Samsung SyncMaster 931BF (Prad.de User)

  • Hallo an alle!


    Hab' mir ein TFT von Samsung zugelegt, da mein CRT abgeraucht ist.
    Gleiche Firma übrigens!
    Kann man , leider, nichts machen also schnell zu MM und 931BF geholt für 299,- €.


    Installation, Einrichtung, Treiber drauf und .... läuft.


    Leider musste ich feststellen, dass die Ausleuchtung ungleichmässig ist:
    oben dunkler als unten und das nicht zu klein.
    Ausserdem bin ich mit dem Blinkwinkel überhaupt nicht zufrieden!
    Sitze in ~ 1m Abstand von dem TFT und selbst wenn ich 20-30 cm zur Seite gehe
    wirkt alles verschwommen.


    Werde SyncMaster am Montag wieder abgeben und evtl. BenQ 91GP kaufen, da ich sehr viel Zeit mit Videobearbeitung und Grafik verbringe.
    Preislich liegen die ja in einem Segment.


    PS: und dieses Tool, was man zur Steuerung vom Windows aus benutzen kann,
    funktionierte auf keinem von meinen 3 PC's ( Win 98SE mit Ti4400, XP mit Radeon 9700Pro und XP mit 2x1900GT CrossFire verbunden ).
    Hab's mit beide Kabeln genommen ( DVI und Analog )


    ( Besitze in der Firma 2 andere TFT's : Belinea 19030 19'' und Dell mit 20")
    Würde also eher abraten von so einem Monitor! selbst die Geräte von Dell sind da besser IMHO


    hoffe hilft das jmd. beim TFT aussuchen :-)


    mfg,
    Dimon27

  • tja genau dieses tool zum einstellen des monitors (magictune nennt sich das) verhindert dass ich mir jemals einen samsung tft kaufen werde. wer hat sich denn so einen müll einfallen lassen? die tasten kann man doch überall unterbringen, von mir aus auch unterm fuß, so dass man sie nicht sieht, das wäre immernoch besser als so eine inkompatible software, die als erstes nur auf sagen wir mal 50% aller (windows!)-systeme läuft und dann nur unnötig das system ausbremst weil sie ständig im hintergrund laufen muss.

  • Seid einem 3/4 Jahr wünsche ich mir einen TFT ... seid einem 3/4 Jahr lese, lese und lese ich hier bei Prad und nun ... kauf ich mir diesen Scheiss ;( ... wahrscheinlich selber schuld, aber ich dachte der 930 und der 940er seien ein gutes Vorbild:


    Bild: Samsung 931BF


    ...zugegeben, es ist nen schlechtes Handy-Pic, aber sollte mein Problem erläutern. Die obere und untere hälfte des Panels, sind absolut schlecht und ungleichmäßig ausgeleuchtet (und JA, ich habe alle möglichen Variationen und Einstellungen ausprobiert, tut sich nich wirklich viel). Unten ganz extrem zu sehen und oben ein durchgehender, auf dem pic kaum erkennbarer, weisser Strich.
    Der Blickwinkel ist im gegensatz zum 100€ günstigeren Iiyama voll daneben... gerader Rücken oder locker lassen = Höhen-Differenz von 2-3cm = Helligkeits- und Farbverfälschung. Leider auch noch 1 Pixelfehler.
    Werde hoffen, das MediaMarkt das Ding zurücknimmt ... leider gibts kein Geld wieder, sondern nur anderes Gerät oder Gutschein ... mal schauen ... aber den will ich net ... versuche es mal mit nem LG, da soll der Schwarzwert + Helligkeitsverteilung ja ganz optimal sein.


    An die Gamer und sonstige Interessenten:
    1) Zum zocken absolut GENIAL ... 2ms und kein Ghosting, Schlieren oder sonst was ... allerdings vermiest die schlechte Hintergtrundbeleuchtung dunkle Games á la F.E.A.R. ! Ansonsten ok.
    2) Kein Brummen/Summen mehr, wenn man den Kontrast/Helligkeit runterregelt.
    3) Subjektive, gute Interpolation.


    Gruß, Der_Peter

  • Nach langem Studium diverser Tests, zum Beispiel hier, habe ich mich entschlossen, mir den 931BF näher anzusehen, da ich ihn für eine Weiterentwicklung des 930BF hielt. Bei Media Markt gab es den Monitor für 319 Euro (zwei Tage später dann für 299 Euro). Ein Verkäufer hielt mir den Bildschirm hin um ihn auf Pixelfehler zu prüfen - er hatte keinen. Dass ich die Ausleuchtung in diesem Winkel nicht überprüfen konnte, wurde mir erst zu Hause klar.


    Mein Monitor hatte wie auch beim Threadersteller eine deutlich unausgewogene Helligkeitsverteilung:


    []
    Dieses Bild wurde von mir selbst gemacht und zeigt das Problem noch etwas deutlicher, als ich es mit eigenen Augen wahrgenommen habe. Das Bild ist aber aussagekräftig.


    Ob ich das Bild von ein paar Centimetern höher oder tiefer aus betrachtet habe (natürlich immer ungefähr auf Höhe der Oberkante des Bildes), machte einen großen Unterschied in Punkte Blickwinkelabhängigkeit, das Helligkeitsproblem blieb aber immer bestehen (siehe Beitrag über diesem).
    Der helle Halbkreis unten und der schmale Streifen oben von Der_Peters Bild war bei mir ebenfalls vorhanden.


    Dazu gesellten sich deutlich unschafe Flecken auf allen Bereichen des Bildschirms, die natürlich besonders bei Texten deutlich wurden. Unten links hatte das Bild einen erkennbaren Gelbstich.
    Dass es bei Spielen nur eine leichte Bewegungsunschärfe gab, fiel nicht mehr wirklich ins Gewicht ;)


    Am Tag darauf war der Monitor dann wieder bei Media Markt und ich bekam anstandslos mein Geld zurück. Ohne das Gerät in Augenschein zu nehmen und nachdem ich gefragt wurde, ob ich ein anderes Gerät möchte.


    Da jetzt 3/3 Käufern in diesem Thread über die selben Probleme klagen, frage ich mich wirklich, ob Samsung in diesem neuen Modell ihre Resterampe verbaut und dafür noch ~40Euro mehr möchte als für den 930BF.


    Ich persönlich werde aus preislichen und technischen Gründen einen CRT kaufen, aber das gehört hier nicht rein.

  • Ein Verkäufer sagte mir im vorhinein, Geld zurück gibts nich, höchstens Gutschein oder anderes Gerät. Ich hab das Ding gestern Abend gekauft und wills morgen nach der Arbeit wieder zurück bringen. Hab die ganzen Kabel + Software etc. extra nicht aufgerissen, bis auf nen kleinen Riss im Styropor und 3-4Std. Laufzeit is das Ding "NEU" ... ich hoffe echt drum, das ich da keine Probleme bekomme beim umtauschen ... will das Scheiss Ding nicht ... dann lieber nen 189€ Hanns G. ... :(

  • verkauf ihn notfalls bei ebay. setz ihn als neu rein und schreib dazu dass er nur kurz zwecks pixelfehlertest ausgepackt wurde. wenn er keine fehler hat ist das sogar eher positiv.

  • oh hab ich wohl überlesen.
    naja beim mediamarkt hättest du immerhin vor dem kauf selbst auf pixelfehler testen können, aber die anderen mängel hätte man dort wohl auch nicht bemerkt. mit der rückgabe ist bei läden wie mediamarkt immer so eine sache, deswegen kaufe ich meine hardware ausschließlich im internet.


    was du notfalls noch machen kannst, lass dir nen gutschein geben, such dir jemanden der sich was bei mm kaufen will und tausch den gutschein mit ihm gegen bargeld. ich wünsch dir jedenfalls viel erfolg 8o

  • also bei uns im MM , kann mann innerhalb 14 tage alles rückgeben und mann bekommt sein Geld zurück.


    habe auch so mit der Canon S3is gemacht , getestet und dann nach 10 tagen zurück.
    KEIN PROBLEM gewesen !


    Gruss Z

    CPU - Intel Core 2 Duo e8500 - Mainboard - ASUS P5N-T Deluxe Nvidia nForce 780i SLI - Speicher - 4 GB RAM DDR2 OCZ 800 MHz XTC PLATINUM - Grafikkarte - Nvidia Geforce XFX 9800 GTX + 512 MB GDDR 3 256 Bit - Festplatten - Seagate SATA II 400 GB / 7200rpm - DVD-Brenner - SAMSUNG DVD-+RW SUPERMULTI BRENNER 20x SATA SH- S203 - Gehäuse - COOLER MASTER CENTURIUM (blaue Frontmetallstreifen)[/SIZE]


    CUPs und mehr für CS 1.6

  • Hej,


    also ich habe mir den 931BF auch in der hoffnung geholt, dass er eine weiterentwicklung des 930BF sei.


    Ist auch mein erster TFT gewesen.


    Ich habe keine Pixelfehler und kein Surren bzw. Summen.


    Allerdings stört mich auch der Blickwinkel bzw. die ungleichmäßige Helligkeit, die von unten nach oben abnimmt.


    Das Problem mit dem geringen Blickwinkel habe ich ebenfalls (dabei extra den 931 statt dem BenQ FP93GX geholt, naja zeigt sich dass technische Daten des HErstellers eben nciht aussagekräftig sein müssen...)


    ich werde den Monitor wohl diese Woche auch noch zurückschicken und mir den BenQ bestellen, da das mit dem Blickwinkel und der Ausleuchtung im Desktopbetrieb und bei Spielen echt nervig ist, das mit der Ausleuchtung ist auch nciht gerade augenfreundlich, wie ich feststelle...

  • dass das bild von oben nach unten heller bzw dunkler wird hat nichts mit der ausleuchtung zu tun, das ist bei allen tn-panels mehr oder weniger so. das liegt am betrachtunswinkel, und einige tn-panels haben eine so schlechte technik, das schon die minimalste abweichung vom 90°-winkel in farbverfälschungen resultiert. wenn du das komplett weg haben willst musst du dir nen va panel kaufen.

  • Also TN hin oder her, der 931BF geht garnicht! Selbst der 220€ Iiyama von meinem Pa ist da besser.
    Warum haben bessere Panels (S-IPS/MVP) nur Latenzen ab 8-12ms? Warum entwickelt man dort nicht weiter und versucht besseres, besser zu machen und nicht wie bei den TN Panales Scheisse erträglicher wirken zu lassen?

  • ich schätze mal dass die (bezahlbare!) va technologie ausgereizt ist. aber auch 8ms auf einem va panel reichen eigentlich vollkommen aus, es sei denn man ist ein hardcore zocker und bildet sich irgendwelche schlieren ein ;) und auch wenn es welche geben sollte, sind diese noch total erträglich.

  • Also, erst wollten sie mir kein Geld auszahlen, hab dann aber noch nen anderen Verkäufer hinzugezogen und ein wenig was davon palabert, das ich doch schon seid jahren Elektronikartikel bei denen kaufe und sie ein wenig kulanter sein könnten. Ende der Geschichte: Geld wieder, Gerät zurück...


    Trotz der guten Reaktionszeit, rate ich allen davon ab, dieses Gerät zu kaufen!!!


    Sorry das ich vom Topic abgewichen bin ;)

  • Hallo!


    Also würdet ihr grundsätzlich vom SM 931BF abraten???


    Habe mir nun einen beim MM zurückstellen lassen und wollte ihn morgen (Freitag) holen...Was ich nun natürlich nochmal überdenke... :(


    Was hat es eigentlich genau mit dem dynamischen Kontrast auf sich? MediaMarkt schreibt groß ins Prospekt Kontrast 2000:1 ...hier bei Prad lese ich dann Kontrast 700:1, lediglich der dynamische Kontrast beträgt 2000:1. Wäre glücklich über einen kleine Kurzerklärung! ;)


    Viele Grüße!


    P.s. Hoffe auf eine schnelle Antwort! :)

  • Wenn ich an meine Erfahrungen mit dem 931BF zurückdenke und mir die Fülle an Bestätigungen alleine in diesem Thread ansehe - würde ich dir eindeutig vom Kauf abraten. Auf jeden Fall solltest du das Gerät mal in Wettkampfbedingungen testen, was vielleicht nur durch ein zugesichertes Umtauschrecht funktioniert (bei mir hat der Umtausch zum Glück auch ohne geklappt). Man möchte doch kein Geld dafür ausgeben, dass man sich jeden Tag über ein völlig ungleichmäßiges Bild ärgert.


    Soweit ich mich erinnere war der dynamische Kontrast eine anwählbare Voreinstellung, während der sich Werte wie Helligkeit und Farben nicht verstellen lassen. Auf mich wirkte die Einstellung unnatürlich, vielleicht war sie auch nur ungewohnt. Was es technisch mit dem Kontrast von 2000:1 auf sich hat, weiß ich nicht, jedenfalls greift in allen "normalen" Einstellungsmöglichkeiten der Kontrast von 700:1.


    Viel Glück beim Kauf und schaue dich vielleicht lieber nochmal auf dem Markt um ;)

  • Schonmal danke für deine Antwort!


    Wenn ich mir in hole, dann sichere ich mich vorher ab, das ich den Monitor auch zurückbringen kann... Glaube nicht, das ich ihn (wenn ich ihn heute kaufe) lange behalte! ;)


    Jetzt suche ich schon so lange nach was passendem - und nun wirds wohl wieder nichts... :(

  • dann guck dir denn 931c an, der soll VIEL BESSER sein !



    gruss Z

    CPU - Intel Core 2 Duo e8500 - Mainboard - ASUS P5N-T Deluxe Nvidia nForce 780i SLI - Speicher - 4 GB RAM DDR2 OCZ 800 MHz XTC PLATINUM - Grafikkarte - Nvidia Geforce XFX 9800 GTX + 512 MB GDDR 3 256 Bit - Festplatten - Seagate SATA II 400 GB / 7200rpm - DVD-Brenner - SAMSUNG DVD-+RW SUPERMULTI BRENNER 20x SATA SH- S203 - Gehäuse - COOLER MASTER CENTURIUM (blaue Frontmetallstreifen)[/SIZE]


    CUPs und mehr für CS 1.6