TV für Filme, Serien

  • Hallo allerseits. nach langer Zeit hab ich mich angemeldet um vielleicht ein Stoß in die richtige Richtung zu bekommen.
    Ich suche einen Fernseher für Serien und Filme, beides auch von DVD.


    Nutzung
    DVB-S: 70%, leider über SCART
    DVD: 20%
    Konsole: 10% (hab nur eine PS2, vielleicht irgendwann eine PS3)
    Ob ich mir eine PS3 oder einen Blueray Player kaufe weiß ich noch nicht so ganz, eigentlich sind mir Blue-Rays im Moment noch viel zu teuer.


    Wenn ich das richtig sehe werden die Fernsehsender erst in frühestens 2 Jahren in HD senden und dann auch nur in der kleineren Auflösung oder? Full HD würde dann ja bei der trägen Entwicklung bestimmt nochmal 5 Jahre dauern...


    Lange wollte ich eigentlich einen Full HD, aber mittlerweile bin ich nicht sicher ob sich das für mich lohnt. (Modelle als Beispiel: Toshiba Z3030D, Samsung F86 Serie, Panasonic PZ85). jetzt hab ich aber den Panasonic PX80 gesehen und es gibt so viele zufriedene Kunden, dass der sich mir schon fast aufdrängt. Kostet zudem ganze 500€ weniger als der PZ85. Ist das ICF des PZ85 "gut" bzw wichtig? Im Laden sahen die Bewegungen schon flüssiger aus als bei anderen Geräten, aber vielleicht lag das auch an 100Hz.


    Dann hab ich eine Frage zum 4:3 Bild. Wie sieht das auf einem Fernseher mit einer Auflösung mit 1024*768 aus?


    Wäre auch dankbar wenn mir jemand in der Preiskategorie (vom PX80, die andren sind doch etwas teuer) andere Geräte empfehlen kann.


    Danke für die Aufmerksamkeit :rolleyes:

  • Wenn du dir eine PS3 zu kaufen überlegst, dann aber bitte nicht nur um BluRay zu schauen. Denn dafür gibt es deutlich besseres. Nicht nur, dass die Bildqualität besser sein könnte, der Stromverbrauch von einer PS3 im BluRay Betrieb liegt bei knapp 200W. Ein normaler Stand-Alone Player braucht dagegen nur etwa 50W. Das wäre also äußerst unökonomisch und nicht im Sinne deiner Stromrechnung.


    HDTV ist schon heute empfangbar, allerdings im Moment nur über Premiere HD. Bis Januar/Februar hatten auch Pro7 und Sat.1 auf HD gesendet (unverschlüsselt und kostenlos), den Sendebetrieb dann unter scheinheiligen Vorwänden aber bis 2010 eingestellt. ARD und ZDF werden auch erst zur WM2010 bei HDTV einsteigen. Gesendet wird HDTV in 90% der Fälle in 1080i, also der vollen Full-HD Auflösung. Einzige Ausnahme sind hin und wieder Sportübertragungen, bei denen man oft lieber auf 720p zurückgreift aufgrund der schnellen Bewegungen. In der Schweiz sieht das anders aus, da wird soweit ich weiß vorwiegend in 720p übertragen (dafür aber heute schon).


    100Hz hat bei Plasmas nichts mit 100Hz bei LCDs zu tun. Es bedeutet nur, dass die Plasmazellen öfter und schneller Zünden als bei 50Hz. Letzteres sollte man nur verwenden, wenn man für Flimmern unempfindlich ist und Strom sparen will. ICF ist dagegen eine DNM-Schaltung wie das 100Hz bei LCDs. Für Sportübertragungen oder TV-Soaps mag das ganz interessant sein, für Spielfilme würde ich die Funktion aber immer deaktivieren, weil der Kinoeffekt verloren geht. Denn im Kino hat man nur 24 Bilder pro Sekunde, durch DNMs wird die Framerate aber so erhöht, dass es einfach ungewohnt aussieht. Manche mögen es, aber ich find's z.B. äußerst unangenehm.


    Ob ein 16:9 TV eine Auflösung von 1024x768 oder 1366x768 Pixel hat, macht keinerlei Unterschied. Bei der XGA Auflösung sind die Pixel im Panel nicht quadratisch sondern rechteckig. Der TV weiß aber natürlich, dass er 16:9 Format hat und skaliert daher das Bild entsprechend. 4:3 Auflösungen müssen also genauso entweder horizontal gestreckt oder vertikal beschnitten werden.


    Full-HD kann sich bei dir gar nicht auswirken, je nach dem wie weit du vom TV entfernt sitzt, kannst du die zusätzliche Auflösung u. U. gar nicht wahrnehmen.

  • Danke für deine Ausführungen. Das mit den 200 Watt der PS3 hab ich auch schon gelesen und war deswegen kritisch. Außerdem wird die PS3 wohl recht laut sein im Vergleich zu enem normalen Player. zB


    Der Sitzabstand bei mir beträgt 1-3 Meter, wenn ich den Fernseher an die Wand hänge 1 Meter mehr, aber da bin ich noch nicht sicher.


    Jetzt bin ich aber wieder unschlüssig ob nicht doch ein Full HD her soll. Der PZ85 ist natürlich die bessere zukunftssichere Wahl, aber der Geldbeutel beschwert sich.
    Oder ich warte auf neue Technologien (OLED, Laser, SED) so wie die letzten 3 Jahre...Aber warten kann man immer.
    Die alte Samsung Röhre stellt aber manche Farben schon nicht mehr richtig dar und brummt.


    Noche eine Frage: Ich schaue öfter gerne mal ein paar Stunden Snooker, wo das Bild schonmal lange ähnlich ist. Ist das problematisch für den Plasma oder eher nicht weil auch öfter mal Werbung ist?


    Zusatzfrage: Wann ist eigentlich der Klavierlackwahn zu Ende? Ich finde diesen Plastikhochglanz ziemlich hässlich. Meine Schwester hat ein Notebook von Samsung und der Deckel wird total schnell staubig und zerkratzt.

  • OLED und SED wird noch viele Jahre dauern, bis das für die Masse verfügbar wird. Laser-TVs dürften früher verfügbar sein, aber bis es entsprechende Modelle zu kaufen gibt, sollte man trotzdem mit etwa 2-3 Jahren rechnen, tippe ich mal. Also wäre das nicht so sinnvoll. Wenn man jetzt einen TV braucht, dann sollte man sich nicht zu lange an der Zukunft aufhalten.


    Snooker ist überhaupt kein Problem. Nur echte Standbilder mit harten Kontrasten (z.B. gegeben bei PC-Bild) und mehrere Stunden ununterbrochene Anzeigedauer würde ich einem Plasma nicht unbedingt zumuten.


    1-3m ist schon ziemlich nah. 3m wäre grenzwertig, aber bei allem darunter sieht man schon Schärfeunterschiede zwischen 1366x768 oder 1920x1080 Pixel. Könnte sich bei dir also durchaus lohnen, lieber einen Full-HD zu nehmen.