TFT automatisch zusammen mit PC ein- und ausschalten

  • Habe einen Viewsonic VX 912 und ein K7S5A Mainboard.
    Ist es möglich,das der TFT automatisch zusammen mit PC ein- und ausschaltet via ACPI oder so?

  • via ACPI geht das glaub ich nicht.


    könntest dir aber eine Master/Slave Steckdosenleiste besorgen, damit würde das gehen.

  • naja dann muss er da aber extra auf nen knopf drücken, ich denke er will nur auf den power knopf vom pc drücken und dann soll der bildschirm auch automatisch angehen, oder wenn der pc sich alleine ausstellt beim herunterfahren, dass der monitor dann auch aus geht


    gibt es überhaupt noch so netztteile für den pc, die einen stromanschluss durchschleifen, hab das zuletzt bei meinem Pentium100 gesehen danach net mehr....

  • Ja gibt es.
    Es gibt auch Master/Slave Steckdosenleisten bei denen die Mastersteckdose den Takt angibt. Wenn z.B. der PC in der Masterdose hängt und angeschaltet wird, bekommen alle anderen Dosen Strom...


    Möglichkeiten gibts genuch... Wollen wir mal hoffen dass Pennywise diesen Thread auch nochmal findet... =)

  • Also einen Knopf muss er ja sowieso drücken. Und per BIOS kann man ja einstellen, dass das System dann automatisch startet. Der Monitor kriegt ja dann sowieso Saft und alles andere auch. Also nur einmal Knopf drücken oder Schalter umlegen und alles geht an. Und man kann eben auch alles komplett auschalten sodass gar kein strom mehr fließt und damit Strom sparen denn sonst schaltet sich alles nur in Standby (Ausser wenn man den Monitor vl. über NT zieht oder so schaltet sich zumindest der komplett aus). Auch das MB frisst da noch ein bisschen Strom, brauchst nur nach noch leuchtenden LEDs umschauen. ;) Ist zwar einzeln betrachtet nicht viel aber auf die Komponenten, auf die Zeit und hinsichtlich dessen das Strom anscheinend immer teurer wird betrachtet schon ganz sinnvoll.


    Quote

    Zitat von krong
    Möglichkeiten gibts genuch... Wollen wir mal hoffen dass Pennywise diesen Thread auch nochmal findet... =)


    *lol* hoff ich auch, ja.

  • Quote

    Original von unbekannt_verzogen
    naja dann muss er da aber extra auf nen knopf drücken, ich denke er will nur auf den power knopf vom pc drücken und dann soll der bildschirm auch automatisch angehen, oder wenn der pc sich alleine ausstellt beim herunterfahren, dass der monitor dann auch aus geht


    gibt es überhaupt noch so netztteile für den pc, die einen stromanschluss durchschleifen, hab das zuletzt bei meinem Pentium100 gesehen danach net mehr....


    Da bin ich wieder! Danke für alle Antworten bis hier hin!
    Ich habe einen Silentmaxx ST-11 und um nicht immer die Klappe vorn runterzufahren habe ich im BIOS starten per Keyboard eingestellt, was auch super funktioniert. Beim Runterfahren via Betriebssystem geht dann ja der Rechner nach einigen Sekunden von allein aus. I-Tüpfelchen wäre jetzt wenn mein VX912 auch abschaltet (und beim anschalten einschaltet). Die haben ja mittlerweile nicht mehr diese "Rastschalter" bzw. "Kippschalter" sondern "Impulsschalter" und von daher müsste doch ein Signal vom DVI-Anschluß genügen. Ich dachte sows geht mittlerweile. Vielleicht irgendwie im Grafikkartenbios? Muss ich nachher mal einschauen.
    Master-Slave-Leiste ist zwar nicht die schlechteste Idee, auch wegen Überspannungsschutz, aber erstens für ein Slave-Gerät lohnen sich die 20-40 EUR nicht wirklich, da drücke ich lieber weiter den Power-Knopf und zweitens bin ich mir gar nicht so sicher, ob die Leiste meinen TFT anschalten kann, da der VX912 (korrigiert mich bitte, wenn falsch) keine Schalterstellung "ein" und "aus" kennt, sondern nur "jetzt einschalten" und "jetzt auschalten".

  • Quote

    Original von Pennywise
    Da bin ich wieder! Danke für alle Antworten bis hier hin!
    Ich habe einen Silentmaxx ST-11 und um nicht immer die Klappe vorn runterzufahren habe ich im BIOS starten per Keyboard eingestellt, was auch super funktioniert. Beim Runterfahren via Betriebssystem geht dann ja der Rechner nach einigen Sekunden von allein aus. I-Tüpfelchen wäre jetzt wenn mein VX912 auch abschaltet (und beim anschalten einschaltet). Die haben ja mittlerweile nicht mehr diese "Rastschalter" bzw. "Kippschalter" sondern "Impulsschalter" und von daher müsste doch ein Signal vom DVI-Anschluß genügen. Ich dachte sows geht mittlerweile. Vielleicht irgendwie im Grafikkartenbios? Muss ich nachher mal einschauen.


    Sowas gibt es nicht. Wenn das TFT-Display irgendetwas über DVI "empfangen" soll, darf es logischerweise nicht ausgeschalten sein. Du willst aber, dass es komplett abgeschaltet wird. Alles andere wäre sonst wieder ein Standby-Betrieb. Egal wie: Eine komplette Netztrennung erreichst Du bei TFTs ohne echten Netzschalter und/oder externem Netzteil nur mit einer Steckdosenleiste oder durch das Ziehen des Netzsteckers.


    Quote

    Original von Pennywise
    Master-Slave-Leiste ist zwar nicht die schlechteste Idee, auch wegen Überspannungsschutz, aber erstens für ein Slave-Gerät lohnen sich die 20-40 EUR nicht wirklich, da drücke ich lieber weiter den Power-Knopf und zweitens bin ich mir gar nicht so sicher, ob die Leiste meinen TFT anschalten kann, da der VX912 (korrigiert mich bitte, wenn falsch) keine Schalterstellung "ein" und "aus" kennt, sondern nur "jetzt einschalten" und "jetzt auschalten".


    Eine M/S-Leiste ist sogar die beste Idee! Ob Dein Monitor den EIN-Zustand bei Netzspannungswiederkehr wiederherstellt, kannst Du doch leicht selbst ausprobieren: Im eingeschalteten Zustand den Netzstecker des TFTs ziehen, 30 Sekunden warten und wieder einstecken. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der - wie viele andere Displays auch - wieder angeht. Das funktioniert hier bei mir mit einem Fujitsu-Siemens P20-2 übrigens hervorragend!


    Kaufe keine zu billige M/S-Leiste! Die Teile aus dem Tchibo-Sortiment kann man knicken, da die dort einstellbare Ein-/Schaltschwelle für PC-Netzteile völlig ungeeignet ist. Gute Erfahrungen habe ich mit einer Leiste aus dem Conrad-Sortiment gemacht.



    Gruß,


    BanditDD