Auch ich suche einen TFT und brauche euren Rat

  • Hi,
    hab noch nen 19" CRT zu Hause stehen und will diesen durch einen TFT ersetzen.


    Die erste Frage ist für mich erstmal, gibt es bestimmte Hersteller die sehr gut sind und welche die ihr absolut nicht empfehlen könnt.


    Von der Größe zwischen 19" - 22".



    Anwendungsgebiet:
    6 Std am Tag vorm PC


    20 % Internet
    20 % programmieren
    30 % Bildbearbeitung
    20 % Videobearbeitung
    9 % Office
    1 % Spiele



    Was würdet ihr mir empfehlen.


    Vor allem beim Panel weiss ich nicht ob ein TN-Panel reicht.
    Da meisten TFTs haben ja diese Panels



    Danke =)

  • Bei den 22"ern gibt es im bezahlbaren Bereich nur Modelle mit TN-Displays. Zum Arbeiten und für Internet-Anwendungen sind die auch völlig ausreichend (wobei ich mich noch immer ein wenig an die Helligkeitsverläufe und Farbveränderungen gewöhne). Du erwähntest allerdings auch Bild- und Videobearbeitung, und ich denke, da kommt es auch auf Farbwiedergabe an, und die stärkere Blickwinkelabhängigkeit könnte die ganze Sache sehr nachhaltig beeinflussen und dich auf die Palme treiben. Von daher böten sich IPS bzw. VN-Panels schon eher an, zumal du kaum an dem Monitor spielen möchtest (wobei ich nie Probleme mit Spielen und meinem alten, langsamen IPS-Panel hatte, aber ich bin da eher in der Minderheit).


    Ich persönlich würde da wahrscheinlich gleich auf ein 24"-Gerät ausweichen, wenn es ein Wide-Screen-Bildschirm sein soll, wobei du dann aber auch mit mindestens 600 Euro dabei bist. Alternativ käme aber auch ein "normales" 19"-TFT in Frage (1280x1024). Da gibt es eine riesige Auswahl an Modellen ohne TN-Panels.

  • Hi,
    danke für die schnelle antwort :D


    Es muß nicht ein Widescreen sein.
    Jedoch dachte ich mir, warum einen 19" kaufen ,wenn es fürs gleiche Geld einen größeren gibt.


    Was würdest du mir den an 19" so empfehlen???

  • Moin,


    Quote

    warum einen 19" kaufen ,wenn es fürs gleiche Geld einen größeren gibt.


    you get what you pay for


    der HP LP1965 ist ein ordentlich solides Gerät. Vielleicht ist der Eizo 1931 wegen mehr Möglichkeiten im Farbmanagement fürs Bilder bearbeiten noch besser - kostet aber auch fast 'n Hunderter mehr.


    just my 0,02ct