TFT 19" Games, TV, Office

  • Hallo,


    ich suche einen Bildschirm als 2. Bildschirm bzw. setze ich den dan nal Numemr 1 ein ;)


    Anwendung:
    TV
    Games (ab und zu)
    CS
    Strategie...
    Internet (eigentlich jeden Tag 6 Stunden)
    lesen, schrieben, Programmieren etc..



    Sollte 19 sein da mein 1 bzw 2. auch 19 ist und wenn ich die aneinander setze es etwas verzerrt?! Oder?



    Dachte an den Iiyma Pro... oder Smasung Syncmaster... Würde den gebraucht oder neu erwerben für ca. 210 €


    Gruß Simon

  • Achte auf jeden Fall darauf, dass alle Panels die gleiche Technik benutzen: Keine Mischungen aus MVA/PVA und TN(F). Diese Mischungen sehen bescheiden aus, da dann das TN(F) immer deutlich farbloser aussieht.


    Außerdem: gleiche Größe und Auflösung, mindestens eines der Beiden höhenverstellbar, um sie auf die selbe Höhe zu bringen, dünne Ränder, ähnliche Gehäusefarbe.


    Ich bin momentan vollkommen begeistert von einem Acer AL1923 (MVA). Für den Preis absolut genial und meiner Meinung nach vollkommen Zockergeeignet.

    Selig ist, wer nichts zu sagen hat und trotzdem schweigt


    -HiFi-Freak-

  • Quote

    Original von sirarokh
    Achte auf jeden Fall darauf, dass alle Panels die gleiche Technik benutzen: Keine Mischungen aus MVA/PVA und TN(F). Diese Mischungen sehen bescheiden aus, da dann das TN(F) immer deutlich farbloser aussieht.


    Das würde ich gerne genauer wissen was ist das? Noch nie was von gehört ;)


    Quote

    Außerdem: gleiche Größe und Auflösung, mindestens eines der Beiden höhenverstellbar, um sie auf die selbe Höhe zu bringen, dünne Ränder, ähnliche Gehäusefarbe.

    silber... ok

    Quote

    Ich bin momentan vollkommen begeistert von einem Acer AL1923 (MVA). Für den Preis absolut genial und meiner Meinung nach vollkommen Zockergeeignet.


    okay zpgger bin ich nicht umebdingt aber ich habe den auch günstig gesehen :rolleyes:

  • Ganz genau kann ich es dir nicht erklären, aber ein wenig weiterhelfen wohl schon.


    Es gibt zur Zeit im Grunde drei verschiedene Displaytechnologien auf dem Markt:
    TN(F), MVA/PVA, IPS


    TN(F) ist die günstigste der drei Varianten. Mit dieser Technik lassen sich sehr schnelle Schaltzeiten verwirklichen, was sie für Zocker interessant macht. Allerdings ist ihr Blickwinkel sehr eingeschränkt (mitunter unpraktisch, wenn man mehrere Monitore hat) und ihre allgemeine Bildqualität ist eher gering. Farben wirken kraftlos-gräulich und allzu hohe Kontraste sind nicht machbar.


    MVA/PVA-Panels sind deutlich teurer und haben schlechtere Schaltzeiten. Inzwischen gibt es bereits voll Spieletaugliche Displays. Mit dieser Technik sind deutlich bessere Blickwinkel möglich und Farben wirken wesentlich kräftiger und lebendiger. Meist sind auch bessere Kontraste möglich. Besonders sehr billige MVA/PVAs leiden allerdings manchmal an einem deutlichen Glitzereffekt: Dann scheint das Bild wie eine Metallic-Lackierung zu schillern, was sehr unangenehm sein kann. Bessere Panels leisten sich diese Schwäche aber kaum noch oder gar nicht.


    IPS-Displays sind für Grafiker gedacht. Hier spielt die Schaltzeit meist praktisch keine Rolle. Blickwinkel, Kontrast und absolute Farbtreue sind das Maß der Technik. Für den Hausgebrauch sind diese Geräte aber oftmals bei Weitem zu teuer.


    Die Auswahl für den Normalmensch stellt sich also nur zwischen (günstigeren) TN(F)s wenn es auf den Preis ankommt, oder den etwas teureren MVA/PVAs, wenn es auf die Bildqualität ankommt. Ab ca 170€ ist es gut machbar, ein neues 19" TN(F) zu kaufen. Für gute hundert Euro mehr bekommt man ein PVA/MVA, welches dem TN(F) klar überlegen ist. Ich bin vor zwei Jahren von TN(F) auf MVA/PVA umgestiegen und habe den Umstieg zu keiner Zeit bereut. Meiner Meinung nach ist das Geld gut angelegt, da man einen guten Monitor ja auch nur sehr selten auswecheln muss. Übrigens finde ich, dass auch Spiele deutlich von einer lebendigeren Farbdarstellung stark profitieren.

    Selig ist, wer nichts zu sagen hat und trotzdem schweigt


    -HiFi-Freak-

  • Kann man also sagen, dass der BenQ FP91GP den meisten Samsung Monitoren mit TN Panel weit überlegen ist, sofern man keine Spiele macht?


    Ich bin mir wirklich unschlüssig. Ob Syncmaster oder Benq.


    Ich mache zu 70% Internet und Office und der Rest ist Filme schauen.
    Gerne würde ich diese auch von etwas weiter weg anschauen. Deshalb spielt der Blickwinkel doch eine Rolle.

  • Da wärst du mit einem VA Gerät schon besser dran.


    Überlegen sind die einem TN Panel in jedem Fall und zocken lässt sich darauf auch problemlos. Hypersensible Gamer sollten aber lieber zu TN greifen ;)

  • Also ich denke ich bin nicht so der zogger... dreimal in der woche villeicht... Also sollte ich eine MVA nehmen..
    Programmiere und designe auch ab und zu.. wie sieht es mit dem ilyma Pro lite oder Smasung syncmaster? aus?


    Was meint ihr denn wegen der größe... brauche ich ein 24 (22?). Denke in 3-4 jahren ist es soweite das die ganze menschheit mind. 24 hat... Soll ich jetzt schon investieren und kaufen? oder in 3 -4 jahren dann für günstigeres geld und bessere? :rolleyes:



    Edit: und welchen empfehlt ihr mir...


    35 % Surfen/ lesen
    10 % zoggen
    10 % Office
    20 % Designen und Coden (mehr Coden)
    25 % TV

  • welcher wäre der beste? Überlege mir allerdings auch ein LCD fernseher zu holen.. Oder ich setzte den tft über dvbt ein... Aber mein pc lässt sich nicht per fernbedienung starten da ist der nachteil...


    Oder beides.. LCD Fernseher und TFT als 2. ?(


    Edit: würde mir eine neue TV Karte zulegen die ich per Fernbedienung straten kann. Habt ihr hier empfehlungen für mich? Kabel, Dvbt... und evtl radio (muss nicht sein) sollte man mit XP und diesem Multimediateil (wo ich extra starten kann ohne xp zu staten um fernseh zu gucken.) schauene können


    Simon