Kaufberatung 40"-42" LCD TV LG oder Samsung XBOX360

  • hallo, ich starte nochmal, kurze geschichte, ich hatte mir einen lcd tv im april im promarkt gekauft, der jetzt kaputt gegangen ist, jetzt habe ich ihn wieder zum promarkt zurück gebracht, habe ein deal ausgemacht das ich ihnen den tv dort lasse und mir einen neuen da für kaufe und 200-300.-euro noch drauf zahle, das heist ich bekomme mein volles geld erstattet vom ersten tv muß oder möchte dort jetzt einen neuen kaufen, es sind 3 modelle zur auswahl: Samsung LE-40S81B (40") ca. 1150.-euro
    Samsung LE-40R71B (40") ca. 1150.-euro
    oder LG 42LC25R (42") ca. 999.-euro


    möchte schon eine der beiden größen haben, bei dem Samsung LE-40S81B habe ich schon schlechtes gelesen der würde wohl sehr laut brummen,
    der Samsung LE-40R71B hat halt nur einen hdmi aber sonst nur gutes gelesen,
    beim LG 42LC25R habe ich nur gutes gelesen, bin normal fernseher aber xbox360 zocker, die samungs habe so eine game-mode und irgendwie 10bit und wohl ein richtig gutes bild
    und der lg in anfürungsstrichen nur 8bit, ich kenn mich leider nicht genau damit aus mit den werten, es währe klasse wenn mir jemand einen kaufgrund für eines der geräte geben könnte bzw. eine nicht kaufgrund, und vielleicht ein paar daten zur erklärung, oder noch alternativ eine anderes model mit 40" bis 42" wo es aber auch beim promarkt gibt oder ich ihn dort bei denen bestellen kann wenn sich halt jemand mit dem sortiment vom promarkt auskennt, der online promarkt ist nicht der selbe wie die läden,


    danke für die infos und tipps.


    gruß thorsten

  • Zunächst sind zwei der genannten Modelle nicht mehr die topaktuellen Linien der Hersteller. Der Samsung R7x wurde von der R8x Reihe abgelöst, die nun eine pixelgenaue Ansteuerung per HDMI erlaubt und auch in Sachen Elektronik etwas aufgestockt wurde.
    LGs aktuelle WXGA Linie wäre die LC42/51 Reihe (pixelgenaue Ansteuerung laut Handbuch per D-Sub VGA, der von dir genannte 42LC25R war da noch flexibler und konnte das auch per HDMI).
    Eine konkrete Empfehlung fällt mir insofern etwas schwer, als dass ich jetzt nur die XBox als Orientierungshilfe habe. Hier ist es natürlich schön, wenn das Gerät per D-Sub VGA in 1360x768 pixelgenau angesteuert werden kann, weil die Box so einen Ausgabemodus hast. Das können alle hier genannten Modelle.
    Falls kein R8x bzw. die aktuellen LG WXGA Modelle zur Diskussion stehen (mglw. bietet Promarkt die gar nicht an), würde ich mich zwischen dem LG 42LC25R und dem LE-40R71B entscheiden. Das vielleicht schonmal als Anhaltspunkt. Da kommt es jetzt aber auch darauf an, was du mit dem Gerät noch vorhast.


    Gruß


    Denis

  • danke, gute antwort damit kann ich schon was anfangen zwecks kaufentscheidung,


    ja mal schauen mit den neuen modellen ob die da was besorgen/bestellen können zum bezahlbaren vernünftigen preis, kannst du mir vielleicht das mal erklären was das mit den 8bit von lg und den 10bit farbtiefe von samsung auf sich hat, und dem gamemode bei samsung,


    weil xbox360 zocken ist bei mir mit sicherheit 60% wichtig, ich halte von lg eigentlich viel, samsung kenne ich nicht ganz so (also noch nichts von denen gehabt), aber das mit der 10 bit farbtiefe und dem gamemode spricht ja eigentlich für einen samsung, oder,


    anwendungen, 60% xbox360, 40% sat-tv später vielleicht hdtv satreceiver, und vielleicht mal pc, kommt drauf an ob ich umziehe und den pc mit dran hänge, aber wie gesagt priorität xbox360.


    gruß thorsten

  • noch eine nachfrage, bei dem LG LC42LC25R finde ich immer nur für den YUV eingang diese angaben: YUV- Komponenteneingang (480i~1080i), das heist doch von bis? also kann er am yuv eingang also xbox360 kein 720P? also ist ein bißchen verwirrend für eine laien.

  • ts ts noch eine nachfrage, sorry, bei den LG´s ist mir aufgefallen das die neueren modelle fast vom gewicht um die hälfte leichter sind, weis jemand warum?

  • Quote

    Original von Thorsten2805
    danke, gute antwort damit kann ich schon was anfangen zwecks kaufentscheidung,


    ja mal schauen mit den neuen modellen ob die da was besorgen/bestellen können zum bezahlbaren vernünftigen preis, kannst du mir vielleicht das mal erklären was das mit den 8bit von lg und den 10bit farbtiefe von samsung auf sich hat, und dem gamemode bei samsung,


    Das kann ich Dir leider nicht zufriedenstellend erklären, da die Hersteller verwirrende und ungenaue Angaben machen!


    Zunächst mal: die Panel selbst zeigen alle nur 8 Bit an (256 Abstufungen pro Grundfarbe RGB)! Per FRC (Frame Rate Control), einer Art zeitliches Dithering, werden mehr Farben simuliert. Das passiert genauso bei den 6 Bit TN-Paneln , nur stehen dort weniger Grundfarben zur Verfügung, also können auch weniger nur simulierte Farben erreicht werden (zudem sind die Abstände der Grundfarben erkennbar größer).


    Während Eizo immer aktiv mit seiner 10 Bit Darstellung geworben hat, haben andere Hersteller es mittlerweile einfach stillschweigend eingeführt. Es gibt aber auch Spekulationen (z.B. Viewsonic VP930), dass einige Geräte mit VA-Paneln statt mit 8 Bit + FRC mit nur 6 Bit + FRC (also gleich den TN-Paneln) aufwarten. Leider kann man auch als Tester ohne genaue Angaben des Herstellers nur spekulieren welche Bittiefe genutzt wird, da FRC mittlerweile auch bei 6 Bit Geräten sehr gut funktioniert. Wenn nun ein Hersteller 8 Bit bei seinem Gerät hinschreibt, bedeutet das in der Regel, dass das Panel (VA bzw. IPS) 8 Bit Ausgabe beherrscht. Wie diese genutzt wird, ist meist nicht zu erfahren (Ausnahme: Eizo).


    Quote

    weil xbox360 zocken ist bei mir mit sicherheit 60% wichtig, ich halte von lg eigentlich viel, samsung kenne ich nicht ganz so (also noch nichts von denen gehabt), aber das mit der 10 bit farbtiefe und dem gamemode spricht ja eigentlich für einen samsung, oder,


    Vergiss den Gamemode! Die von den verschiedenen Monitoren angebotenen Modi/Profile verändern meist nur die Voreinstellung für Helligkeit, Kontrast und Gammaeinstellungen, in einigen Fällen wird noch ein dynamischer Kontrast hinzugeschaltet. Es handelt sich also nur um "Voreinstellungen", die man bei allen anderen Geräten auch manuell einstellen kann, zumal mittlerweile fast alle Geräte diese Profile anbieten. Besser spielen kann man meist nicht damit, bei einigen Geräten wird das Bild aufgehellt (damit man in dunklen Spielen mehr erkennen kann), bei anderen wird das Bild abgedunkelt (damit dunkle Spieler noch cooler und kontrastreicher aussehen). Wichtig zum Spielen sind Reaktionszeit und evtl. Latenz (Suchfunktion!), und natürlich dass das Bild gut ausschaut. 8)

  • das hilft mir weiter, das mit dem gamemode habe ich mir schon fast gedacht, ist eher für die jenigen die halt gar keine ahnung haben von den einstellungen, okay das mit den bit angaben ist dann wohl auch so eine sache,
    dann heists wohl eher auf einen nutzer hören der den tv nutzt (vielleicht wie man selbst) den man ins auge gefasst hat, und im laden so gut es geht testen,


    beim promarkt war ich mal dort, also den samsung LE-40R81B könnten sie wohl besorgen aber 1500.-euro, ist heftig, den LG 42LC42 könnten sie auch besorgen für 1399.-euro find ich auch heftig,


    das heist es sind definitiv für mich zur auswahl der LG 42LC25R für 999.-euro und der Samsung LE40R71B für 1175.-euro (vielleicht noch etwas handelbar)
    ich glaube ich werde mich für den LG 42LC25R für 999.-euro entscheiden,


    ps: weis noch jemand was wegen dem YUV eingang beim LG als wegen den angaben: YUV- Komponenteneingang (480i~1080i) also ob er dann 720P kann am YUV eingang?
    und noch wegen den gewichts angaben bei den lg fernseher, das das model mit der xd-engine von 2006 um die 43kg wiegt und das model mit der xd-engine von 2007 nur um die 25kg hat?
    alle beide sind 42" das kann doch nicht an einer neuen technik liegen, und so viel an gewicht ausmachen.

  • Quote

    ps: weis noch jemand was wegen dem YUV eingang beim LG als wegen den angaben: YUV- Komponenteneingang (480i~1080i) also ob er dann 720P kann?


    Ja, kann er.


    Quote

    das kann doch nicht an einer neuen technik liegen, und so viel an gewicht ausmachen.


    Die Bildprocessing Engine beschränkt sich auf wenige Chips - das ist es sicher nicht ;-)


    Quote

    beim promarkt war ich mal dort, also den samsung LE-40R81B könnten sie wohl besorgen aber 1500.-euro, ist heftig, den LG 42LC42 könnten sie auch besorgen für 1399.-euro find ich auch heftig,


    Ja, das ist zu teuer. Für den Preis bekommst du ja z.B. schon fast einen M8x in 40". Für den Einsatz an der XBox würde ich persönlich eher in Richtung Samsung tendieren (also dann den R7x), das eingesetzte S-PVA Panel ist in jedem Fall sehr gut. Aber vielleicht hast du ja mal die Möglichkeit, dir beide TVs selbst anzusehen.


    Gruß


    Denis

  • okay, also nicht genervt fühlen wenn ich viel frage :-)


    also eher samsung wegen dem S-PVA panel, und was hat der LG ( LG 42LC25R ) für ein panel? vielleicht eine kurze unteschiedserklärung für einen laien,


    den Samsung LE 40S81 hätten die (ProMarkt) auch da für 1150.-euro ginge noch, kannst du mir darüber was sagen? da habe ich halt gelesen das der wohl recht laut brummen/summer/geräusche machen würde?


    und noch ein frage was ich habe, wie ist das mit dem kontrast bei den lcd´s, bei den einen steht dynamischer kontrast bei den anderen nur kontrast, ist der dynamsicher kontrast sowas wie bei den digicams das interpoliert?