Billiger, neuer TFT oder gebrauchtes, früheres Top Modell

  • Ich möchte nicht mehr als 200 € ausgeben, und mir einen 19" TFT zulegen. Was ist da besser? Ein billiger, neuer TFT oder ein gebrauchter, ehemaliger top TFT von Ebay? z.B. der NEC LCD 1980SX, der kam 2003 raus, hat 900 € gekostet und ist jetzt für unter 200 € zu haben...


    Sind die Fortschritte in der Technik schon so gut, dass die neuen, billigen, besser sind, als die alten top Modelle?

  • Bei deinem Beispiel wäre der Nec ganz klar die bessere Wahl da er ein PVA Panel verwendet. Nachteilig ist allerdings, dass er kein Overdrive besitzt und er somit nur sehr eingeschränkt als spieletauglich gelten kann. Verwischen und Schlieren sind da fast schon sicher.


    Die Frage wäre also erstmal wofür du den TFT denn einsetzen willst. Soll es in erster Linie ein Office-Gerät sein wäre der Nec bestimmt nicht verkehrt aber willst du auch des öfteren mal etwas zocken, dann käme der nicht in Frage. Hier würdest du dann höchstwahrscheinlich auch kein Gerät mit VA Panel und Overdrive für ~200 Euro bekommen. Daher kannst du dann schon wieder eher mit einem Neugerät liebäugeln.


    Der Hanns.G HC194DP (ab 180 Euro) sei hier mal als Preis-Leitungs-Tipp erwähnt.


    Ob du mit einem gebrauchten Gerät günstiger wegkommst hängt in erster Linie davon ab, was du erwartest.

  • Der soll hauptsächlich zum surfen und für office etc. genutzt werden. Action Spiele etc. werden über meinen TFT Fernseher wiedergegeben. Aber Strategiespiele sollten mit dem NEC ja keine Probleme sein, oder?

  • Hmm, interessant. Ich habe ähnliches vor wie du, Conker.
    Möchte zweigleisig fahren: einen sehr guten TFT für Office-Zwecke
    und ein neuer 70eur-19Zoll-Röhrenmonitor zum Spielen.
    Denke, damit fahre ich am besten.


    Meinst du, mit dem Nec die beste Wahl zu treffen?

  • Na dann warte ich erst einmal auf dein Feeback.


    Hast du dort nachgehakt, wer für die Versandkosten im Falle einer Rücksendung aufkommt?
    Stell dir nur mal vor, dein Monitor hätte ein Pixelfehler. Ich kann dieser Dinge nicht ab. Würde den dann sofort wieder zurückgeben.
    Und 170eur sind ein stattliches Sümmchen für einen TFT. Ok, klar, der TFT kostet neu über 700eur, aber das ist wirklich abnormal. Diese Preise sind meilenweit überteuert für Flachbildschirme, eigentlich sollte man die HErsteller für diese Preispolitik gnadenlos abstrafen. Aber gut...

  • Der Monitor wird schon seit Ewigkeiten nicht mehr produziert. Einen Neupreis in dem Sinne hat der quasi gar nicht mehr ;)


    Geräte mit ähnlichen/besseren Eingenschaften sind ab rund 300 Euro zu haben (neu).


    Und 190 Euro finde ich eigentlich eher kein stattliches Sümmchen da wiederum die wenigen CRTs, die es noch gibt, nicht unbedingt soooo viel günstiger sind.

  • Welche Geräte mit bessern Eigenschaften sind denn für 300eur neu zu haben?


    Du vergißt ja auch, daß ein TFT in der Produktion günstiger wegkommt als ein CRT. Von daher sind die Preise reinster Wucher.

  • Hi


    der Philips 190P7ES sollte für ca.300€ gut sein.
    Wobei ich wohl auch bei dem Ebay Angebot zuschlagen werden.
    Kann den Verkäufer nur empfehlen hab da schon Artikel ersteigert und selbst abgeholt.(Da standen die Monitore schon im Flur ;-) )


    mfg Scott

  • Unter anderem der genannte Philips und auch der Acer 1923s.


    Die drei sind jedoch ingesamt noch recht unterschiedlich wobei man halt abwägen muss, was einem wichtig ist. Positiv ist jedoch, dass die beiden anderen schon Overdrive haben sowie ein modernes Panel, was mit Sicherheit einiges rausholt. Da ich schonmal einen 1980 live gesehen habe kann ich das auch mit gutem Gewissen sagen. Das Bild ist vollkommen OK aber man merkt, dass es eben nicht die aktuellste Technik ist ;)

  • Also, klar, es kommt immer darauf an, was man damit machen möchte. Da mich kein Monitor wirklich in allen Punkten zufriedenstellt, fahre ich einfahc zweigleisig.


    Ich suche jetzt in diesem Fall einen ausgezeichneten Monitor für die Textverarbeitung, der mir ein gestochen scharfes Schriftbild vermittelt und auf die Augen angenehm wirkt, also längeres Arbeiten ermöglicht.


    Mit dem Dell 1907FP geht das halt momentan nicht.


    Taugt der Acer dafür, ja?
    Oder ist der Philips da besser?


    Sonst noch Modelle, die noch besser sind?

  • Ich hab mir gestern auch den 1980SX aus dem Ebay Angebot bestellt. Insgesamt 180 Euro, inklusive einem Jahr Gewährleistung... Das passt meiner Meinung nach.


    Ok der Monitor kann vielleicht nicht mehr ganz mit aktuellen Topmodellen mithalten (v.a. was Geschwindigkeit angeht) aber bei der Bildqualität sollte er denen nicht allzu sehr unterlegen sein. Das Teil is gradmal 3 Jahre alt (ok für TFTs ne lange Zeit...) und war damals mit das beste was man an TFTs bekommen konnte.


    Für mich jedenfalls eine preiswerte Alternative zu z.B. dem neuen Philips (der wäre für mich die nächste Überlegung gewesen, da ich auf jeden Fall einen mit Pivot möchte) - immerhin ca. 130€ gespart. Wenn der NEC Monitor also noch 2 Jahre oder so durchhält, dann hat sich das für mich auf jeden Fall gelohnt.


    Bin mal gespannt, wann er kommt. Werde dann auch kurz berichten.


    Gruß

  • Quote

    Original von Scott
    Kannst du nen Vergleich zwischen dem 1980sx und dem Nec 1880Sx anstellen den ich immernoch sehr gut finde auch zum Spielen?


    Falls du eine persönliche Meinung meinst; da kann ich nicht mit dienen.


    Die Unterschiede sieht man hier.

  • Bei mir ist noch nichts angekommen. Habe das Geld aber auch erst am Dienstag abend überwiesen. Ich rechne eigentlich erst nächste Woche mit dem Monitor. Aber wer weiß, vielleicht wirds ja noch was zum Wochenende.


    Werde dann berichten.


    Gruß