LG L226WTQ-SF und Bildausleuchtung

  • Hallo,


    ich bin neu hier im Forum, war davor aber regelmäßig Besucher.
    Zuerst mal ein Kompliment an dieses Forum, habe selten so viel Fachverstand zum Thema Monitore gelesen.


    Nun zu meinem Thema.


    Mein 4 Jahre alter Benq FP93x wurde abgelöst durch einen LG Electronics Flatron L226WTQ-SF.


    Davor habe ich ein paar Testberichte gelesen, auch mal in einem Geschäft versch. Monitore angesehen. Da habe ich schon gemerkt, den idealen Monitor wird es kaum geben, schon garnicht in dieser Preisklasse.


    Ich bin mit dem LG überaus zufrieden, Bild, Ausstattung, Verarbeitung, Design, usw. Habe auch nach einem ersten Einstellen die Farbkalibrierung mit dem ForteManager benutzt, das Bild wurde noch mal besser.


    Sogar der Pixelfehler (Subpixel, grün hell leuchtend, relativ in der Mitte) ist dauerhaft verschwunden - war eine Mischung aus ganz vorsichtig draufdrücken, massieren, Pixelfehlerprogramm benutzen, und ganz fest drann glauben - da hab ich echt Glück gehabt.


    Folgendes ist mir aber aufgefallen und trübt etwas den positiven Eindruck.
    Der Monitor hat nach oben hin eine abnehmende Bildausleuchtung. In Spielen, Filmen oder auf hellen Untergründen fällt dies nicht auf, aber bei farbigen Abstufungen, Schattierungen, usw. (Desktop, Menüs) hat z.B. ein Grau in der Mitte nicht die gleiche Helligkeit wie Grau oben.


    Ist das in dieser Preisklasse ok und der LG war ein guter Kauf, weil alle anderen sehr positiven Aspekte überwiegen und keiner weiß, was mich an einem anderen TFT stören würde (inkl. der Gefahr von Pixelfehlern, Serienstreuung, usw.) oder ist dies ein typisches Manko des LGs und ich hätte besser einen anderen TFT gekauft?


    Danke vorab!

  • Ich habe mal ein paar Bilder gemacht, damit wird es vielleicht deutlicher.


    Der Schwarzwert ist soweit sehr gut, eigentlich keine Lichthöfe:


    Anbei ein paar Beispiele der "ungleichen" Ausleuchtung. Sie nimmt konstant nach oben hin ab. Durch Anpassen des Blickwinkels kann ich das zwar beeinflussen, das obere Drittel ist aber immer verhältnismäßig dunkler als der Rest


    Habe heute bei LG angerufen, da ich nach meiner Mail auf den Swap Service verwiesen wurde. Die freundliche Dame meinte, wenn ich Fehler wie Graka, usw. ausschliessen kann und mit der Ausleuchtung unzufrieden bin, bzw. sie als fehlerhaft erachte, würde ich recht unkompliziert ein Austauschgerät bekommen, da würden sie nicht lange rumfackeln.


    Bleibt bloß die Frage:


    Bin ich überempfindlich und das ist alles für ein TN Panel im Rahmen oder habe ich ein Montagsgerät erwischt?

  • Hallo,


    um sicher zu gehen, war ich mit einem Bekannten im Mediamarkt und wir haben uns diverse 22" Wide TFTs angesehen, dann nach Hause zu mir, auch er ist der Meinung, dass das bei meinem LG definitiv nicht normal ist.


    Ich habe dann innerhalb von nur 2 Tagen von LG einen Austauschgerät erhalten.


    Sofort und ohne genau hinzusehen war klar, jetzt stimmt die Ausleuchtung! Perfekt!


    Aber....


    Nach einer Weile kommt ein seltsames Phämomen.
    Ab und zu (und sehr selten), unabhängig von Bildinhalt, Einstellung oder Auflösung zittert / wackelt das Bild in der Horizontalen. Ist schlecht zu beschreiben, kann es mit der Cam eigentlich auch nicht einfangen (da viel zu schnell), aber es sieht so aus, als würden für Millisekunden Doppelbilder in der Horizontalen entstehen. Das darf doch nicht wahr sein!
    Habe schon Kabel gewechselt (weil es auf dem ersten Blick aussieht wie ein Wackelkontakt), Treiber neu installiert, Optionen durchgetestet, hilft nix.


    Was soll ich nun machen? Wollte nun den alten Monitor zu LG wie vereinbart zurückschicken. Wenn ich da jetzt erzähle, dass der Austauschmonitor sporadische Bildwackler hat, denken die wahrscheinlich ich spinne und will zum Spaß deren Monitore mal durchtesten.


    Was meint Ihr? Oder gibt es irgendwelche Einstellungen im OSD des LGs, die sich beißen und sowas provozieren?

  • Hallo,


    erstmal Danke für die Hinweise.


    So einiges habe ich schon versucht, entweder um den "Fehler" zu provozieren oder zu vermeiden, also um irgendwie zu erkennen, von es abhängen könnte:


    - Nvidia Treiber neu installiert
    - fortemanager deinstalliert, neu installiert
    - Anschluss an Graka Ausgang 1 und 2
    - Anschluss per DVI und VGA
    - an VGA und DVI Auflösung und Frequenz geändert (bei nativer Auflösung nur 60 und 59Hz auswählbar)
    - Kabel gewechselt
    - Einstellungen im OSD verändert (alles mal durchprobiert)


    Es scheint davon vollkommen unabhängig zu sein. Ich kann noch nicht mal sagen, ob es mit der Betriebstemp des Monitors zu tun haben könnte.


    Ob es per VGA mit Einstellen von Takt und Taktrate beeinflußbar, habe ich noch nicht getestet, hatte per VGA am Monitor Auto Set gewählt.


    Zu guter Letzt - weil ich ja noch beide LGs da habe - beide an DVI angeschlossen (Desktop geclonet). Diese Effekte treten bei dem anderen LG (der mit der deutlich schlechten Ausleuchtung) nicht auf.


    Habe mal versucht es mit der Kamera einzufangen, anbei ein paar Bilder auf denen man es noch am besten sehen / erahnen könnte (Effekte sind einfach zu kurz).


    Bin für jeden Tipp dankbar!

  • zeigt bei "..locking" eine weiße Dublette die rechts daneben hängt.
    Isses das?
    Wenn Ja - Ratlos.
    Tritts denn bei Bildwechseln auf? Also das halt explizit was mit der f-Engine nicht in Ordnung is....

  • ja, genau, eine weiße Dublette. Dass beschreibt es sehr gut.


    Ich kann Dir leider nicht sagen, ob es bei Bildwechsel auftritt. Bisher konnte ein keinen Zusammenhang zwischen Bild / Bildinhalt und diesem Fehler feststellen. Werde aber nochmal darauf achten.


    Frage: Ist dies nun wieder ein Hardwarefehler?

  • Quote

    Original von OceanBlue72
    Frage: Ist dies nun wieder ein Hardwarefehler?


    Nicht ganz so einfach zu beantworten.


    Wenn ein Thermometer statt 38° aber 100° anzeigt - liegt das dann am kaputten Temperaturfühler oder steht die Einstellung auf Fahrenheit?
    Ich weiss doofer Vergleich. Aber auch der Monitor hat Firmware. Ab einem bestimmten Punkt sind Hard und Software schwer zu unterscheiden.


    Testen Testen Testen

  • Ja, der Vergleich ist gut und stimmt :)


    Na ja, werde mal weiter testen. Ich bin mir zwar noch nicht so ganz sicher (wie gesagt, muss weiter testen), aber ich glaube, dass die Helligkeits- und Kontrasteinstellungen im OSD des Monitors damit was zu tun haben.


    Hätte gerne auch mal den fortemanager 2.8 getestet, aber der zeigt nur Support an, weil er keine DDC / CI Verbindung erkennt, was mit 2.78 geht.


    Jetzt geht erstmal der alte zurück (GLS holt ihn am Montag ab) und dann sehen wir weiter.

  • So, kleines Update:


    Ich habe jetzt wirklich alles erdenkbare ausprobiert, inkl. diverse Timings im Nvidia Treiber durchtesten. Diese hellen Geisterbilder lassen sich soweit durch nichts provozieren oder verhindern.


    Da am Montag schon GLS zur Abholung des Gerätes bestellt ist, werde ich das Austauschgerät wieder zurückschicken und ein paar Fotos mit Fehlerbeschreibung dazulegen. Sehr schade, denn die Bildausleuchtung war perfekt.


    Bin mal gespannt, wie LG reagiert.

  • Hallo,


    nach Rücksprache mit einem Kumpel habe ich doch erstmal den ersten Monitor an LG zurückgeschickt, um keine Verwirrung zu stiften.


    Da der Fehler bei dem Austauschgerät nicht besser wurde (hatte kurze Zeit darauf gehofft), habe ich dann ein paar Tage später dem LG SWAP Service eine nette Mail mit Bildern und Fehlerbeschreibung geschrieben mit der Bitte, ob sie mir da helfen können.


    Und siehe da, ca. 3 Stunden später hat mich ein LG Mitarbeiter auf der Arbeit angerufen. Er könne zwar den Fehler auf den Bildern nicht sehr deutlich sehen, könne sich aber gut vorstellen, was ich meine. Er hat somit schon den Versand eines neuen Austauschgerätes an mich veranlasst.


    2 Tage später war der neue Monitor da. Ich glaube der war von LG handverlesen =)
    Ungeöffnete Originalverpackung mit allem Zubehör, Herstellungsdatum Januar 2008. Und bei diesem Monitor stimmt nun alles. Keine Pixelfehler, auch sonst keinerlei Fehler oder Einschränkungen und eine dermaßen perfekte und vor Allem gleichmäßige Bildausleuchtung, dass es mich umgehauen hat!


    Ich war echt begeistert! Ein dickes Lob an den LG Support!