Philips 200P3M Brilliance 20,1" TFT

  • Hat jemand den genannten TFT schon mal gesehen, oder einen Testbericht drüber gelesen? Den gibt es schon für knapp über 1000€ ... eigentlich ja ein Schnäppchen für einen 20,1".

  • Über den Monitor findest du etwas in den folgenden Ausgaben der c't:


    c't 6/03 - 21 Flachbildschirme mit Diagonalen von 20 Zoll und mehr


    c't 18/02 - LCD-Kaleidoskop - Flachbildschirme mit Videoeingang


    c't 16/02 - Displays, Projektoren und LCD-TVs


    Mehr dazu hier auf der Seite der c't (heise) ... da kann man auch, falls man die Ausgaben nicht mehr zur Hand hat, die Artikel bestellen, bzw. die alte Ausgabe nachordern ...


    Gruß Frank

  • Quote

    Original von thop
    Hat jemand den genannten TFT schon mal gesehen, oder einen Testbericht drüber gelesen? Den gibt es schon für knapp über 1000€ ... eigentlich ja ein Schnäppchen für einen 20,1".


    Noch eine Frage zu dem Preis ... wo hast du den denn her? Der Monitor ist beim günstigsten Geizhals Händler für knapp 1.400 Euro gelistet ... ?(

  • Quote

    Dachte schon der nächste krasse Preisrutsch ist in Sicht ...


    Ich denke der ist in Sicht ;)


    Also ich hab mir nun mal den c't test kostenlos runtergeladen (kostet 0,60€, man bekommt aber 1€ Startguthaben) ... und da schneidet der Philips ja ziemlich gut ab. In der Blickwinkelabhängigkeit ist er sogar identisch zum 2080UX (ich dachte zuerst die haben das Bild ausversehen doppelt genommen), auch bei den Schaltzeiten ist er nur minimal schlechter als der 2080UX ... Ausstattung und Aussehen is freilich schlechter (kein Pivot), dafür hat er sowas Sinnloses wie PiP oder Boxen und Mikrofoneingang.


    Eine Sache irritiert mich aber ... schaut euch mal folgendes Bild an. Wie kann das sein? Druckfehler?

  • Das müßte ein Druckfehler sein, den sonst wären die Pixel ja ähnlich groß wie bei einem 19" oder 15" -TFT und dann passen keine 1600x1200 Pixel auf ein Rechteck mit 20,1"-Diagonale.