Pixelfehler und doch nicht!?

  • Hi,
    ich habe ein gnaz merkwürdiges Problem an meinem Monitor NEC 20WGX².
    Und zwar habe ich auf dem Desktop oben links in der ecke zwei jeweils etwa 5 Pixel lange und ein Pixel breite senkrechte Streifen übereinander in grün. Zusätzlich ist zwischen den beiden Streifen sowie drüber und drunter noch ein kleiner Bereich, indem alles schwarz ist. Klingt für mich jetzt erstmal nach ein paar toten Pixeln und ein paar grünen. Das seltsame daran ist jetzt, dass ich diese "Pixelfehler" manchmal sehe und manchmal nicht. Konkret heißt dass, dass bei manchen Spielen und zum Beispiel beim EIZO-Monitortest hier von Prad alles in Ordnung ist, bei Video im Overlay und dem Text von Nokia ist aber beispielsweise der Fehler zu sehen...


    Ich bin ein wenig ratlos, woran kann das liegen? Grafikkarte?


    Wenn nötig kann ich das auch mal ablichten...


    Edit: Hab dann doch mal abgelichtet:
    KLICK


    Das linke ist mit Nokia-Test gemacht, das rechte mit EIZO.
    Jetzt kann man auch die genauen Pixelzahlen ablesen...


    Danke schonmal vorab!


    Gruß Rag3


    PS: DVI @ 1680*1050 @ 60Hz

    Mobo: Gigabyte K8NF9-RH CPU:A64 3000+ Winchester Ram: 1024MB DDR400
    Graka: Radeon x850xt-pe Sound: Audigy 2ZS + Teufel Concept E Magn.
    Monitor: NEC 20WGX² Pro

    Edited once, last by Rag3 ().

  • Genau weiß ich es nicht, aber bei den neueren ATI Treibern könnte das vom CCC stammen, so eine Art halb ausgeblendetes Menü /Hinweis.


    Falls Du ATI Treiber benutzt, zum Test deinstallieren (oder nur den CCC) und nochmal prüfen.

  • Wenn es "echte" Pixelfehler sind bzw. der Fehler beim Display liegt, müssen die immer zu sehen sein. Davon abgesehen treten Pixelfehler in der Regel nicht "gehäuft" auf einem Fleck auf. Ich tippe daher eher auf ein Treiberproblem (wobei ich das für nicht sehr wahrscheinlich halte), ein fehlerhaftes DVI-Kabel oder einen Defekt der Grafikkarte.


    Ich würde daher folgendermaßen vorgehen: Zuerst ein anderes, fehlerfrei gestetes Kabel - z.B. von einem Freund - probieren. Dann würde ich den Grafikkartentreiber variieren und zu guter letzt eine andere Grafikkarte einbauen. Falls das alles nichts hilft... lag ich wohl falsch... ;)

  • Anderes Kabel kannste dir sparen, ist von einer Anwendung.


    Komme gerade von einem Geburtstag, deswegen suche ich hier gar nichts mehr raus. =) Aber ich gucke morgen (bzw. nachher) noch mal, woran genau es liegt.


    Wobei eigentlich gar nichts irgend woran liegt, es ist kein Fehler des TFTs. ;)

  • Geanu den gleichen Effekt habe ich auch, das erste mal aufgefallen ist er mir letzte Woche nach Installation des Vista Service Pack 1. Mein Rechner hat eine nVidia-karte drin. Ich konnte feststellen, daß das manchmal nach dem Neustart verschwunden ist, manchmal aber auch nicht.


    Ich kann den Zustand jedenfalls nicht vorsätzlich herbeiführen oder verschwinden lassen. Eine Erklärung für den Zustand habe ich nicht.



    Viele Grüße,



    Sebastian

  • Moin, danke für eure antworten!
    Also das mit dem Kabel erscheint mir auch absolut unwahrscheinlich, da das problem ja in einem Programm auftritt und in nem anderen nicht, das hat ja nichts mit dem Kabel zu tun...


    Komischerweise ist der "Fehler" im Augenblick nicht zu sehen... gestern hab ich mehrmals neugestartet und der war immer wieder da...
    Naja ich muss ohnehin mal wieder plattmachen, bin aber schonmal beruhigt, dass mein teurer Monitor in ordnung ist =)


    Gruß Rag3

    Mobo: Gigabyte K8NF9-RH CPU:A64 3000+ Winchester Ram: 1024MB DDR400
    Graka: Radeon x850xt-pe Sound: Audigy 2ZS + Teufel Concept E Magn.
    Monitor: NEC 20WGX² Pro

  • uii


    das stimmt ja, gestern hatte ichs noch im autostart, deshalb wars auch sofort wieder da! Wie dumm dieses ICQ doch ist...


    Super!!

    Mobo: Gigabyte K8NF9-RH CPU:A64 3000+ Winchester Ram: 1024MB DDR400
    Graka: Radeon x850xt-pe Sound: Audigy 2ZS + Teufel Concept E Magn.
    Monitor: NEC 20WGX² Pro