Dual TFT - 2 unterschiedliche Modelle sinnvoll?

  • hi leute,


    ich hab mir vor etwa einem halben jahr nen eizo s1910 gekauft und bin auch völlig zufrieden damit. da ich recht viel mit video editing und 3d grafik mache, war mir auch klar dass irgendwann n zweiter TFT dazukommt.
    eigentlich hatte ich auch vor mir den gleichen nochmal zu kaufen, aber a) kostet der tft noch immer gleich viel und b) stört mich etwas die niedrige auflösung. ich frage mich wie sinnvoll es wäre, einen größeren, oder gar einen 16:9 tft (mit dem würd ich dann auch unter anderem mit der xbox360 zocken) neben den jetzigen 19" zu stellen.
    hat hier vielleicht jemand erfahrung und kann mir sagen wie sich das aufs arbeiten auswirkt? störend oder merkt mans net?


    aja...und benutzt hier jemand vielleicht ein grafiktablet an 2 tfts und kann mir sagen obs da irgendwelche probleme gibt?
    zu guter letzt: ich hab mich schon länger nimmer umgeschaut am tft sektor. welche tfts unter 1000 euro sind dennd erzeit besonders empfehlenswert? ich nehm an wenn man mal nen eizo gewöhnt is, will man auch ent wirklich was anderes oder?:P


    ps.: ich hoff ich bin damit im richtigen board gelandet^^

  • re:|kiwi|


    Der EIZO S2110W wäre für dich sehr gut geeignet wenn du vorhast da deinen 19"er als Palettenmonitor zu nutzen. Ich selbst habe den S2410W und derzeit auch noch einen S1910 als Zweitschirm, werd mir dafür aber bald einen 21"er holen weil der von der Bildschirmhöhe besser zum 24" Widescreen passt.


    Mit Grafiktabletts gibts keine Probleme - solange man ein 'Wacom' hat. :D

  • genau auf so eine antwort habe ich gehofft...vor allem da bilder ja mehr als tausend worte sagen:D
    der S2110W ist mir auch schon in den sinn gekommen...auch wenn mir jedesmal beim preis schwindelig wird.*g
    wenn ich den wacom mit meinem vergleich bleibt mir echt der mund offen...mein a5 sieht dagegen ja wie ein kinderspielzeug aus^^


    wie funktioniert das eigentlich mim tablet? snaped das automatisch auf den 2ten moni wenn ich in die nähe komm?
    wobei...ich brauch das hauptsächlich eh nur für zbrush und das is leider net multi-monitor fähig.


    wie siehts denn mit preissenkungen beim S2110W in den kommenden monaten aus? afaik gibts den ja auch schon etwas länger mit konstantem preis.

  • re: |kiwi|


    Quote

    wenn ich den wacom mit meinem vergleich bleibt mir echt der mund offen...mein a5 sieht dagegen ja wie ein kinderspielzeug aus


    Die 'Kleinen' haben aber gewisse Vorteile - z. B. bekommt man da nicht so schnell 'nen Tennisarm wie bei meinem A3-Wide. Allerdings benutze ich das Tablett (im Gegensatz zu 'ner Menge anderer User) auch nicht als Komplett-Mausersatz. :D



    Quote

    wie funktioniert das eigentlich mim tablet? snaped das automatisch auf den 2ten moni wenn ich in die nähe komm?


    Da im Zweischirmbetrieb beide Monis quasi als ein 'Einziger' erkannt werden geht der Stift normalerweise beim 'Rüberziehen' auch über die gesamte Displayfläche beider Bildschirme - Mir persönlich ist das egal, da ich den Dualhead-Betrieb zur Zeit eh nur für Flash nutze und da brauch ich das Tablett nicht. Ich glaub es gibt da Einstellungsmöglichkeiten im Wacom-Treiber um das für die verschiedenen Anwendungen jeweils individuell anzupassen - hab mich aber noch nicht drum gekümmert.



    Quote

    wie siehts denn mit preissenkungen beim S2110W in den kommenden monaten aus? afaik gibts den ja auch schon etwas länger mit konstantem preis.


    Bei EIZO halten sich die Preise üblicherweise für laaaaaaaaaaaange Zeit. Aber nichtsdestotrotz ist der S2110W definitiv jeden Penny wert. =)


    mfg