Dynamische Kontrasterhöhung

  • Ich hätte mal eine Frage:


    Hersteller wie LG haben es sich zur Gewohnheit
    gemacht ihre Monitore immer wieder in einer neuen
    "Generation" herauszubringen. Damit meine ich einfach,
    dass sie den Kontrast(dynamisch) immer mehr erhöhen.
    Mittlerweile gibt es den LG l1970HR, der hier gut getestet wurde,
    in einer 5000:1 Version. Anfangs hatte der glaube ich mal 1600:1.
    Nun würde ich gerne wissen, ob das einen negativen Effekt auf das
    irgendwelche Darstellung hat, oder nur positives. SOviel ich weiß
    wird bei diesen TNPanels, wenn man den Kontrast erhöht der Schwarzwert besser, aber kann mich auch irren.

  • Du kannst das in der Regel abstellen, wenn es dich stört. Das "pumpende" Backlight bei Dunkel-Hell-Szenenwechseln kann auch nerven, aber ob das bei 1.600:1 weniger schlimm ist als bei 5.000:1, weiß ich nicht.

    _.+*" Mind Expanding Species "*+._.+*" Estar De Viaje "*+._


    "Begegnungen, die die Seele berühren, hinterlassen Spuren, die nie ganz verwehen."

  • Bezüglich dass man das abstellen kann: Im Forum stand mal bei einem Display welches ebenfalls über dieses Feature verfügte (vielleicht eh ein LG), dass es sich die Einstellung AUS nicht merkte. D.h. man muss das Feature jedes mal wenn man die Steckdosenleiste eingeschaltet hat und die Kiste hochfährt, im Monitor aufs neue deaktivieren.