TFT wegen Kratzer umtauschen

  • Habe heute bei Umbauten am PC ärgerlicherweise einen schönen Kratzer in meinen TFT gemacht (könnte mich selber ohrfeigen.. X( ). Versuche, ihn mit nem sauberen Mikrofasertuch wegzubekommen, sind gescheitert.


    Der Kratzer sieht so aus:


    1.jpg
    2.jpg
    3.jpg


    Wenn die Sonne draufscheint (PC steht links vom Fenster), ist er hell weiß (siehe Bild), und bei allen Hintergrundfarben extrem zu sehen. WEnn die Sonne nicht drauf scheint, ist er nur blaß zu sehen (siehe Explorer Bild, entspricht dem was ich sehe). Dummerweise ist er fast mitten auf dem Screen, und etwa 5cm lang.


    Was noch ärgerlicher ist, dass ich meinen TFT (NEC 2070NX) erst vor ein paar Monaten gekauft habe.


    Nach etwas googeln und im Forum stöbern steht wohl fest, dass der Kratzer nicht mehr wegzubekommen ist.


    Daher jetzt die Frage, gibt es irgendwie die Möglichkeit, das Gerät umzutauschen, ohne den Vollpreis zu zahlen? Oder wird es für mich so oder so auf einen Neukauf hinauslaufen? Neben dem 2070NX steht noch mein alter 2080UX+, den ich in kürze gegen einen zweiten 2070NX tauschen wollte (da der 2080 dunkler ist). Ich würde den 2080 meinem Bruder vermachen, und mir einen neuen 2070 anschaffen.
    Wenn ich den Kratzer nun nur mit einem Neukauf wegbekomme, würde ich den Kratzer behalten und an die Stelle vom 2080 stellen, dort würde er mich nicht soo stören (trotzdem ärgerlich). Gäbe es aber die Möglichkeit, das Gerät mit etwas geringeren Unkosten zu tauschen, würde ich das tun.


    Hat da jemand vllt einen Tipp? :(

  • Hallo,


    Kratzer sind bei CRT-Monitoren irreparabel, weil der Monitor hier aus einem Stück gefertigt ist; du kannst ja schlecht die ganze Vakuumröhre auswechseln und die direkt auf die Röhre aufgetragene Entspiegelungsschicht kannst du auch nicht ersetzen.


    Wie das nun bei TFT-Monitoren aussieht, weiß ich nicht. Hier gibt es ja kein Vakuum. Über dem Display drüber müsste also eigentlich ein vom Display unabhängiges Schutzglas sein. Und dieses hast du zerkratzt und nicht das Display selbst (sonst hättest du jetzt kaputte Pixel). Wenn man bei TFTs das Schutzglas entfernen und ein neues aufbringen kann, dann wäre der Schaden reparabel.


    Bei Heise wurde mal ein Dienstleister vorgestellt der sowas ähnliches macht:


    bzw. konkret diese Firma:


    Die Frage ob sich die Reparatur lohnt, ist da natürlich offen. Was es kostet und ob sie auch TFTs und nicht nur Notebook-Displays reparieren, weiß ich auch nicht.

  • Umtauschen (im Sinne von Garantie) wirst du das Gerät nicht können, da du den Schaden selbst verursacht hast.


    Zur Reperatur, auf deine Kosten, müsstest du mal bei NEC nachfragen, bzw. bei dem von frostschutz genannten Dienstleister.