TV (ca. 40"): Anforderungen inside

  • Halli Hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen. Und zwar suche ich einen LCD oder Plasma TV.


    Folgendes Anforderungen habe ich:
    - ca. 1 Meter Durchmesser (40", 42" ...)
    - Anschluss einer XBOX 360 per HDMI
    - Anschluss von digitalem Satelliten-TV
    - Es wird also hauptsächlich normales TV über Satellit angeschaut, DVDs über die XBox 360, Filme in DVD-Qualität per USB-Stick/USB-Festplatte über die XBox 360, DivX-Filme per USB-Stick/USB-Festplatte über die XBox 360.
    - Ich hab gesehen dass Microsoft auch HD-Filme über XBox Live zum leihen anbietet... Es könnte sein, dass ich mir einen solchen auch mal runterlade zum anschauen.


    Ob Plasma oder LCD ist mir relativ egal. Bei Plasmas schreckt mich zurzeit nur der höhere Stromverbrauch ab.


    Reichen die verbauten Lautsprecher aus? Evt. würde ich gerne ein Soundsystem anschließen, wenn ihr mir da eins empfehlen könnt. Wenn, dann aber kabellos. Ich möchte keine Kabel durch die Wohnung für die Lautsprecher legen.


    Wenn ihr noch Infos braucht, sagt bescheid. Danke :-)


    Gruß
    Tobias

  • Sitzabstand passt für die Diagonale.


    Zockst du an der XBox oft und viel? Dann nimm lieber LCD. Wenn du die aber nur gelegentlich zum Zocken verwendest und sonst eher DVD und Co darüber abspielst, kannst du ohne Probleme auch zu Plasma greifen. Der Stromverbrauch ist gemittelt über die Betriebszeit nur minimal höher als der durchschnittlicher LCDs. Die Herstellerangaben von LCDs sind nicht mit denen zu Plasma-TVs vergleichbar!
    Bei Heimkino bietet Plasma imo immer noch Vorteile, wie das tiefere Schwarz und die volleren Farben. Dafür sind LCDs wenn man zockt oder den PC anschließt flexibeler. Eine klare Antwort, was für dich besser ist, gibt es nie. Das musst du schlussendlich selbst entscheiden.

  • Ok, also noch habe ich keine XBox 360. Ich wollte mir die kaufen, um diverse Filme abspielen zu können. Allerdings werde ich dann natürlich auch mal zocken, wenn ich schon ne XBox habe. ;)
    Um das ganze zu vereinfachen und (ich denke) LCDs günstiger sind als Plasmas, lege ich mich nun mal auf LCD fest.
    Als Soundsystem wird wohl ein Logitech Z-5500 oder ein Concept E Magnum Digital zum Einsatz kommen. (Ich weiß, beides mit Kabel, scheint aber wohl besser zu sein...)


    Kommen wir zurück zum TV. Gibt es konkrete Geräte die ihr mir für meine Anforderungen empfehlen würdet?

  • Preislich nehmen sich LCD und Plasma bei 40/42 Zoll wenig bis gar nichts. Bei größeren Diagonalen wird sogar Plasma billiger als LCD.
    Zum Sound: Nimm bitte kein Logitech System. Damit wirst du langfristig unter Garantie nicht glücklich. Das Z-5500 ist außerdem total überteuert. Das Teufel CEM wird da vermutlich klanglich bereits überlegen sein. Für das Geld bekommst du aber auch schon ein Teufel CG.


    Soll es denn Full-HD sein (1920x1080 Pixel) oder reicht HD-ready (1280x720 Pixel)?

  • Quote

    Original von 12die4
    Preislich nehmen sich LCD und Plasma bei 40/42 Zoll wenig bis gar nichts. Bei größeren Diagonalen wird sogar Plasma billiger als LCD.


    Hmmm dann weiß ich auch nicht. ?(


    Quote

    Original von 12die4
    Zum Sound: Nimm bitte kein Logitech System. Damit wirst du langfristig unter Garantie nicht glücklich. Das Z-5500 ist außerdem total überteuert.


    Wieso das? Das hat ausschließlich gute Bewertungen bekommen und auch die Userberichte im Internet sind zu 99% positiv.


    Quote

    Original von 12die4
    Das Teufel CEM wird da vermutlich klanglich bereits überlegen sein. Für das Geld bekommst du aber auch schon ein Teufel CG.


    Überlegen? Dem Logitech überlegen meinst du?
    Teufel CG... Du meinst das Concept G 7.1 oder? Das hat aber keinen Center-Lautsprecher und keinen Decoder. Das scheint auch noch mehr auf den Betrieb am PC ausgelegt zu sein oder?!


    Quote

    Original von 12die4
    Soll es denn Full-HD sein (1920x1080 Pixel) oder reicht HD-ready (1280x720 Pixel)?


    Gute Frage. Welche Anforderungen sollte man haben um Full-HD zu benötigen? Ist Full-HD nötig für HD-Filme? Oder sehen die auch auf HD-ready gut aus? Und sieht Satelliten-TV auf Full-HD evt. schlechter aus als auf HD-ready?

  • Also wenn eins der Systeme für PCs gedacht ist, dann ist es das Logitech. Das sieht man schon bei der Verkabelung der einzelnen Satelliten. Teufel kann man dagegen auf Anhieb die nahe Abstammung von wesentlich teureren Hifi Lautsprechern ansehen.
    Auf Kundenbewertungen und -berichten kannst du dich nicht verlassen. Das sind halt zu 99% irgendwelche Leute, die noch nie was besseres gehört haben, weil sie z.B. das Set am PC verwenden (wo es ja nur wenige bessere Lautsprecher gibt). Was Klangtreue angeht, sind Logitechs Systeme einfach Mist. Sie haben ordentlich Bumms und sehen gut aus, aber das rechtfertigt den Preis noch lange nicht.
    Das Z-5500 habe ich noch nicht selbst gehört, aber ich kenne den direkten Vorgänger und hatte ihn im direkten Vergleich mit dem Teufel Concept G. Und da hat das Logitech in jeder einzelnen Disziplin den kürzeren gezogen. Auch das Creative GigaWorks S750 kam deutlich an seine Grenzen.
    Klar hat das CG einen Centerlautsprecher. Der ist nur genauso geformt wie die anderen Satelliten (kannst du also untereinander austauschen). Nichts anderes hat das Z-5500 ja auch. Das sind außerdem Vorgaben für die THX Multimedia Lizenz.
    Aber das ist natürlich ein anderes Thema...


    HD-Material kannst du dir auch auf HD-ready angucken. Je nach Art des HD-Materials sieht das auch wunderbar aus. Bei 720p HD-Material sieht es genauso gut wie auf einem Full-HD aus, wenn das Material aber 1080i/p in vorliegt (z.B. jede BluRay und viele TV-Übertragungen), kann ein WXGA Display nicht die volle Bildschärfe darstellen, sondern rechnet herunter. In Großem Sitzabstand merkt man davon keinen Unterschied. Wenn du aber mittelnah bis nah vor der Kiste sitzt (also bei 40/42 Zoll zwischen 1,5 und 3m) wird man da schon leichte Unterschiede wahrnehmen können. Je näher, desto deutlicher.

  • OK, das mit dem Soundsystem hab ich verstanden. Muss nur mal gucken ob ich soviele Boxen überhaupt unterbringen kann. *g* Vermutlich nur mit den Ständern dazu, und das wird dann wiederum insgesamt zu teuer...


    Gut, also vermutlich wird es besser/sicherer sein, gleich auf Full HD zu setzen.

  • So, hab nochmal selbst geschaut, da hier ja leider keiner nen Tipp zu nem bestimmten TV abgegeben hat. ;)


    Folgende sind mir aufgefallen:
    Panasonic TH-42PX80E - Plasma, nur HD-ready
    Panasonic TH-42PZ70E - Plasma, Full HD
    LG Electronics 42LY99 - LCD, Full HD, 100hz, 24p
    Toshiba 42Z3030D - LCD, Full HD, 100hz, 24p
    Sharp Aquos LC 42x20 - LCD, 24p
    Samsung LE-40F86BD - LCD, Full-HD, 100hz, im vergleich zu den anderen etwas kleiner


  • Ihr stürmt ja gerade so herein mit Vorschlägen. :D


    Also gut. Die Panasonics fallen weg, hab zuviel schlechtes drüber gelesen.
    Der Sharp fällt weg, da kein 100hz.
    Der Samsung fällt weg da kein 24p, kleiner und spiegelndes Display.


    Bleiben also noch folgende übrig:
    LG Electronics 42LY99 - LCD, Full HD, 100hz, 24p - 1495,90 €
    Toshiba 42Z3030D - LCD, Full HD, 100hz, 24p - 1464,56 €


    Wenn jemand noch einen anderen Vorschlag hat oder mir sagen kann welcher von beiden besser ist, würde ich mich freuen. ;) Ansonsten hoffe ich, dass MediaMarkt beide zur Verfügung hat und ich die live mal vergleichen kann.

  • Quote

    Original von tobias1985
    Also gut. Die Panasonics fallen weg, hab zuviel schlechtes drüber gelesen.


    Wüsste auch sehr gern, woher du das hast. Aus diesem Forum sicher nicht.




    Quote

    Der Sharp fällt weg, da kein 100hz.


    Weiß du überhaupt, was 100Hz bei LCDs ist? Das ist nicht mit 100Hz bei Röhrenfernsehern zu vergleichen. Ich finde die 100Hz Technik ist vollkommener Blödsinn und alles andere als ein Kaufgrund. Immerhin lässt sich das Feature bei jedem TV auch abschalten. Die Hersteller wissen genau, warum sie das machen: Das Bild mit aktiviertem 100Hz finden viele einfach nur sch.....


    Quote

    Der Samsung fällt weg da kein 24p, kleiner und spiegelndes Display.


    Der Samsung F hat sehr wohl 24p. Außerdem hat der Panasonic PX80 auf jeden Fall auch 24p. Und beim PZ70 wird gemunkelt er habe auch 24p, nur als inoffizielles Feature. Zahlreiche Besitzer behaupten aber, im direkten Vergleich mit z.B. Pioneer Kuro keinerlei Ruckler wahrnehmen zu können.

  • Quote

    Original von 12die4


    Wüsste auch sehr gern, woher du das hast. Aus diesem Forum sicher nicht.


    Aus dem hifi-Forum. Außerdem hat der eine kein Full-HD.


    Quote

    Original von tobias1985
    Der Sharp fällt weg, da kein 100hz.


    Quote

    Original von 12die4
    Weiß du überhaupt, was 100Hz bei LCDs ist? Das ist nicht mit 100Hz bei Röhrenfernsehern zu vergleichen. Ich finde die 100Hz Technik ist vollkommener Blödsinn und alles andere als ein Kaufgrund. Immerhin lässt sich das Feature bei jedem TV auch abschalten. Die Hersteller wissen genau, warum sie das machen: Das Bild mit aktiviertem 100Hz finden viele einfach nur sch.....


    Also bisher hab ich viel gutes drüber gelesen und dass das Bild dadurch deutlich schärfer sein soll. Kommt auch immer drauf an, was ein Hersteller aus seiner 100hz-Technik macht.


    Quote

    Original von tobias1985
    Der Samsung fällt weg da kein 24p, kleiner und spiegelndes Display.


    Quote

    Original von 12die4
    Der Samsung F hat sehr wohl 24p.


    Davon steht aber nichts auf der Samsung-Seite...

  • Durch 100Hz wird das Bild nicht mal ansatzweise schärfer. Das soll auch gar nicht passieren. Bei der Technik werden Zwischenframes berechnet um eine flüssigere Bewegungswiedergabe zu erzeugen. Dadurch soll es bei gleichförmigen Bewegungen weniger ruckelig und schlierig aussehen. Beides klappt nicht richtig.


    1) Ruckelig ist es zwar nicht mehr. Bewegungen wirken in der Tat etwas flüssiger. Das fällt aber nur bei z.B. Kameraschwenks oder Lauftexten im Bild positiv auf. Andernfalls hat es eher negative Auswirkungen, weil sich das Auge an 25fps gewöhnt hat. Wird ihm jetzt ein Film vorgespielt, der durch diese Methode eine höhere zeitliche Auflösung hat, wirkt das unecht und künstlich. Gleichzeitig kann man das Mehr an Frames pro Sekunde bei üblichen Bewegungen (Verfolgungsjagden, Sportübertragungen etc) aber nicht wirklich wahrnehmen. Hinzu kommt noch, dass die künstlich mit komplexen Algorithmen errechneten Frames weder die Schärfe noch die Genauigkeit aufweisen, wie die Originalbilder. Ist ja logisch. Wenn die Technik schon so weit wäre, müsste man keine Schauspieler mehr haben, sondern könnte einen Kinofilm in Echtzeit komplett am Computer rendern. Die Folge ist, dass das Bild in etwa so wirkt, als würde man es sich durch eine dünne Plastikfolie angucken. Spielfilme wirken wie TV-Soaps und so weiter.


    2) Schlieren kann die 100Hz Technik ebenfalls nur sehr bedingt reduzieren. Prinzipiell verändert sich durch das schnellere Ansteuern mit neuen Bildinformationen die physikalische Reaktionszeit der Flüssigkristalle im Panel nicht. Das ist technisch auch unmöglich. Wenn ein Pixel eben noch schwarz anzeigt und danach auf weiß wechseln soll, dauert es nun mal eine gewisse Zeit, bis das geschehen ist. Wie lange der Pixel vorher schwarz war ist dabei total irrelevant. Nur wenn der Pixel in der kurzen Zeit, die er schwarz sein soll, noch nicht ganz diesen Zustand erreicht hat und dann bereits wieder auf weiß wechseln soll, ergeben sich dadurch weniger Schlieren. Dafür verliert das Schwarz aber an Intensität. Ebenso verhält es sich bei allen anderen Farben.


    Darüber hinaus muss noch berücksichtigt werden, dass die Elektronik, die die Zwischenframes berechnet einiges an Strom verbraucht. So saugt ein durchschnittlicher LCD bei eingeschaltetem 100Hz Modus etwa 10-25W mehr als ohne dieses Feature. Ein Betrag, der sich sehr wohl auf die Stromrechnung auswirken kann. Außerdem verlängert sich die Reaktionszeit des gesamten TVs (wohlgemerkt, nicht des Panels) durch 100Hz teilweise drastisch. Aus 20ms werden dann auch mal 40ms, weil die Frameberechnung nochmal eine gewissen Zeit benötigt. Das ist z.T. störend bei Zuspielung über eine Spielekonsole, wo das Bild dem Ton und Spielgeschehen immer einen kleinen Moment hinterher zu hängen scheint.



    Samsung F: Das kannst du mir ruhig glauben. Die F-Serie kann, wie auch der Vorgänger M-Serie, vollständig nativ 24p Signale wiedergeben. Unter Garantie.

  • So, war im Mediamarkt. Die hatten beide nicht da:
    LG Electronics 42LY99
    Toshiba 42Z3030D


    Den LY99 bekommen sie auch nicht, kann ich mir also nicht anschauen. Der Toshiba wär laut Verkäufer ein sehr gutes Gerät, aber wäre aktuell auch keins da.
    Ein Satz mit X, das war wohl niX.

  • Quote

    Original von 12die4Außerdem hat der Panasonic PX80 auf jeden Fall auch 24p.


    bist du dir da sicher? auf der panasonic homepage steht nämlich das:


    24p playback (2:3)


    sieht für mich eher nach einer ruckeligen angelegenheit aus.

  • Quote

    Original von tobias1985
    So, war im Mediamarkt. Die hatten beide nicht da:
    LG Electronics 42LY99
    Toshiba 42Z3030D


    Weiß niemand, welcher die besser Wahl wäre? Oder gibt es einen anderen (bis 1500 Euro) der besser ist als oben genannte?

  • Quote

    Original von tobias1985


    Weiß niemand, welcher die besser Wahl wäre? Oder gibt es einen anderen (bis 1500 Euro) der besser ist als oben genannte?


    Zum Bleistift alle Plasmas von Panasonic... aber die willst Du ja merkwürdigerweise nicht.

  • Quote

    Original von lith
    bist du dir da sicher? auf der panasonic homepage steht nämlich das:


    24p playback (2:3)


    sieht für mich eher nach einer ruckeligen angelegenheit aus.


    Was auf der US Seite steht, interessiert mich ehrlich gesagt nicht:
    |



    Wie gesagt: Selbst der PZ70 kann inoffiziell bereits 24p oder ist zumindest in der Lage, 24p so hochzurechnet, dass man keinerlei Unterschiede feststellen kann (was meiner Meinung nach nahezu unmöglich ist).