LG 24" L246WH

  • LG L246WH 400cd/q 2000:1 8ms H Wide DVI-I sw
    Gehäusefarbe: schwarz
    Diagonale in Zoll: 24 Zoll
    Farben: 16,7 Mio.
    Betrachtungswinkel horizontal (typisch * in Grad): 170
    Betrachtungswinkel vertikal (typisch * in Grad): 170
    Helligkeit (typisch * in cd/qm): 400
    Response Time (ms): 8 ms (Grau zu grau)
    Kontrastverhältnis (typisch): 2000:1
    Horizontalfrequenz (kHz): 30 - 83
    Vertikalfrequenz (Hz): 56 - 75
    Videobandbreite (MHz): 135
    Max. Auflösung: 1920 x 1200 @ 60 Hz digital
    Eingangssignal: HDMI (mit HDCP), Komponente (YPbPr), 15 pol. D-SUB Lautsprecher (integriert): k.a.
    Neigungswinkel: 25° nach oben, 5° nach unten, horizontal 350°
    TCO: 99
    Abmessungen (mm): 560 mm x 444,5 mm x 270,2 mm
    Gewicht: 9,6 kg
    Besonderheiten: HDMI mit HDCP, PIP (Bild in Bild), Komponenteneingang, Int. Netzteil, Kensington Lock, OSD Sperre, höhenverstellbarer Dreh- und Neigefuß


    Herstellernummer: L246WH



    Von einer Händlerseite...wer weiß was über den?

  • Hier der Link zur franz. LG-Seite...


    Im PDF-Datenblatt auf der Seite steht Panel: MVA.


    Kontrast 2000:1 dafür nur 400candela Helligkeit, statt 500 - was aber eh zuviel des Guten ist.


    Hat LG mit beiden Features auf den nicht optimalen Schwarzwert reagiert, der in div. Tests (leicht) bemängelt wurde?


    Ich tappe allerdings auch im Dunklen... :D

  • Quote

    Original von davebuster
    Auf der franz. Seite steht doch als Panel TN+Film ?


    Ja, ich weiß, aber im PDF steht MVA, in einem amerikanischen Forum schreiben Sie auch MVA und wenn Du Dir mal den 245WP anschaust auf der franz. Seite, steht unter Specifications auch TN+Film.... ?(


    Ehrlich gesagt, hab ich da grad auch nicht so den Durchblick.

  • Ja, ich denk das klingt logisch. Schade, hätte mich über ein neues VA-Modell gefreut.


    Andererseits wird auch wieder von 16,7 Mio. Farben geschrieben, das sogar mit 24-Bit ?(:D


    Für den z.B. 19" TN 1970HR schreiben sie auch 16,2 Mio. Farben...


    Edit:


    ...ist wohl doch ein TN...

  • Und wen's interessiert, hier kommt nochmal ein Erfahrungsupdate. :D


    Letztlich ist der direkte Vergleich doch am effektivsten. So geschehen heute bei Media Markt.


    In einer Reihe waren: LG 226WTQ, Samsung 226BW (A-Panel und tatsächlich blaustichig :D) und der LG 245WP.


    Alle liefen analog, gezeigt wurde ein HD-Trailer, der im spektakulärsten Abschnitt die Formel 1 Boxengasse in action zeigt - eine mehrmintüge Sequenz, in der Farben, Kontraste, Details gnadenlos gefordert sind.


    Dementsprechend war der "Vergleich" hier Sonderklasse.


    Alle Monis habe ich auf 6500K eingestellt. F-engine (hat der 245 übrigens nicht, da MVA-Panel), respektive MagicColor beim Samsung waren off, da sonst ein Vergleich nicht objektiv wäre. Beim LG 245 musste ich den Rotwert auf 85 setzen, ansonsten wäre er zu dominant.


    Zum Samsung: Natürlich ein gutes Bild, wenn auch leicht blau-dominant, dadurch etwas kühl wirkend. Da er auch noch zwischen den beiden LGs stand, war das merkbar unschönere Bild des Samsungs deutlich zu erkennen.


    Überraschend war, dass ich selbst ohne eingeschaltete f-engine beim LG absolut keine Unterschiede in der Farbsättigung feststellen konnte, obwohl ich nun extra darauf achtete, da man dies ja nun erwarten müsste, stellt man ein MVA neben ein TN.


    Der 226WTQ zeigte ein absolut identisches Bild, einfach Klasse. Sehr kontraststark, detailgenau. Auch das schwarz war eindeutig satter beim LG 226WTQ als beim Samsung 226BW.


    Als ich dann die f-engine beim 226WTQ einschalte, konnte keiner der beiden (der Samsung eh nicht) gegen das Bild anstinken. Der 226WTQ zeigte mega-satte Farben bei hohem Kontrast. Auch ohne f-engine zeigen die Farben ein derart gelungene Sättigung, dass ich in keinster Weise eine Glare- oder Glossy-Oberfläche vermisste.


    Da ich vor kurzem noch den Samsung 245B zuhause hatte, und entsprechend auch MagicColor mal initiierte, möchte ich behaupten, dass die f-engine von LG die Darstellung in puncto realistischer Farben gut löst, wohingehen MagicColor eine verzerrte Farbsaturierung hervorrief (ein Tennisplatz sah dann aus wie eine Orangenplantage 8o).


    Mein Fazit: Da auch die Blickwinkelabhängkeit beim 226WTQ ordentlich war - beim 245WP natürlich extrem besser -, die Möglichkeiten der Bilddarstellung (f-engine) größer sind, der Preis rund 150,- geringer, werde ich mir jetzt den neuen LG 246WH mit TN-Panel ordern.


    Ich bin da sehr zuversichtlich. :D


    Ich hoffe, der ein oder andere kann hier Interessantes erfahren. Der "Test" war im Rahmen eines Media Markt Besuches zwar oberflächlich, aber da ich mich mit den OSDs aller drei Monitore auskenne, konnte ich die Displays quasi auf einen Nenner bringen.


    Gruß.


  • Also von LG bestätigt: TN Panel; Oberfläche ist exakt baugleich mit dem 245WP.

  • Quote

    Original von Ed von Schleck
    Der 245Wp hat aber ein MVA-Panel, also ist er nicht baugleich. Im Übrigen hat der 246er anscheinend wieder einen DVI-D Anschluss den der 245er ja leider nicht hat!


    Wer lesen kann ist klar... :D


    Die Oberfläche ist baugleich. LG nennt diese Hard Coating (3H) Anti Glare. Steht doch eigentlich auch unmißverständlich da ?(


    Auch der 246 kommt mit HDMI-Eingangssignal - steht übrigens im ersten Beitrag des Threads.


    Gruß.

  • Nun ja, Oberfläche kann vieles bedeuten! ;) Und ob ein TN-Film Panel die gleiche Panelbeschichtung wie das P-MVA hat wage ich mal zu bezweifeln, aber wir werden es ja sehen wenn das Teil draussen ist.
    Im übrigen meine ich nicht das er keinen HDMI mehr hat sondern das der neue wieder einen zusätzlichen DVI-D zum HDMI zu haben scheint. Der 245er bietet das ja nur über Adapter!

  • Hallo,


    die Oberfläche soll identisch sein, laut (schriftlich) von LG. Würde mir auch gut gefallen, denn ich finde diese Oberfläche optimal. Nicht zu stumpf und nicht zu "glossy".
    Im Übrigen haben auch die VAs von Samsung und Eizo dieselben Oberflächen wie die eigenen TN-Modelle. Warum sollte LG nicht dasselbe tun? Ein DVI-I gibt es definitiv nicht, ist dann aber auch nicht mehr nötig.


    Zu dem DVI-D soll noch ein D-SUB und halt eben das HDMI-EIngangssignal angeboten werden. Das ist laut LG France so und wäre natürlich fett. =)


    Da ich erst Mitte Juli aus dem Urlaub komme, wird er dann erst bestellt.


    Gruß.