Flat TV: Plasma vs LCD ?

  • Hallo!


    mein 8 Jahre alter Sony is nun putt und endlich kommt ein neues Gerät ran.


    Ich hab mir schon desöfteren die Frage gestellt, ob ich nun ein LCD oder Plasma holen soll. Desweiteren möcht ich auch meine Digital Sat Schüssel daran betreiben ( Dreambox, DVD). Mind 107cm !


    Wäre nett wenn mir jemand vollgendes beantworten könnte:


    1.) LCD oder Plasma ?


    2.) welche Anschlüsse braucht das Gerät um in 3 Jahren noch aktuell zu sein (also so wie früher das Scart)


    3.) auf welche Formate muss ich achte damit das ECHTE hdtv unterstützt wird mal ?


    4.) wie wird eigentlich auf dem 16:9 Schirm z.b. eine ganz normale vorabend Serie ausgestrahlt, die ich auf meinem alten Sony 4:3 ganz normal erkenn. Baken ?!


    5.) Hab im MediaMarkt festgestellt das die Geräte alle sehr pixelig sind von nahem... ist das immer so und auch normal ?! Ich sitze später mal so 3 m davor!


    6.) Könnt ihr mir für 2500,- ein paar Modelle empfehlen ? Mir ist halt die Bildqualität am wichtigsten.


    Vielen Lieben Dank !

  • Ich beantworte mal nur die erste Frage. Ich würde einen LCD nehmen, wegen der Leuchtkraft. Geh mal in so komische überteuerte Geiz-ist-Geil oder Ich-bin-doch-nicht-blöd Märkte vergleich mal Plasmas mit aktuellen LCDs. Du müsstest dann nach 40 Zoll und mehr Geräten schauen.

  • hm kann mir keiner Helfen ? Ich hab doch keine Ahnung und die MediaMarkt Heinis auch net.....



    was für eine Auflösung solt ich denn mindest nehmen um für die Zukunft bewaffnet zu sein? Und ist ein 107cm überhaupt bei LCD gut, oder soll ich da besser ein Plasma nehmen ?

  • Quote

    1.) LCD oder Plasma ?


    LCD.


    Quote

    2.) welche Anschlüsse braucht das Gerät um in 3 Jahren noch aktuell zu sein (also so wie früher das Scart)


    Ein vernünftiges Gerät hat heute, was du auch zukünftig brauchst (HDMI, D-Sub VGA, Komponente, Scart RGB).


    Quote

    3.) auf welche Formate muss ich achte damit das ECHTE hdtv unterstützt wird mal ?


    Das HD Ready Logo garantiert die Verarbeitung von HD Signalen bis 1080i (Broadcast HDTV). 1080p Support auf einem 1080er Panel wäre natürlich eine schöne Sache, ist aber noch relativ teuer.


    Quote

    4.) wie wird eigentlich auf dem 16:9 Schirm z.b. eine ganz normale vorabend Serie ausgestrahlt, die ich auf meinem alten Sony 4:3 ganz normal erkenn. Baken ?!


    Ein vernünftiger Bildschirm erlaubt hier die Einstellung der Aspect Ratio. 4:3 wird man also mit Balken links und rechts schauen.


    Quote

    5.) Hab im MediaMarkt festgestellt das die Geräte alle sehr pixelig sind von nahem... ist das immer so und auch normal ?! Ich sitze später mal so 3 m davor!


    Ein Grundproblem. Die Signalverarbeitung der LCD und Plasma TVs ist durch die Bank weg eher bescheiden. Deutlich mehr bekommst du leider erst mit externen Geräten (HTPC oder Videoprozessor), die dem LCD TV das Processing abnehmen (u.a. Scaling und Deinterlacing). Für den Anfang sollte aber ein halbwegs vernünftiger DVD Player für diesen Signalweg schon mal etwas bringen. Falls die Ansprüche dann mit der Zeit weiter steigen, wäre es wichtig, auf ein Gerät zu achten, welches sich pixelgenau in "seiner" Auflösung ansteuern läßt. Bei den Samsungs geht das per D-Sub VGA (leider nur @60Hz und über diesen Eingang natürlich ohne HDCP Support). Einige wenige Bildschirme erlauben auch eine native digitale Ansteuerung.
    Leider ist das Thema recht umfangreich - weiteres würde an der Stelle den Rahmen sprengen. Wenn noch Klärungsbedarf besteht, bitte melden.


    Quote

    6.) Könnt ihr mir für 2500,- ein paar Modelle empfehlen ? Mir ist halt die Bildqualität am wichtigsten.


    Samsung R7x Reihe bietet einen guten Kompromiß und liegt sogar noch ein gutes Stück unter deiner Preisvorstellung. Etwas besser wohl noch die neue F-Reihe.


    Gruß


    Denis

  • Denis vielen Dank.



    Bei einm Geschäft bei mir in der nähe stehen folgende Modelle:


    Samsung LE46 M51B und der LE40 R72



    ich würde ja lieber den 46" nehmen. Laut dem Verkäufer ist dies das neueste Modell, aber auf der Samsung Homepage gibts schon den LE46N 71B !


    Meine Frage... worin unterscheiden sich die beiden 46er ? Sind 2599 für den M51B okay ?



    Und ich sitze etwa 3 m weg vom Schirm.... würdest du da eher du zum 40er tendieren bzw. worin siehst du Vor und Nachteil zwischen den beiden oben genannten Modellen (LE 46 und LE 40 )


    und sag mal bringen denn die 100 Hz bei den M Modellen eine signifikante Verbesserung ?


    Vielen Dank


    (hoffe du kannst heut antworten)

  • Quote

    Meine Frage... worin unterscheiden sich die beiden 46er ? Sind 2599 für den M51B okay ?


    Der M51 ist schon relativ alt. Das heißt natürlich nicht automatisch, dass er schlecht ist. Ich hatte selbst den LE46M51B kurz gehabt, mußte ihn dann aber aufgrund einiger Probleme (extrem lautes Betriebsgeräusch und defekte Boxen) wieder zurückgeben. Nun hat natürlich nicht jeder LE46M51B diese Mängel, aber ich habe damals noch von einigen anderen Leuten gehört, die bezgl. des Betriebsgeräusches die exakt gleichen Probleme hatten (=> Backlight-Inverter). Hatte auch -bevor ich den Bildschirm zurückgegeben habe- einen Samsung Techniker hier, der mir die gehäuften Probleme bestätigte. Demgegenüber gibt es auch eine Reihe von Nutzern, die sehr zufrieden mit ihrem Gerät waren.
    Dennoch: Beim LE46M51B wäre ich deswegen etwas vorsichtig und würde eher auf ein aktuelleres Modell zurückgreifen, wobei die 46" natürlich schon reizvoll sind, keine Frage. Allerdings sieht man hier auch die von mir schon genannten (siehe Antwort auf Nr.5 oben) Schwächen der Geräte auch noch deutlicher.


    Quote

    Sind 2599 für den M51B okay ?


    Im Internet ab etwa 2300 Euro inkl. Versand zu haben:


    Quote

    Und ich sitze etwa 3 m weg vom Schirm.... würdest du da eher du zum 40er tendieren


    Bei 3 Metern gehen prinzipiell 46", das ist nicht die Frage. Hab hier etwa 2,5 Meter Abstand zum NEC, allerdings auch eine gute Ansteuerung durch den Videoprozessor, was eine Menge bringt.


    Quote

    bringen denn die 100 Hz bei den M Modellen eine signifikante Verbesserung ?


    Um Gottes Willen, nein. Zunächst funktioniert das nur bei horizontalen Schwenks richtig, zum Anderen bekommen an sich hochwertige Spielfilme damit einen unsäglichen Video-Look ("Lindenstraßen-Effekt"). Wird man also eh meist ausschalten.


    Was kann ich dir also raten? Ich würde zu einem aktuellen Samsung Modell greifen, selbst wenn das Verzicht auf 6" bedeutet. Neben der R7x Reihe ist die neue N-Reihe sehr interessant. Eigentlich identisch mit der M-Reihe, nur dass man auf das -in meinen Augen sowieso unbrauchbare- Smooth Motion verzichtet.
    Weitere Möglichkeit wäre eben ein Gerät aus der R7x Reihe und das gesparte Geld evtl. später etwas aufstocken und in einen Videoprozessor zu investieren. Da die Samsungs per D-Sub VGA nativ angesteuert werden können, eine mögliche Option (wenngleich über diesen Eingang nur @60Hz und ohne HDCP - letzteres ist für PAL SD Material aber egal).


    Quote

    (hoffe du kannst heut antworten)


    Sry, hat gestern nicht mehr geklappt.


    Gruß


    Denis

  • Ich würde dir den TH-42PV60E von Panasonic empfehlen. Ist aus meiner Sicht aktuell so ziemlich das beste Gerät mit einem überragenden Preis-/Leistungsverhältnis.


    Anschlussmäßig gibt es aktuell nichts besseres:


    2x HDMI
    3x SCART
    1x Component
    Front-AV (Composite, S-Video)


    Das Bild ist auch eine absolute Augenweide und die PC-Kompatibilität ist spitze.