Liste für PC-Betrieb gut geeigneter LCD-TV!

  • Ich möchte den VGA Anschluss des hiesigen LE40A786 nicht missen. Es ist sicherlich richtig, dass sich der DVI Anschluss im PC Sektor schon seit mehreren Jahren durchgesetzt hat und langsam HDMI oder Displayport im kommen sind. Das gilt aber nicht für Notebooks. Hier gab es lange Zeit nur in den teuren Topmodellen einen DVI Ausgang. Nur langsam verbreitet sich der HDMI Ausgang auch in kostengünstigen Notebooks.
    Eine Grafikkarte mit aktuellen Anschlüssen ist für den PC schnell gekauft, ein Notebook behält man aber idR. etwas länger als eine PC Zusammenstellung und Aufrüsten beschränkt sich bei Notebooks meist auf den Arbeitsspeicher und die Festplatte.
    Ich bespiele den 40" u.a. auch per Notebook über den VGA Eingang, da schlichtweg ein digitaler Ausgang am Notebook fehlt. Ich war anfänglich auch eher skeptisch aber es gibt hier absolut nichts zu meckern. Das Bild wird perfekt nativ in FHD dargestellt.


    Zu deinem Vorhaben den TV als PC Monitor zu verwenden wurde dir ja schon im anderen Thread abgeraten, drum muss ich das nicht noch extra hier machen.
    Zum gelegentlichen Surfen taugt ein FHD Display sicherlich, fürs richtige Arbeiten reicht die Auflösung allerdings nicht aus. Man müsste m.E. zu weit weg, damit die Pixel eine erträgliche Größe erreichen.


    Ansonsten kann ich dir den LE40A786 ohne Weiteres empfehlen. Steht hier seit einigen Wochen im Wohnzimmer und wir sind super zufrieden mit dem guten Stück. PIP ist vorhanden und 4 HDMI sollten für dich auch reichen...

  • Tag krong,


    danke für die Antwort. Allerdings bleiben noch paar Fragen offen.


    "Zu deinem Vorhaben den TV als PC Monitor zu verwenden wurde dir ja schon im anderen Thread abgeraten, drum muss ich das nicht noch extra hier machen."


    Echt? In welchem Thread denn?Und wieso abgeraten? Gibts Gründe, die gegen eine Permanentlösung als TFT-Ersatz sprechen?


    "per Notebook über den VGA Eingang, da schlichtweg ein digitaler Ausgang am Notebook fehlt. Ich war anfänglich auch eher skeptisch aber es gibt hier absolut nichts zu meckern. Das Bild wird perfekt nativ in FHD dargestellt."
    Soll FHD Full-HD bedeuten?Kann mit VGA schlecht funktionieren, da bei 1366 x 786 Pixel Schluss ist.


    Ich spreche übrings vom LE789 Produkt. Nicht LE786.
    Ok aber ne Frage noch an dich zu dem PiP. Kannst du da nen STatement zu abgeben? Funktionierts gut? Ist es einfach und vorallem schnell aktivierbar?


    Grüße
    Ari

  • Alles klar Krong!


    1.
    ich sagte ja, ich möchte einen vollständigen TFT Ersatz zu meinem. Ich habe jetzt (siehe Profil) Dell 2407. Und der hat 1920*1200 also 16:10. Das möchte ich gern ausgetauscht haben in einen 40" LCD. Die Auflösung bleibt gleich, is mir klar. (also 16:9 1080 schon klar!) Alles wird größer, is mir klar, und genau das will ich!


    2.
    Ich weiß nicht wo du das her hast. Es ist aber schlichtweg quatsch. FHD (1920x1080) ist bei Grafikkarten der letzten 5 Jahre per D-Sub idR. kein Problem.
    Oh! das wusste ich nicht. ABER.... laut allen Specs haben die LCD-TVs an ihrem VGA eingang nur die Auflösung 1366 x 786 Pixel. Kannste überall nachlesen. Oder weiss ich schonwieder irgendwas nicht???


    3.
    Hey danke wegen PiP Testen! :thumbup:
    Das ist mir wirklich superwichtig.
    Anschalt- und Umschaltdauer interessieren mich. Das Handling im Allgemeinen. Ich muss das schnell an und ausschalten können.


    Grüße
    Ari

  • 1.
    Wenn du das so willst ist ja alles klar.


    2.
    Das kann ich so nicht bestätigen und gilt sicherlich nicht für alle Geräte. Laut Handbuch des LE40A786 wird 1920x1080 sowohl per D-Sub als auch HDMI/DVI unterstützt.


    3.
    PIP kannst du über das Tools Menue mit 4 Klicks an und ausstellen. Eine direkte PIP Taste gibt es nicht. Das PIP Bild kann in allen vier Ecken dargestellt werden oder per Splitscreen, wodurch allerdings beide Quellen verzerrt dargestellt werden.

  • Nachdem die letzten Empfehlungen nun schon etwas her sind möchte ich den Thread aus der Versenkung holen und auch nen Tipp. Ich möchte mir möglichst diese Woche noch ein LCD bestellen/kaufen, der für den PC Betrieb geeignet ist. 32" oder 37" wenn das Gerät als solches die Maße 100x65cm (lxh) nicht überschreitet. Nun hab ich schon viel gelesen, aber weiß jetzt nicht wie aktuell die Tipps auf der ersten Seite dieses Threads noch sind. Den letzten den ich mir aufgeschrieben habe war der Sharp, von dem einige begeistert waren, gibts da schon was aktuelleres? Ich war auch scon in diversen kleinen und großen Fachmärkten, aber zu einer richtigen Beratung war keiner Imstande, meistens hieß die Empfehlung: Möglichst Groß, möglichst FullHD und möglichst teuer. Dass ich aber nur 2 max. 2,5m vom TV wegsitze hat niemanden interessiert und die Preisvorstellung von 800€ (für was solides) auch nicht. Ich möchte damit DVDs/BluRays über den PC gucken, ab und an mal was zocken und vllt. im Internet surfen und dort mal nen Yutube Filmchen gucken (nachdem ich hörte das sei alles möglich^^). Der TV soll über DVI auf HDMI angeschlossen werden, Sound soll vom PC kommen. Ich hoffe das waren genug Info's um mir helfen zu können, vielen Dank jetzt schon für eure Mühe.

  • Wie ist denn aktuell der Stand. Gibt es mittlerweile wieder ein paar echte Empfehlungen?


    Suche einen "Zwitter" für Office und Internet Nutzung sowie natürlich als Fernseher.
    Größe habe ich mir ab 27" vorgestellt.