Posts by oOKIWIOo

    Hallo Mirjam,


    hast du dir dieses Gerät (HP LB2475w) schon einmal angeschaut:


    Für den Bereich "Allround" halte ich dieses Display für eine sehr gute Wahl. Mein 20-Zöller hat ebenfalls ein S-IPS Panel und ich bin hoch zufrieden mit dieser Technik - egal ob Bildbearbeitung (nicht professionell), Spiele oder Filme.

    Vielleicht wäre der DELL 2007FP bzw 2007WFP (Widescreenvariante mit HDCP Unterstützung, ansonsten baugleich) interessant. Ich habe den 2007FP und bin mit dem Gerät - auch was Spiele angeht - absolut zufrieden. Beide Monitore sind bereits ab 380€ zu bekommen.


    Mit den Angaben von Iulius hast du sicherlich einen guten Test. Eine weitere Variante, falls praktikabel: z.B. eine Webseite, bei der Kopf- und Fußzeile den gleichen Farbton haben.

    Ich sehe jeden Tag einige Geräte von DELL mit TN, VA und IPS Panel. Außerdem hatte ich kurzzeitig einen HP w2207.


    Fazit: Bei IPS oder VA Panels habe ich bisher nie ein schlechtes Display gesehen. Bei TN-Panels hingegen gibt es sehr große Unterschiede in Sachen Farbwiedergabe, Kontrast und Bildqualität im allgemeinen. Die Ultrasharp Reihe von DELL mit TN-Display (19 Zöller) ist zum Beispiel um Längen besser als die "normalen" 19 Zöller von DELL.


    Der Ultrasharp 2007FP (20 Zöller mit IPS) und der 2407WFP (24 Zöller mit VA) spielen jedoch noch einmal in einer ganz anderen Liga. Mein persönliches Empfinden ist, dass TN-Panels bis ca. 19 Zoll durchaus brauchbar sind. Darüber hinaus bekommt man jedoch große Probleme mit der Farbverbindlichkeit. Beim 22 Zöller von HP - der bekanntermaßen kein schlechtes Gerät in seiner Klasse ist - hat man z.B. selbst bei absolut ruhigem Sitzen vor dem Monitor am unteren und oberen Rand bei gleichem Farbwert unterschiedliche Farbtöne.


    Gerade für die Bildberarbeitung war das für mich z.B. nicht akzeptabel. Für Office und Spiele ist der Monitor hervoragend geeignet (wenn keine direkt Lichtquelle im Rücken ist). Für Bildbearbeitung - selbst wenn es nur für digitale Medien ist - halte ich TN-Displays über 19 Zoll jedoch für ungeeigent.


    Hope this helps ;) :)

    Wenn es "echte" Pixelfehler sind bzw. der Fehler beim Display liegt, müssen die immer zu sehen sein. Davon abgesehen treten Pixelfehler in der Regel nicht "gehäuft" auf einem Fleck auf. Ich tippe daher eher auf ein Treiberproblem (wobei ich das für nicht sehr wahrscheinlich halte), ein fehlerhaftes DVI-Kabel oder einen Defekt der Grafikkarte.


    Ich würde daher folgendermaßen vorgehen: Zuerst ein anderes, fehlerfrei gestetes Kabel - z.B. von einem Freund - probieren. Dann würde ich den Grafikkartentreiber variieren und zu guter letzt eine andere Grafikkarte einbauen. Falls das alles nichts hilft... lag ich wohl falsch... ;)

    Wenn ich richtig informiert bin, wird DELL demnächst einen neuen 24-Zöller vorstellen. Falls du es nicht eilig hast, würde ich noch einen Test dazu abwarten.

    Es gibt keinen TFT mit integriertem Netzteil, der "garantiert" nicht fiept, summt, brummt etc. Das hängt nach meinem Wissen maßgeblich vom verbauten Inverter ab und da gibt es nun einmal gewisse Streeungen. Ich habe inzwischen bestimmt 15-20 TFTs von DELL angesehen und auch bei gleichen Modellen war mal mehr, mal weniger ein Summen zu hören. Ein Gerät haben wir sogar zurückgeschickt, ein anderes wurde nach ca. 10 Minuten im Betrieb absolut lautlos und die meisten anderen sind komplett lautlos. Da kann man eben immer mal Pech haben...


    Das DELL Display soll ein recht solides Gerät sein. Mit dem machst du sicherlich nichts falsch. Habe jedoch selbst nur DELL Displays mit VA- oder IPS-Panels.

    Da wären:


    EIZO S2231WE - jedoch "nur" 8m Reaktionszeit, was einige Gamer eventuell stören könnte und ein Preis von deutlich über 500€ (ca. 550€)


    Lenovo ThinkVision L220x: FULL HD Auflösung von 1920x1200, etwas bessere Reaktionszeit von 6ms und einen sehr attraktiven Preis von ca. 450€. Problem: Bisher scheinbar nirgends lieferbar.

    Falls du den Monitor online bestellt hast, kannst du von deinem zweiwöchigen Rücktrittsrecht gebrauch machen. Ansonsten bist du auf die "Kulanz" deines Händlers angewiesen, da das Display in Fehlerklasse II liegt.


    Im 22 Zoll Bereich gibt es aktuell nur ein Gerät von Lenovo, welches in deinen Preisrahmen passt. Das Display scheint jedoch aktuell noch nicht lieferbar zu sein. Zu beachten ist auch, dass es die FullDH Auflösung von 1920x1200 hat.

    Quote

    Original von hybrid


    Ich sehe, ich bin unwissend. Wusste garnicht, dass ich ein S-IPS Panel besitze. Ich nehme mal an, dass ein TN - Panel mich wohl nicht glücklich machen kann.
    Welcher Monitor währe dann als 24er vergleichbar, natürlich zu einem wirklich günstigen Preis. Am liebsten nicht mehr als 500€?


    Ich danke vielmals!


    Wenn du qualitativ etwas Vergleichbares zu deinem alten Display haben möchtest, wirst du im 24 Zoll Bereich meiner Einschätzung nach mindestens 650€ einkalkulieren müssen (Z.B. für den aktuellen 24 Zöller von DELL mit VA-Panel).

    Von deinen Anforderungen her kommt eigentlich nur ein VA-Panel mit Overdrive oder ein IPS-Panel in Frage. Mein eigenes Einsatzgebiet entspricht im wesentlichen dem deinigen. Daher empfehle ich Dir einfach mal meinen TFT: DELL 2007FP (20 Zoll, höhenverstell- und neigbar, S-IPS Panel, 1600x1200, seitengerechte sehr gute Interpolation, DVI, D-SUB, S-Video, USB, PiP etc.). In der Widescrennvariante heißt das Gerät 2007WFP. Die Breitbildvariante hat eine Auflösung von 1680x1050 und bietet zusätzlich noch HDCP. Beide Displays kosten aktuell 399€.

    Soweit ich das sehen bzw. auch vom Prad-Test her beurteilen kann, wirst du mit diesem Gerät sicherlich nichts falsch machen. Wenn du ihn tatsächlich für 300€ bekommst (habe ihn bisher nur deutlich über 400€ gesehen), würde ich an deiner Stelle zuschlagen.

    Ich fürchte, dass du deine Preisgrenze für ein ordentliches Gerät etwas nach oben schrauben musst, da TN-Panels wohl eher ausscheiden. Ev. käme meiner Einschätzug nach der von Prad getestete Chimei noch in Frage, aber auch der hat ein TN-Panel.


    Für deine Zwecke wäre hingegen ein VA- oder IPS-Panel zu empfehlen. Persönlich bin ich z.B. von den 20 Zöllern von DELL sehr angetan. Diese gibt es in einer Standard- (1600x1200) 2007FP und einer Widescreenversion (1680x1050) 2007WFP. Beide Displays haben ein S-IPS Panel und sind jeweils ab 399€ zu haben.

    Quote

    Original von aldern
    Wie du das beschreibst scheint das eine Aufhängung im w2207h zu sein.
    Bei den Iiyama Röhren Modellen wurde die Lochmaske über haardicke Drähte gespannt, um zu erläutern was ich meine. Hast du diese dünnen Fixierungsdrähte einmal gesehen, siehst du sie immer. Das werden hauchdünne, haardicke Befestigungsdrähte sein. Wenn dich das so sehr stört, kannst du dir nur einen Monitor von einen anderen Hersteller kaufen.


    Mit Sicherheit sind das keine "Aufhängungen". Ein TFT-Display ist technisch etwas völlig anderes wie ein CRT Gerät bzw. gibt es da keine Trinitronröhre, die einer Aufhängung bedarf ;)


    Ich würde zunächst einmal das Kabel bzw. die Eingänge (D-SUB und DVI bzw. HDMI) testen und danach den Grafikkartentreiber neu installieren. Falls Kabel und Treiber keine Besserung bringen, wird mit großer Sicherheit ein Defekt vorliegen.