Spieletauglichkeit Eizo 2411W-BK (v.a. Ego-Shooter)

  • Hallo zusammen,
    ich weiß, dass es schon einem anderen Thread diskutiert wurde. Aber ich würde es gerne in einem Extra Thread nochmal anreißen. Ich suche schon seit einiger Zeit nach nem gescheiten 24 Zöller und tendiere sehr stark zu dem genannten Modell.
    Jetzt an die Leute gerichtet, die diesen TFT besitzen:


    1. Sind Schlieren erkennbar? Wenn ja wie stark? (bei was für einem Spiel? Denn gerade bei Ego Shooter ist das ja ein Problem)


    2. Korona-Effekt vorhanden? (Wenn ja, wie stark fällt es auf? Durchgehend oder nur bei bestimmten Szenen? Gewöhnt man sich dran?)


    3. Wie stark ist die Bewegungsunschärfe? Stört sie stark? Gewöhnt man sich dran?


    4. Mouse/Input- Lag vorhanden? Wie stark?


    5. Wurdet ihr seit dem Umstieg auf diesen TFT im zocken schlechter bzw. ist die Trefferquote gesunken? Legt sich das mit der Zeit?


    würde mich über viele Antworten freuen, denn das ist einer der letzten Punkte, der mich vom Kauf abhält.


    Danke im Vorraus 8)

  • also ich habe vor kurzem auf einem 24iger CSS und HL2 gespielt - ich spiel das spiel schon ewigkeiten und weiss eigentlich sehrgut wie es sich anfühlen muss - ich bin kein cs 1.6 fanatiker sondern eher der normale user.


    es verhält sich mit dem zocken eigentlich so, dass man eine kleine unsicherheit merkt - das bild ist nunmal nicht so schnell wie eine röhre aber mich hat das kaum beeindruckt- ich war mehr vom Breitbild und von der größe beeindruckt als das mich mein sportlicher ergeiz in dem spiel die vorzüge der größe und sichtweite vergessen lies.


    also kurzes fazit ist einfach, es ist schon etwas schwammiger aber obs dann letztlich meine grafikkarte und mangelnde frames oder mal nen bisschen hakig wurde weil der server spinnt kann ich nicht fest belegen - dazu müsste ich das gerät im lan testen aber so sehr intressiert mich die performance auch nicht.


    mein gerät war ein dell 24HC der sogar nen taken schneller sein soll, wenn man an lags etc denkt.


    also wenn du empfindlich bsit ist nen TFT immer etwas unwirklich, dazu sitzt einfach zu sehr in deinem hinterkopf, dass tft da ja probleme haben soll und dann schiebst du es auch imemr darauf.


    schleiren korona etc war bei mir nicht - in der drehung ist immer unschaerfe dabei aber due bsit eh im wesentlichen auf dein fadenkreuz in der mitte fixiert und kozentriest deinen blick dann eh aufs target und merkst eigentlich nciht viel von der usnchaerfe....


    ka teste es und schau halt obs dir reicht

  • und wenn du nen UT wahnsinniger bsit der wirklich extrem schnelle spiele spielt sollteste eh kein tft nehmen - dafür sind die tfts in der größe dann doch zu scheisse - und auf dauer ist es für die augen zu anstrengend - bei gediegenere spiele wie css meinetwegen ist das schon ok - also wahnsinngie auf jeden fall röhre - wenne aber eher auf n tolles feeling und weitwinkels stehst nimm tft.

  • Hi,
    ich hab den 2411 seit Mai, da bin ich vom Samsung 226bw zum
    Eizo gewechselt.
    Ich bin kein Hardcore-Zocker spiele aber häufig Online-Spiele und
    ab und an auch diverse Singleplayer.


    zu 1.
    Schlieren konnte ich bisher nur einmal feststellen. Beim
    Menübild, bzw. Ladebild von Dark Messiah, das nur aus Grauflächen
    besteht, zieht der Mauszeiger ganz leicht nach.Ich habe sonst
    bisher in keinem Spiel Schlieren bemerkt.


    zu 2.
    Korona Effekte habe ich bisher noch nie gehabt. Ich hatte kurz den
    Benq 241W, da gab es deutliches Nachleuchten (Dark Messiah:
    beim Schlagen mit dem Schwert). Beim Eizo kommt das definitiv nicht
    vor.


    zu 3.
    Bewegungsunschärfe ist natürlich da. Sie hat mich auch anfangs gestört,
    aber das war beim Samsung 226 nicht anders. Mittlerweile kann ich
    damit leben.


    zu 4.
    Das Inputlag liegt bei 2 Frames (ca. 30ms). Ich bemerkes es überhaupt nicht. Mein Schwiegersohn (Vielspieler, gerne Egoshooter) hat eine
    Weile Half Life 2 an meinem Rechner gezockt und konnte auch kein
    Lag bemerken.


    zu 5.
    Man merkt schon einen Unterschied zu einem CRT, auch der Samsung 226
    bw fühlte sich beim Zocken deutlich schneller an. Aufgrund der viel
    besseren Bildqualität komme ich aber mit dem Eizo insgesamt besser
    zurecht. Z.B. bei Half Life 2 treffe ich besser, weil ich Gegner besser erkenne - aber wie gesagt, ich spiele nicht so intensiv.