TV (ca. 40"): Anforderungen inside

  • Also ich hab diesen Receiver:
    Der hat bei Area-DVD Lob ohne Ende geerntet. Allerdings brauchst du ja keinen 7.1, sondern dir würde ein 5.1 reichen. Da gäbe es für kleines Geld z.B. die folgenden Geräte:



    Die sind sicherlich nicht das non-plus-ultra, sollten deinem Soundsystem aber ein spürbares Mehr an Power und einen etwas besseren Klang entlocken (die Endstufen sind hochwertiger als in den Kompaktsystemen von Teufel).
    Diese Receiver könntest du problemlos mit jedem Teufel System oder auch anderem kombinieren, je nachdem was dein Budget erlaubt. Und du kannst den Sound auch besser abstimmen. Manche Systeme haben automatische Einpegelsysteme für deine Hörposition, dann kann man das Audio verzögern lassen, damit es 100pro synchron zum Bild ankommt, etc. Das sind alles Features, die bei dieser Decoderstation fehlen.


    Klar kannst du auch an die Decoderstation mehrere Audioquellen gleichzeitig anschließen. Aber nicht so viele wie an einem echten A/V Receiver. Außerdem kann die Decoderstation auch kaum mehr als das.


    Eine USB-Schnittstelle am DVD-Player ist natürlich schon was feines. Aber der PX80 hat doch auch einen SD-Cardreader, oder? Damit könntest du doch dieselben Aufgaben erledigen. Brauchst halt nur eine SD-Karte und keinen USB-Stick. ;)
    Man muss sich halt (leider oft) entscheiden. Entweder viele Features, oder weniger, die dafür aber richtig gut.


    Was die Highend-DVD-Player angeht: Der Vergleich passt so nicht ganz, denn irgendwo haben diese Geräte schon ihre Daseinsberechtigung. Darin sind oft sehr hochwertige Videoprozessoren verbaut, die allein schon einen hohen Einkaufspreis haben (z.B. Silicon Optix Realta). Außerdem beschäftigen sich die Hersteller auch 24/7 um die optimale Umsetzung für perfektes Bild und Ton und was diese Player aus dem alten PAL herausholen, ist teilweise wirklich beeindruckend. Aber ich würde das Geld, wie gesagt, auch viel eher in BluRay o.ä. investieren.

  • Macht der Receiver wirklich soviel aus?
    Das Concept E Magnum mit der Decoderstation kostet 279€.
    Kombiniere ich das Concept E Magnum mit dem Receiver von Panasonic aus deinem Link wäre ich bei 318 Euro. Frägt sich, obs die 40 Euro Unterschied wirklich bringen.


    Klar hat der PX80 einen SD-Cardreader. Aber der spielt davon ja keine vob oder divx-files ab.
    Hätte der neue Panasonic-DVDPlayer einen USB-Stick, würde ich die 130 Euro investieren. So frage ich mich halt, ob der Qualitätsuntersicht zum Aldi DVD-Player wirklich sichtbar ist. Dem Preis nach zu urteilen (80 Euro mehr) , sollte es ja so sein. Wobei ich gelesen habe, dass die Preise für die Player (Aldi, Lidl) deswegen so günstig wären, weil sie nur eine kurze Zeit verfügbar sind und Beratung hat man beim Aldi/Lidl natürlich auch keine.

  • Vorallem sind die Aldi Geräte günstig, weil sie praktisch keine Entwicklungszeit einplanen. Das ist nämlich der Hauptgrund für hohe Preise. Aldi kauft Überproduktionen ein bzw. lässt die Geräte von Drittherstellern unter Lizenz fertigen und pappt dann den eigenen Namen drauf. Entsprechend kann man aber auch nicht erwarten, dass die Leute von Medion wirklich wissen, was die da verkaufen. Kundensupport ist daher auch alles andere als gut.
    Ich hab bislang 3 Aldi/Lidl Player in Aktion gesehen, allesamt bei Freunden, und keiner konnte mich überzeugen. Die Bildqualität war immer schlechter als bei meinem (auch wenn man das von TV zu TV natürlich nicht 100% objektiv sagen kann). Außerdem waren die Laufwerke der Player meist recht laut und die Software war langsam. Eine Ausnahme soll es aber geben: Bei Lidl wurde mal ein SilverCrest verkauft, der in Tests fast mit 80-100€ Playern mithalten konnte. Das war also ein echtes Schnäppchen. Aber Ausnahmen bestätigen eben die Regel. ;)


    Ein Receiver lohnt sich imo auf jeden Fall. Ich hab bei meinem Concept G nen Klangunterschied heraushören können. Etwas mehr Bumms hat das System jetzt auch und die Einstellungsmöglichkeiten, die ein A/V Receiver bietet, will ich nicht mehr missen. Der Panasonic Receiver wird sicher nicht so gut sein, wie mein Onkyo. Aber er sollte auf jeden Fall was taugen und du wirst sicher besser fahren, als mit dem CEM Digital...

  • Der Aldi-DVD-Player wurde mal getestet. (den gabs im März schonmal) Ist scheinbar garnicht so schlecht. Ich werde den mal testen. Wenn er allerdings meine Videos per USB nicht korrekt abspielt, geb ich den wieder zurück. Ein Versuch ist es wert.


    Bringens eigentlich solche Systeme?
    http://www.produkte.panasonic.de/product/product.asp?sStr=5@-@1@16@391@68@@@@@SC-PT560EG-K@DVD-Systeme@&altMod=N&upper=&prop=
    Da hätte man für 400 Euro einen DVD-Player und eine Soundanlage. Oder bräuchte man hierfür auch noch einen Receiver? So wie ich das verstehe übernimmt das alles der "DVD-Player".
    Oder ist eine solche Sound-Anlage schlechter, als wenn ich zum Beispiel den Receiver von Panasonic und das Teufel Concept E Magnum kaufe?
    Nebeninfo: Der Raum dafür ist ca. 20qm groß.

  • 12die4:
    Du hast einen sehr sehr objektive und sehr sehr interessante Einschätzung / Zusammenfassung der beiden Technologien (24p und 100Hz) gemacht. Jetzt wundert's mich:
    Was hast du eingeschaltet? Du hast nämlich nur negatives über die beiden Technologien geschrieben, die dabei ja eigentlich das Fernsehen noch schöner machen sollten.
    Siehst denn du keine Vorteile? Hast du das beides ausgeschaltet?
    Kinofilm wie eine Soap-Serie klingt hart :S


    Würd' mich auf deine Antwort freuen :)


    Gruss

  • Tobias: Was für Tests denn? Ich wäre da vorsichtig, wie tiefschürfend diese Berichte sind. Wenn dort mit ordentlichem Testequipment und perfekten Testbildern gemessen wird, dann ist's gut. Aber viele "Tests" beschreiben nur kurz den subjektiven Eindruck. Darauf würde ich dann nicht so viel geben.
    Aber wie gesagt: Unter diesen Billig-Playern gibt es auch vereinzelt kleine Goldstücke. Nur würde ich da immer sehr vorsichtig sein.


    Diese Kombisysteme sind leider nicht das Wahre.
    1) Teufel bündelt mit diesen Kompaktsystemen der Concept-Klasse Einsteigerprodukte mit hervorragendem Preis/Leistungsverhältnis. Das ist meines Wissens nach so gut wie unerreicht. Deswegen kannst du von einem gleichpreisigen Panasonic System nicht dasselbe erwarten.
    2) Der DVD-Player vereint auch einen Receiver in sich, der aber bei diesen Kombidingern sehr eingeschränkt ist. Die Funktionen sind beschnitten und die Leistung oft auch. Außerdem würde ich mich erkundigen, welche Anschlüsse das Ding noch bietet. Das kann manchmal auch ziemlich dürftig sein.



    @Saiba:Ich hab die Ironie in deinem Beitrag gemerkt und ich geb dir Recht: Ich kann natürlich nur meine subjektive Meinung zu den Technologien 24p und 100Hz wiedergeben. Allerdings bin ich nicht der einzige hier, der die Meinung vertritt, dass 100Hz unnütz ist. Es gibt zwar einige Leute, die 100Hz toll finden, aber wirklich nachvollziehen kann ich das nicht. In jedem Fall ist 100Hz nicht notwendig um in guten Filmgenuß zu kommen, oft schmälert die Technik diesen Eindruck sogar. Ich habe mir vor meiner Kaufentscheidung zahlreiche LCDs angeguckt, mit und ohne 100Hz auch de- und aktiviert. Und das Fazit, was ich und auch viele andere Leute gezogen haben ist einfach, dass 100Hz den Bildeindruck deutlich ändert und das ganz sicher nicht nur positiv. Ich lade dich aber gern ein, die Technologie selbst im Elektromarkt zu beurteilen. Achte dabei darauf, wie sich die Bildschärfe, die Bewegungswahrnehmung (auch im Verhältnis zu dem, was man aus dem Kino kennt) und die Bildartefakte verändern.
    Für mich überwiegen die Nachteile. Daher halte ich es für keine sinnvolle Technologie. Mein Plasma hat zwar auch eine 100Hz Funktion, dahinter verbirgt sich aber etwas ganz anderes. Die bei LCD typische DNM Schaltung (Digital Natural Motion - bewirkt den erläuterten Effekt) gibt es nicht.


    Ob man 24p braucht oder nicht braucht, kann man nicht generell beantworten. Ich hab auch nicht geschrieben, dass 24p unnütz wäre. Ich kann von mir zumindest behaupten, dass mir 24p wenig bis gar nichts bringen würde, da ich das 3:2 Pulldown Ruckeln kaum wahrnehme. Sogesehen war das auch kein Kaufkriterium für meinen TV. Andere Leute nehmen diese Darstellungsumwandelung durchaus als störend wahr und sollten dann auf 24p achten. Ob mein Panasonic 24p hat, kann keiner genau beantworten. Offiziell nein, inoffiziell womöglich doch. Ich würde mich durchaus freuen, wenn er es könnte, auch wenn es mir wie gesagt kaum was bringen würde. Kann ja immer sein, dass man Gäste da hat, denen das doch auffällt. ;)


  • Hab nun aber im Forum:
    gelesen, dass der keine VOB-Dateien und Nero Digital abspielt (von USB). Das ist scheinbar nur eine USB 1.1 Schnittstelle. DivX etc. würde aber gehen.


    Hmm, was ist denn von einer PS3 oder XBOX360 als DVD-Player zu halten?


    In Sachen Sound wird es dann wohl auf das genannte Teufel System und den Panasonic Receiver hinaus laufen.

  • Der Test klingt ganz ordentlich. Scheint durchaus einen Blick wert zu sein, das Ding. Wie vermutet, sind die Einstellungsmöglichkeiten recht beschränkt. Aber solange die Resultate dennoch stimmen, warum nicht?


    XBox 360 würde ich nicht nehmen, da der HD-DVD Standard tot ist. Dann schon eher PS3, denn damit kannst du in Zukunft dann auch BluRays gucken (auch in 24p). Gleichzeitig muss man aber sagen, dass beide Spielekonsolen für die HD-Medien durchaus brauchbar (wenn auch nicht auf dem Niveau eines guten BluRay Standalones) sind, für DVD aber keine Bäume ausreißen. Zwar geht auch hier das Skalieren auf 1080p, die Bildqualität ist mit einem guten DVD-Player aber nicht zu vergleichen.

  • Danke erstmal für deine Hilfe hier. ;)
    Also den Aldi-Player hole ich mir nun doch nicht. Es wird wohl auf eine PS3 hinauslaufen, da diese von Festplatte und über USB so ziemlich alles abspielt. DVD-Laufwerk mit Upscaler ist ja auch drin und BlueRay kann sie auch. Außerdem reizt mich mal eine Spielekonsole der neuen Generation. ;) Die PS3 bekomm ich inkl. Spiel und HDMI-Kabel für 390 Euro.


    Soundtechnisch läuft es auf den Receiver von Panasonic und das genannte Teufel System hinaus. Allerdings ist das Teufel-System in schwarz derzeit nicht lieferbar. :(


    Bisher konnte ich auf meinem PX80 also nur DVB-S anschauen. Der Receiver ist per Scart angeschlossen. Ich muss sagen, das TV-Bild ist wirklich gut! Wenn ich die 3 Meter wegsitze sieht das Bild Top aus. Nur wenn ich auf ca. 1 Meter rangehe, erkennt man, dass der Receiver kein Bild liefert, das mit DVD mithalten kann.
    Gibt es Receiver die aus dem DVB-S Bild mehr ausholen? (evt. mit Upscaler und HDMI?) Oder sind diese dann zu teuer? (Festplatte und Premiereslot müssen nicht sein. Ich schaue kein Premiere und nehme auch keine Sendungen auf)


    Nochwas zum PX80 und vermutlich zu Plasma allgemein. Bei Fußball konnte ich keinerlei nachziehen bemerken. Die Reaktionszeit ist wie beschrieben top. (praktisch nicht vorhanden)
    Und das Bild sieht selbst dann noch gut aus, wenn ich mich neben den PX80 stelle und draufschaue.
    Ich bin nur mal gespannt, ob mich DVD-Filme und PS3-Spiele aus den Socken hauen. :D

  • Du hattest aktuell eine dBox2, oder? Also das Ding hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Womöglich liefern moderne Player eine etwas besseres Bild, für normales Geld (~100€) kannst du aber keinen Quantensprung erwarten. Der perfekte Receiver wäre sicher eine Dream Box. Das sind genau genommen kleine Linux-Computer, die für DVB optimiert sind und mit diversen Filtern nah an der Bildqualität liegen, die man von Videoprozessoren (die teilweise mehrere Tausend kosten) erreichen kann. Allerdings kosten auch diese Dream Box Receiver mindestens 250€. Je nach Zusatzfunktionen auch gern mal 700€.

  • Ne, ich hab ein SZwo S2500F. Mein Onkel hatte den übrig. Das Teil scheint etwas älter zu sein. Hab zwar nichts genaues rausbekommen, aber der Receiver dürfte locker 4 Jahre alt sein.
    Allerdings sind mir 250 Euro für einen Receiver zurzeit zuviel, da ich mit dem aktuellen Bild nicht unzufrieden bin. Da warte ich lieber, bis FreeTV-Sender auf HDTV wechseln und kaufe mir dann einen HDTV-Receiver. Bis dahin dürfte sich noch einiges tun, da das wohl noch 2-3 Jahre dauern dürfte, bis die ÖR und privaten Sender soweit sind. (Pro7 und Sat1 haben ihr HD-Angebot bei manchen Filmen ja auch gestoppt)