    Farbanpassung?

  • .. genau das selbe problem wie saulus hab ich auch.. und für mich [als zocker] der grund schlecht hin, des ding wieder dahin zu schicken, wo es herkommt.. wirklich ne schande damit zu werben..


    für diejenigen die gern wissen wollen wovon ich rede, hab ich ein paar videos bei rapidshare hochgeladen.. [ca. 18 mb]





    ..hat jemand ne patentlösung, immer her mit. nicht mal samsungs service-hotline konnte mir da weiter helfen...


    ps: .. und was alles andere betrifft.. top bildschirm..nur zum zocken nicht geeignet..

  • Kannst den Overdrive runterdrehen, nennt sich RTA im OSD. Dann ist das Ghosting weg aber du hast halt mehr Bewegungsunschärfe, vermutlich dann so auf 8ms Niveau. Vielen fällt die aber deutlich weniger auf.

  • ..ja schon gemacht, nur dann kommt mirs so vor als hät der moni ne reaktionszeit von 1er minute .. zieht halt brutalst schlieren..
    bin mit dene von der samsung-hotline alles durchgeganngen ... kontrast, gamma und hertz verändert, hat alles nicht wirklich geholfen.. :(
    ... ich spiel hauptsächlich AmericasArmy, da hat man selten hektische bewegungen aber n Q*ke 3/4 gamer.. ?(

  • Denke nicht das du da sonst noch was drehen kannst, ist halt die Crux beim TFT, entweder lebste mit Ghosting oder mit Unschärfe. Allerdings stört meiner Meinung nach Ghosting beim normalen Zocken weit weniger als es diese Videos hier vermuten lassen.

  • Quote

    Original von rolsch
    Allerdings stört meiner Meinung nach Ghosting beim normalen Zocken weit weniger als es diese Videos hier vermuten lassen.


    ..tut es auch nicht wirklich, da du nich immer mit dem blickfeld in den himmel starren musst.. aber wenn ma die situation eintrifft das n gegner sich auf dem dach positioniert und er einen hellen himmel im hintergrund hat, wirst du durch das ghosting das problem haben ihn nich richtig anzuvisieren. diese gelbliche [in etwas dunkleren bereichen auch rötlich] aura, hat immer die gleiche größe. es macht keinen großen unterschied ob der gegner vor dier steht oder in hundert meter entfernung ist. wenn es dann mal um die wurscht geht und du in nem zweikampf bist, dir nur n paar sekunden übrig bleiben um den frag für dich zu entscheiden ziehst du definitiv den kürzeren[eigene erfahrun X(]..

  • So, nachdem mein 940BF in Reparatur ist kann ich ein bischen was zum Austauschgerät dem 940B sagen.



    Der höhenverstellbare Fuß ist ganz praktisch aber instabil, beim Drücken einer OSD Taste wackelt der Schirm.


    Die 8ms merkt man, einige Spielszenen wirken nun unschärfer als mit 2ms. Aber auch die 8ms sind zum Spielen schnell genug und es gibt keine hässlichen Ghosting Effekte wie beim BF.


    Der alte 940BF wurde 12 Monate lang viel benutzt, so ca 8h täglich, erschreckend ist trotzdem das das neuwertige Austauschgerät schon um einiges heller ist. TFT altern scheinbar doch recht schnell.


    Farben/Ausleuchtung ist auch beim 940B brauchbar und eigentlich kein Unnterschied zum BF feststellbar. Vermutlich steckt dasselbe Panel in beiden Modellen.


    Fazit: Ich könnte mit beiden Modellen leben, auch wenn ich den wackeligen höhenverstellbaren Pivot-Fuß des 940B nicht brauche.