Beratung für TV-Kauf

  • Hallo!


    Hätte da ne Frage zu meinem zukünftige Fernseher:



    Frage1: FullHD oder reicht HDReady?


    Frage2: Welcher wäre ohne merklichen Qualitätsverlust der billigste?


    mfg

  • Hallo


    Zu Frage 1:
    Meiner Meinung nach ist Full HD für die meisten Anwender nicht nötig, da:
    - HD TV in FullHD bei uns kaum angeboten wird
    - meist PAL Material geschaut wird (bei Full HD muss das Bild auf eine deutlich höhere Auflösung umgerechnet werden)


    Solltest du zu dieser Gruppe gehören kannst du zu HDReady greifen.


    Zu Frage 2:
    Das kommt ganz darauf an, was du mit dem Gerät vor hast, von welcher Größe und welchem Preisbereich wir reden.

  • MusteX : Die Fragen sind viel zu allgemein. So kann man dir nicht vernünftig weiterhelfen...


    Randy : HDTV wird bislang generell selten angeboten, was sich aber bis 2010 ändern wird. 90% der HDTV Übertragungen sind aber in 1080i, nicht in 720p und somit durchaus in Full-HD. Außerdem sind BluRays immer in 1080p.
    Die Umrechnung von PAL auf HDTV ist auch kein Argument kontra Full-HD. Beidemale muss skaliert werden und ist somit verlustbehaftet.

  • Ich würde größtenteils den Fernseher zum fernsehen benützen, jedoch auch um DVD's zu gucken...Um zB. auf PS3 zu zocken würd ich ihn nicht benützen...bei uns in Österreich fängt ja zB. ORF1 ab der EM an auf hd auszusenden...sieht man da ein Unterschied hdready - fullhd?

  • Das kommt darauf an, in welchem Format ORF dann genau sendet. HDTV kann 1080i oder 720p sein. Bei letzteren hätte man mit FullHD keine Vorteile gegenüber HD-ready. Bei 1080i durchaus.


    Wenn du die DVDs gerne im dunkelen Raum schaust, dann würde ich auf guten Schwarzwert und gleichmäßige Panelausleuchtung achten. Plamas sind da immer eine sehr gute Wahl. Bei LCDs wären Samsung, Sony und evtl. noch Sharp interessant.